Mozilla startet Projekt für Browserspiele

von Florian Kalenda und Stephen Shankland

Es läuft in den Mozilla Labs und soll Entwickler auf die Möglichkeiten moderner Browser hinweisen: Video, Audio, WebGL, Touch-Events oder auch Geolokalisierung. Noch im September startet ein Wettbewerb namens Game_on 2010. weiter

Jubiläums-IFA endet mit fünf Prozent Besucherplus

von Anita Klingler

Vom 3. bis 8. September informierten sich 235.000 Gäste. Die Erwartungen der Veranstalter wurden übertroffen. Wichtigste Trends waren 3D-Bildschirme inklusive Fernsehern sowie Android-Tablets. weiter

Microsoft greift Salesforce bei Online-CRM an

von Florian Kalenda und Ina Fried

Nur Microsoft kann die ganze Palette bieten. Der Konkurrent müsste auf die Größe von Amazon wachsen, um sein Geschäftsmodell langfristig halten zu können. Und Chatter ist "eine Strategie, um ihre installierte Basis ein wenig länger zu halten." weiter

O2 startet in München erstes LTE-Pilotnetz

von Björn Greif

Es soll Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s bieten. Drei weitere LTE-Netze baut der Provider in Halle, Ebersberg und Teutschenthal auf. Sie senden im 2,6-GHz- beziehungsweise 800-MHz-Bereich. weiter

Europol zerschlägt international agierenden Piratenring

von Anita Klingler

Bei Hausdurchsuchungen in 14 Ländern wurde Beweismaterial beschlagnahmt. Die Internetpiraten verfügten über Hard- und Software zum Vervielfältigen von Filmen, Musik und Spielen. Zur Verbreitung nutzten sie Server an verschiedenen Standorten. weiter

IBM forscht mittels Grid-Computing nach sauberem Trinkwasser

von Jan Kaden und Lance Whitney

Das Rechnernetzwerk soll für mehrere Wasser-Projekte in aller Welt eingesetzt werden. Es geht um Grundlagenforschung, Wasserfilterung und die Seuchenbekämpfung. Jeder kann IBMs World Community Grid dafür Rechenzeit spenden. weiter

Vodafone verkauft seine Anteile an China Mobile

von Anita Klingler

Die Aktien sollen 5,2 Milliarden Euro in die Kassen spülen. Käufer sind verschiedene Banken, darunter Goldman Sachs und Morgan Stanley. Die beiden Telekom-Anbieter möchten dennoch auch in Zukunft zusammenarbeiten. weiter

Dell kündigt Ende der Downgrade-Option auf Windows XP an

von Ina Fried und Stefan Beiersmann

Nur noch bis Ende September verkauft der PC-Hersteller Geräte mit dem alten Betriebssystem. Microsofts Frist für die Downgrade-Option läuft am 22. Oktober ab. Ausnahmen gelten für Volumenlizenzkunden und Käufer von Windows 7 Professional. weiter

Der Kampf um das Rechenzentrum der Zukunft verschärft sich

von Rudi Kulzer

Bis Anfang der Woche war das Thema Mark Hurd noch eine Personalstory nach einer Affäre. Doch mit dem Anheuern beim Kumpel Larry Ellison und der Klage von HP gegen den früheren Chef beginnt eine neue Silicon-Valley-Saga: Im Mittelpunkt steht der Kampf um die Vorherrschaft als Lieferant großer Rechenzentren. weiter

US-Gericht lässt Handy-Ortung ohne Durchsuchungsbefehl zu

von Declan McCullagh und Florian Kalenda

Dies entspricht der Vorstellung der Regierung. Es geht um die Auslegung eines Gesetzes zu Hausdurchsuchungen und Privatsphäre von 1791. In Ausnahmefällen sehen die Richter eine Genehmigung aber als notwendig an. weiter

Trend Micro aktualisiert seine cloudbasierten Sicherheitslösungen

von Anita Klingler und Seth Rosenblatt

Alle Produkte der Titanium-Reihe basieren auf dem Smart Protection Network des Security-Anbieters. Eine Virendatenbank im Cache schützt den Computer, wenn offline gearbeitet wird. Die Basisversion der Software ist für 29,95 Euro erhältlich. weiter

Google gründet Denkfabrik Google Ideas

von Jan Kaden und Tom Krazit

Chef des Thinktank wird Jared Cohen vom US-Außenministerium. Er will der Regierung Ideen liefern und aktiv ins politische Geschehen eingreifen. Die Themenpalette reicht von Terrorismusbekämpfung bis Bürgerrechte. weiter

Forscher bringen Gehirn mit Mikroelektroden zum „Sprechen“

von Anita Klingler und Elizabeth Armstrong Moore

Die Elektroden werden direkt auf das Gehirn aufgebracht. Gehirnstrom-Muster lassen Rückschlüsse auf einzelne Wörter zu. Bei gegensätzlichen Wortpaaren wie "ja" und "nein" liegt die Treffsicherheit bei 90 Prozent. weiter