Gerichtsunterlagen offenbaren Mailverkehr zwischen Jobs und Schmidt

von Florian Kalenda und Matt Weinberger

Ein Headhunter sprach im Namen von Google einen Apple-Mitarbeiter an. Steve Jobs bat Eric Schmidt, dies zu unterlassen. Es folgte eine Entschuldigung des zuständigen Managers. Die Korrespondenz ist für einen Kartellprozess relevant. weiter

Google+ integriert Youtube

von Matt Weinberger und Stefan Beiersmann

Über ein Widget lassen sich Videos suchen und in einem separaten Fenster abspielen. Die Wiedergabelisten können mit Freunden und Kreisen geteilt werden. Zwei neue Add-ons erweitern Chrome um einen +1-Button und Google+-Benachrichtigungen. weiter

US-Steuerbehörde leitet Untersuchung gegen Google ein

von Matt Weinberger und Stefan Beiersmann

Es geht um die Übertragung von Gewinnen auf ausländische Tochterfirmen. Google soll so niedrigere Steuersätze erzielt haben. Die Einsparung in den vergangenen drei Jahren beträgt angeblich 3,1 Milliarden Dollar. weiter

China verlängert Googles Internet-Lizenz

von Bernd Kling, Matt Weinberger und Tyler Thia

Google darf weiterhin Inhalte in China anbieten. Die Suchergebnisse kommen auch in Zukunft nur über Honkong und unzensiert. Google könnte sich aber wieder stärker in China engagieren und verhandelt über Online-Kartendienste. weiter

Java-Erfinder Gosling verlässt Google

von Florian Kalenda und Matt Weinberger

Er war erst Ende März zum Internetkonzern gestoßen. Sein neuer Arbeitgeber baut Roboter für die Erkundung der Weltmeere. Er ist dort Chief Software Architect und sowohl für die Roboterprogramme als auch die Auswertung im Rechenzentrum zuständig. weiter

Motorola-Aktionär klagt gegen Google-Übernahme

von Bernd Kling und Matt Weinberger

John W. Keating hält 12,5 Milliarden für einen zu niedrigen Kaufpreis. Er will eine Sammelklage im Namen aller Aktionäre führen. Seine Klage richtet sich gegen Motorola Mobility, dessen CEO und auch gegen Google. weiter

Kleiner Sieg für Google in Kartellprozess

von Matt Weinberger und Stefan Beiersmann

Ein US-Berufungsgericht weist eine Kartellklage von TradeComet ab. Grund dafür ist ein falscher Gerichtsstand. Das Unternehmen kann nun seine Klage erneut in Kalifornien einreichen oder den Obersten Gerichtshof anrufen. weiter

Google, Microsoft und AOL wegen Patent für Kartendienste verklagt

von Matt Weinberger und Stefan Beiersmann

Kläger ist das in Louisiana ansässige Unternehmen Transcenic. Dessen Patent beschreibt ein System zur Aufnahme von Fotos und zugehörigen Standortdaten. Googles Street View, Microsofts Streetside und AOLs MapQuest sollen das Schutzrecht verletzen. weiter