Profi-Fotograf testet MacBook-Displays

von Kai Schmerer

Begriffe wie Glossy, CrystalShine, TrueLife, TrueBrite, VibrantView et cetera sollen dem Notebook-Verkäufer suggerieren, dass in den Geräten hochwertige Display-Technologien zum Einsatz kommt. Dabei ist das Gegenteil der Fall. weiter

Qnap bringt iSCSI-NAS-Server für acht 2,5-Zoll-Festplatten

von Björn Greif

Das Modell SS-839 Pro Turbo erreicht laut Hersteller einen Datendurchsatz von bis zu 60 MByte/s. Es kann als Mail-, Print-, File-, FTP-, Download-, Streaming- und Webserver genutzt werden. Der Preis beträgt ohne HDDs 799 Euro. weiter

Kritische SMS-Sicherheitslücke im iPhone gefunden

von Jan Kaden und Seth Rosenblatt

Durch die Schwachstelle lässt sich Schadcode mit vollem Zugriff auf das Gerät ausführen. iPhones können geortet oder als Abhörwanzen missbraucht werden. Apple arbeitet bereits an einem Patch. weiter

Bericht: Filesharer sollen mit Pirate Bay Geld verdienen können

von Stefan Beiersmann

Das Filesharing-Netzwerk will sich künftig auf legale Inhalte beschränken und Überlastungen von ISPs auffangen. Nutzer sollen für das Bereitstellen von Dateien entschädigt werden. Gegen den neuen Eigentümer läuft derweil eine Untersuchung wegen Insiderhandels. weiter

Linux-Patch umgeht angeblich Microsofts FAT-Patente

von Stefan Beiersmann

Das Open-Source-Betriebssystem erzeugt automatisch nur noch kurze oder lange Dateinamen. Dadurch lässt sich das FAT-Dateisystem unter Linux nutzen. Der Patch hat einer intensiven Prüfung von Patentanwälten der Linux Foundation standgehalten. weiter

Apples Mac-Verkaufszahlen steigen im Mai um 25 Prozent

von Jim Dalrymple und Stefan Beiersmann

Der weltweite Computermarkt wächst nur um ein Prozent. Morgan Stanley hebt seine Prognose für das dritte Quartal von 2,4 Millionen verkauften Macs auf 2,5 Millionen an. Die neuen MacBooks Pro begünstigen Apples Wachstum. weiter

iPod synchronisieren: iTunes-Alternativen im Überblick

von Miriam Knichalla

Viele Anwender sind fälschlicherweise der Ansicht, dass nur iTunes einen iPod mit Musik befüllen kann. Wer die Apple-Software nicht nutzen möchte, hat jedoch einige Alternativen zur Auswahl. ZDNet stellt vier davon vor. weiter

Bericht: Bieterwettstreit um T-Mobile UK entbrannt

von Jan Kaden und Seth Rosenblatt

Neben Vodafone sollen sich auch Telefónica und France Telecom für den Mobilfunkanbieter interessieren. Es geht um die Marktführerschaft in Großbritannien. Die Unternehmen wollen die Meldung nicht kommentieren. weiter

Google überarbeitet Label-Funktionen von Mail

von Jan Kaden und Tom Krazit

Anwender können Nachrichten jetzt per Drag and drop einzelnen Labels zuordnen. Die Liste der Label rutscht weiter nach oben. Das Right-Hand-Label-Projekt wird eingestellt. weiter

Apple schließt Sicherheitslücke in iDisk

von Björn Greif

Die Directory-Traversal-Schwachstelle ermöglicht den unautorisierten Zugriff auf Dateien und Verzeichnisse. Sie war erst einen Tag zuvor gemeldet worden. Ob das Sicherheitsloch bereits ausgenutzt wurde, ist nicht bekannt. weiter

Facebook ändert seine Datenschutz-Einstellungen

von Caroline McCarthy und Jan Kaden

Das Unternehmen hält den jetzigen Zustand für zu unübersichtlich. Die neuen Einstellungen werden erst nach Tests in den USA an die Kunden weltweit weitergegeben. Ein Hauptproblem sind die "regionalen Netzwerke". weiter

Youtube verdoppelt maximale Videodateigröße auf 2 GByte

von Björn Greif

Dadurch sollen Nutzer zum vermehrten Upload von HD-Clips animiert werden. Hochauflösende Videos lassen sich nun direkt verlinken und in Websites und Blogs einbinden. Die Zeitbegrenzung von zehn Minuten bleibt jedoch bestehen. weiter

Kazaa-Nutzerin Thomas-Rasset will in Berufung gehen

von Greg Sandoval und Stefan Beiersmann

In der nächsten Instanz soll ein Gericht die Verfassungsmäßigkeit der Schadenersatzforderung prüfen. Nach Ansicht der Anwälte steht sie in keinem Verhältnis zum tatsächlichen Schaden. Thomas-Rasset lehnt eine Einigung mit der RIAA ab. weiter

Yahoo schließt Maven Networks

von Jan Kaden und Tom Krazit

Das Video-Start-up wurde erst im Februar 2008 für 160 Millionen Dollar gekauft. Die Schließung ist Teil einer Gesamtstrategie zur Konzentration auf Kernkompetenzen. Die Maven-Technik wird weiter verwendet. weiter

Usocial.net verkauft jetzt auch Twitter-Follower

von Peter Marwan

1000 Follower kosten 87 Dollar. Laut Anbieter ist besonders das Interesse von Firmen und Organisationen groß. Dienste zur "unnatürlichen Popularitätssteigerung" auf Social-Bookmarking-Sites will Usocial demnächst wieder anbieten. weiter

Statcounter: Microsoft Bing steigert Anteil am Suchmarkt

von Stefan Beiersmann und Tom Krazit

Im Juni entfallen 8,23 Prozent aller Suchanfragen auf die neue Suchmaschine. Das entspricht einem Plus von 0,42 Prozentpunkten gegenüber dem Vormonat. Google verliert in diesem Zeitraum 0,24 Prozentpunkte. weiter