Chrome OS: Leben in der Matrix

von Kai Schmerer

Mit der Ankündigung ein eigenes Betriebssystem zu entwickeln, das in der zweiten Jahreshälfte 2010 erscheinen soll, hat Google vergangene Woche für große Aufregung gesorgt. Google-Chef Schmidt sieht bereits mehrere Millionen PCs mit Chrome OS. Diese kühne Vision dürfte außerhalb Googles jedoch kaum jemand teilen. weiter

Add-on für Firefox 3.5 wandelt PDF-Dateien in HTML um

von Michael Sixt

Das Tool "PDF Download" von Nitro PDF Software beherrscht zudem auch die umgekehrte Konvertierung. Es steht ab sofort in deutscher Sprache zum kostenlosen Download bereit. In Englisch ist die Software auch für Chrome und Safari erhältlich. weiter

Dell stellt Storage-Array für den Einstiegsbereich vor

von Björn Greif

Die Equallogic-Serie PS4000 bietet bis zu 16 TByte Speicherkapazität. Sie verfügt über je zwei redundante Netzteile und Lüfter sowie zwei Storage-Controller mit 4 GByte Cache. Es können SATA- oder SAS-Festplatten verwendet werden. weiter

Microsoft stellt versehentlich Videos zu Office 2010 ins Netz

von Jan Kaden und Seth Rosenblatt

In den Clips werden neue Funktionen der kommenden Office-Version vorgestellt. Dazu zählen "PowerPoint Broadcast", "Slicer" für Excel, "Document Map" für Word und "Quick Steps" für Outlook. Mittlerweile hat Microsoft die Website wieder abgeschaltet. weiter

Microsoft Office 2010: Screenshots der neuesten Vorabversion

von Joachim Kaufmann

Mit Office 2010 steht die neueste Version von Microsofts Büropaket vor der Tür. Alle Anwendungen sind künftig mit dem in Office 2007 eingeführten Ribbon-Interface ausgerüstet. ZDNet dokumentiert die Technical Preview in Bildern. weiter

Microsoft überarbeitet Windows Update

von Stefan Beiersmann

Die Verteilung des Upgrades erfolgt ab Ende August über einen Zeitraum von mehreren Monaten. Es soll unter anderem die Bedienoberfläche von Windows Update unter Vista und Windows Server 2008 verbessern. weiter

Ericsson betreibt künftig Telefonnetz von Sprint Nextel

von Larry Dignan und Stefan Beiersmann

Der Vertrag läuft über sieben Jahre und hat ein Volumen von bis zu 5 Milliarden Dollar. 6000 Mitarbeiter wechseln von Sprint zu Ericsson. Mit der Auslagerung will Sprint Kosten senken und die Qualität seiner Netze verbessern. weiter

Youtube-Video zu LGs neuem Chocolate-Handy aufgetaucht

von Michael Sixt

Das Chocolate II hat ein kratzfestes 4-Zoll-Display. Der Nachfolger des erfolgreichsten LG-Mobiltelefons bietet auch A-GPS, WLAN und HSDPA. Der Preis steht noch nicht fest, aber das Handy soll ab September erhältlich sein. weiter

IG Metall befürchtet Zerschlagung von Infineon

von Björn Greif und Sibylle Gaßner

Die Gewerkschaft rechnet nach dem Einstieg des US-Finanzinvestors Apollo mit weiteren Stellenstreichungen und Spartenverkäufen. Laut IG Metall hat der Infineon-Vorstand das Konzept eines integrierten Halbleiterkonzerns aufgegeben. weiter

O2 steht angeblich kurz vor Übernahme von Hansenet

von Björn Greif

O2-Chef René Schuster bestätigt gegenüber dem "Focus" den baldigen Abschluss aber nur indirekt. Der Hamburger DSL-Provider steht schon seit Ende 2008 zum Verkauf. Außer O2 haben auch Vodafone und United Internet Interesse bekundet. weiter

AMD stellt fünf weitere Sechskern-Opterons vor

von Jan Kaden und Larry Dignan

Die Serverprozessoren der SE- und HE-Reihe bieten eine höhere Performance respektive einen niedrigeren Energieverbrauch als die Vorgänger. Der Preisrahmen der neuen Istanbul-Chips liegt zwischen 455 und 2649 Dollar. weiter

EU will zentrales Datenregister aufbauen

von Björn Greif und Sibylle Gaßner

Darin sollen drei bislang unabhängige Sammelstellen für Fahndungsdaten, biometrische Merkmale und Fingerabdrücke zusammengeführt werden. Datenschützer kritisieren die Pläne. Sie fürchten "amerikanische Verhältnisse". weiter

Warner Music Group und Youtube setzen Lizenzgespräche fort

von Greg Sandoval und Stefan Beiersmann

Die Verhandlungen sollen konkreter sein als in den vergangenen Monaten. Insidern zufolge liegt eine Einigung jedoch noch in weiter Ferne. Youtube zeigt seit dem Scheitern der Lizenzverlängerung keine Warner-Musikvideos mehr. weiter