Was ist sicherer: Apples Iphone-OS oder Google Android?

von Tom Espiner

Smartphones sind anfällig für Angriffe - die ersten Lücken in Apples proprietärem Iphone-OS sind bereits bekannt. Google setzt mit Android hingegen auf Open Source. Welche Plattform bietet mehr Schutz vor Hackern und Viren? weiter

Hard- und Software: Google macht es lieber selbst

von Joachim Kaufmann

Anscheinend kauft Google wichtige Komponenten seiner Rechenzentren nicht einfach bei Herstellern wie Cisco, Sun oder Intel ein, sondern entwickelt sie selbst. Meinem News.com-Blogger-Kollegen Gordon Haff zufolge bezieht das Unternehmen von Intel speziell angepasste Mainboards. Unter Bezugnahme auf einen Analysten berichtet er, dass auch ein weiteres Herzstück, die 10-Gigabit-Switches, ein Eigengewächs sind. Standard-Komponenten hätten die Ziele hinsichtlich Kosten und Stromverbrauch nicht ... weiter

„Open Source und Virtualisierung gehen Hand in Hand“

von Dietmar Müller

Horst Bräuner, CIO der Stadt Schwäbisch Hall, hat die komplette Verwaltungs-IT mit mehreren Hundert angeschlossenen Mitarbeitern auf eine Open-Source-Basis gestellt. Neueste Virtualisierungstechnologien helfen ihm, selbstgestrickte Fachanwendungen in die neue Umgebung zu überführen. Die Probleme dabei waren eher psychologischer Natur. weiter

Sinnvoll mehrerere Monitore unter Windows nutzen

von Joachim Kaufmann

Bildschirmfläche ist durch nichts zu ersetzen. Je mehr Platz der Screen bietet, desto mehr Fenster kann man ohne lästiges Umschalten gleichzeitig betrachten. Ich kann dadurch wesentlich produktiver arbeiten. Leider gibt es unter Windows einige Einschränkungen und Probleme, wenn man mehrere Monitore nutzen möchte. Der Blogger Thomas Lippert ist auf einen englischsprachigen Artikel gestoßen, der Tipps und Zusatzprogramme für das OS aufzeigt. Beispielsweise zeigt der Text, wie sich ... weiter