Das Internet stellt die Vertriebswege auf den Kopf

von Richard Joerges

Das Internet krempelt Vertriebswege schneller um, als manchem lieb ist. Schlimmer noch: Es macht ganze Industrien obsolet. Vielleicht ist auch Ihre Branche in Gefahr! Zuerst erwischte es den Buchhandel. Amazon und Co setzten ihm so zu, dass er nur noch in Nischen und in den großen Einkaufsstraßen in Form von bestsellerorientierten Megastores überleben kann. Als nächstes waren die Print-Medien dran. Kaum ein Verlag, der nicht mit der Abwanderung seiner Leser und Anzeigenkunden in das ... weiter

Endlich effizienter arbeiten: Erweiterungen für Outlook

von Kati Stramm

Wer Outlook nutzt, hat meist viele Wünsche: Anhänge automatisch speichern, doppelte Kontakte von selbst löschen und zeitabhängiger Mailversand sind nur einige davon. Die von ZDNet gezeigten Add-Ons jedoch beherrschen all dies. weiter

3Com wird zum Brückenkopf für Chinas Netzwerker

von Rudi Kulzer

Eine private Kapitalfirma hat in Zusammenarbeit mit dem chinesischen Netzwerker Huawei den einstigen Silicon-Valley-Pionier 3Com übernommen. Dies wirkt sich massiv auf den Konkurrenzkampf der Netzausrüster auf dem Weltmarkt aus. weiter

Websites optimieren: Welche Bildschirmauflösung?

von Tony Patton

Bei der Frage, welche Standardauflösung sinnvoll ist, muss ein Web-Designer zahlreiche Faktoren beachten. Der Erfolg einer Homepage hängt auch von der richtigen Darstellung auf dem Bildschirm ab. ZDNet liefert einige Empfehlungen. weiter

Anti-Spam-Technologien: Versagen auf der ganzen Linie

von Jason Curtis

Fast fünf Jahre sind vergangen, seitdem die großen Player im Internet-Segment verkündeten, sich dem Spam-Problem ernsthaft widmen zu wollen. Vielversprechende Technologien mit beeindruckenden Namen wie Domainkeys, Sender ID und Sender Policy Framework machten sowohl in der Sicherheits-Community als auch in der IT-Fachpresse die Runde. In wenigen Wochen schreiben wir 2008 - und es gibt mehr Spam als jemals zuvor. Jeder, der einen E-Mail-Account besitzt, ist von der Plage betroffen, und, ... weiter