So macht man sich fit für die HTML5-Zukunft

von Justin James

Der Trend, Internet-Technologien für die Anwendungsentwicklung - auch außerhalb des Webbrowsers - einzusetzen, hält an. ZDNet hat die Kern-Technologien zusammengefasst, die man kennen sollte, um mit den Veränderungen durch HTML5 Schritt halten zu können. weiter

MVVM-Grundlagen für Windows Phone 7-Entwickler

von Justin James

Im Zusammenhang mit der Windows Phone 7-Entwicklung stößt man immer wieder auf das Entwurfsmuster Model, View, View Model (MVVM). ZDNet fasst zusammen, was Windows Phone 7-Entwickler darüber wissen sollten. weiter

.NET-Technologien: die Datenfunktionen im Überblick

von Justin James

Im zweiten Teil der .NET-Serie dreht sich alles um die Datenfunktionen von .NET. Die Grundlagen-Reihe bietet eine Einführung in ADO.NET, LINQ, Entity Framework, NHibernate, WCF Data Services, WCF RIA Services und ODBC. weiter

.NET-Technologien: Die Grundlagen der Plattform-Umgebung

von Justin James

Die Navigation in der .NET-Umgebung kann problematisch sein, vor allem dann, wenn man noch nicht damit vertraut ist. ZDNet gibt mit der .NET-Serie Einblicke in die Grundlagen der offenen Plattform für die Anwendungsentwicklung. weiter

Risiko-Minimierung bei der Anpassung von CRM, ERP und CMS

von Anja Schmoll-Trautmann und Justin James

Systeme wie CRM, CMS und ERP sind nicht immer pflegeleicht in der Anpassung. ZDNet zeigt, welche Möglichkeiten sich anbieten, die Schwierigkeiten bei Änderungen möglichst gering zu halten. weiter

Die Aufgabenbereiche von Entwicklern und DBAs im Wandel

von Anja Schmoll-Trautmann und Justin James

Der Bereich Datenbank-Entwicklung verändert sich rasant und viele Aufgabenbereiche sind davon betroffen. DBAs, Entwickler und PMs stehen dabei ganz oben auf der Liste. ZDNet zeigt, wie sich die Veränderungen auswirken. weiter

Ein neuer Blick auf Rails und Ruby

von Anja Schmoll-Trautmann und Justin James

Das jüngst freigegebene Rails 3.0 stellt Erweiterbarkeit und Modularität in den Vordergrund und gibt Entwicklern mehr Kontrolle. ZDNet fasst zusammen, was mehrere Entwickler über Ruby und Rails sagen. weiter

Windows Media Player-Abspiellisten mit XSLT ins Winamp-Format konvertieren

von Anja Schmoll-Trautmann und Justin James

Solange sich die Musiksammlung sortiert auf dem PC befindet, ist alles in Ordnung. Die beste Struktur aus dem Media Player bricht aber schnell zusammen, wenn man versucht, eine hierarchische Dateiorganisation auf den MP3-Player zu kopieren, wenn der eine Winamp-Abspielliste erwartet. weiter

Visual Studio 2010: Ist ein Upgrade von VS 2008 nützlich?

von Justin James

Bei der Pre-Release-Version von Visual Studio 2010 fielen großen Unterschiede zum Vorgänger auf - zumindest bei ganz einfachen Arbeiten. Wer sich das Upgrade auf Visual Studio 2010 aber genauer ansieht, wird feststellen, dass es sich lohnt. weiter

So lässt sich HTML-Code mit dem Browser parsen und verarbeiten

von Justin James

Gelegentlich muss man HTML parsen, um Daten daraus zu extrahieren. Man kann zwar reguläre Ausdrücke für diese Aufgabe verwenden, aber das ist nicht ganz die richtige Herangehensweise. Außerdem verschwendet man viel Zeit damit, den ganzen Code zu schreiben. ZDNet zeigt, wie es einfacher geht. weiter

So funktioniert es: Bing von .NET aus aufrufen

von Justin James

Mit einfachen Code-Schnipseln kann man die entscheidenden Schritte beim Schreiben einer Anwendung mit Bing-Schnittstelle bewältigen. ZDNet erklärt die Vorgehensweise und zeigt den Code. weiter

Code schnell ergänzen: die Erweiterungsmethoden von C# helfen

von Justin James

Mit Erweiterungsmethoden lassen sich begrenzte Funktionalitäten unkompliziert zum Code hinzufügen. Außerdem umgeht man damit die Probleme, die eine Unterklassifizierung mit sich bringt. ZDNet zeigt, wie man die Methoden in einer statischen Klasse platziert. weiter

Warum blicken C#-Entwickler auf VB.NET herab?

von Justin James

Wenn Informatiker über Programmiersprachen diskutieren, gibt es oft keine Alternative zur eigenen Lieblingssprache. Besonders auffällig ist das bei C#-Entwicklern, die VB.NET allgemein wenig schätzen. ZDNet räumt mit den Vorurteilen auf. weiter