Analyst: Halbleitermarkt erholt sich im zweiten Halbjahr

von Brooke Crothers und Stefan Beiersmann

iSuppli schätzt die Zuwächse auf 10,4 Prozent im dritten und 4,9 Prozent im vierten Quartal. Die Lagerbestände steigen in diesem Zeitraum um 5,1 beziehungsweise ein Prozent. Die Erholung folgt einem Abbau von Lagermengen in den letzten zwölf Monaten. weiter

IBM nennt Details zu Power-7-CPUs und Upgrade-Pfade

von Björn Greif und Martin Schindler

Aktuelle Power-6-Server des Typs 570 und 595 werden sich auf die neuen 45-Nanometer-Prozessoren mit vier bis acht Kernen aufrüsten lassen. Neue Software und Services sollen heterogene Umgebungen besser verwaltbar machen. weiter

SAP-Vorzeigepartner Kirbis stellt Insolvenzantrag

von Peter Marwan

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Fritz Tremmel aus Heidelberg bestellt. Kirbis nimmt eine Schlüsselstellung beim Vertrieb von SAP Business One ein. Außerdem ist es einer der wenigen deutschen Vertriebspartner für "Business by Design". weiter

BlackBerry Desktop Manager für Mac OS X angekündigt

von Don Reisinger und Stefan Beiersmann

RIM will die Software im September veröffentlichen. Der Desktop Manager synchronisiert Kontakte, Notizen, Kalendereinträge und Wiedergabelisten zwischen BlackBerry und Mac. Er unterstützt nur Mac OS X 10.5.5 oder neuer. weiter

Würzburger Forscher erfinden Halbleiter ohne Wärmeentwicklung

von Peter Marwan

Für den Effekt verantwortlich sind dünne Schichten aus Quecksilber-Tellurid und Quecksilber-Cadmium-Tellurid. Derzeit leiten sie aber nur unterhalb von minus 170 Grad ohne jeglichen Widerstand. Wismut-Verbindungen sollen den Effekt auch bei höheren Temperaturen ermöglichen. weiter

Sonicwall integriert neuen Spamschutz in Firewalls

von Florian Kalenda

Die "Hybrid-Cloud"-Lösung kombiniert Whitelisting mit einem reputationsbasierten Schutz. Er lässt sich auf bestehende Sonicwall-Appliances aufspielen. Gefiltert wird ausschließlich SMTP-Traffic. weiter

Nokia kündigt S60-Smartphone mit Volltastatur an

von Björn Greif

Das Quad-Band-Modell 6760 Slide bietet ein 2,4-Zoll-Display, MP3-Player, UKW-Radio, 2-Megapixel-Kamera, HSDPA, Bluetooth und A-GPS. Es soll im vierten Quartal erscheinen. Der Preis beträgt ohne Vertrag rund 240 Euro. weiter

Kingston stellt USB-Stick mit 256 GByte vor

von Björn Greif und Lutz Pößneck

Der DataTraveller 300 bietet Übertragungsraten von 20 MByte/s beim Lesen und 10 MByte/s beim Schreiben. Er wird nur auf Bestellung gebaut und ausgeliefert. Der Preis beträgt rund 775 Euro. weiter

3D-Video für YouTube aufgetaucht

von Erica Ogg und Jan Kaden

Das Demo wurde von einem Google-Entwickler eingestellt. Über das Google-Projekt will "YouTubePete" keine nähere Auskunft geben. Er nimmt aber Rückmeldungen zur Software entgegen. weiter

Texas Instruments verzeichnet erneut massiven Gewinneinbruch

von Björn Greif

Der Gewinn schrumpft im Jahresvergleich um mehr als die Hälfte auf 260 Millionen Dollar. Der Umsatz geht um 27 Prozent auf 2,457 Milliarden Dollar zurück. Dennoch übertrifft der Chiphersteller damit die Erwartungen der Analysten. weiter

Final von Skype 2.8 für Mac OS X steht zum Download bereit

von Björn Greif

Das Update liefert eine plattformübergreifende Bildschirmfreigabe-Funktion und einen Prepaid-Zugang zu WLAN-Hotspots von Boingo. Neu sind auch eine Sortierfunktion für Chats und der Twitter-ähnliche "Mood Message Chat". weiter

Video: Touchscreen-Features von Windows 7

von Florian Kalenda und Seth Rosenblatt

Mit der Bedienung per Finger macht Windows 7 Netbooks zur brauchbaren Alternative zu Smartphones. Das neue Microsoft-Betriebssystem unterstützt abhängig vom Display auch Multitouch. Es erkennt sogar handschriftliche Notizen. weiter

Barnes & Noble startet weltgrößten E-Book-Store

von Björn Greif und Greg Sandoval

Der Katalog umfasst zu Beginn rund 700.000 Bücher. Sie lassen sich auch auf iPhone, iPhone Touch und Blackberry-Smartphones lesen. Neuerscheinungen und Bestseller kosten rund 10 Dollar. weiter

Twitcam ermöglicht Twitter-Nutzern Videostreaming

von Florian Kalenda und Josh Lowensohn

Als Chat-Ersatz erscheint der Mikroblogging-Dienst. Das Fenster zeigt eigene Tweets und @-Replies. Jeder Betrachter des Videos sieht die vollständige Konversation. weiter