Microsoft schiebt „Entrepreneur“ auf das Abstellgleis

von Cordula Lochmann

Vor einem Jahr angekündigt, vor einem halben Jahr auf den Markt gebracht und nun als eigenständiges Produkt eingestellt. Das ist die Kurzfassung der Geschichte von Microsofts KMU-ERP-Lösung "Dynamics Entpreneur Solution". weiter

Steve Ballmer: Unternehmen wollen Software plus Services

von Cordula Lochmann

Trotz beachtlicher Erfolge ist Software-as-a-Service insgesamt gesehen noch eine Randerscheinung. Dennoch sieht Microsoft die daraus erwachsenden Gefahren für sein Geschäft: Die Antwort heißt "Software + Services". weiter

Windows Vista: Warten statt Wow

von Cordula Lochmann

Vista ist nicht so schlecht wie sein Ruf. Doch der schlechte Ruf macht Microsoft enorm zu schaffen. So haben die Redmonder auch einen Teil der Keynote auf der weltweiten Partnerkonferenz dazu genutzt, ihre Partner über die geplante Schadensbegrenzung zu informieren: Eine Imagekampagne soll es richten, genannt wird sie "Wow". Neben dieser 300 Millionen Dollar teuren Marketingkampagne sollen das Windows Vista Small Business Assurance Programm und das Kompatibilitätscenter den "Wow"-Effekt ... weiter

Die neuen Sondermodelle von Windows Server 2008

von Cordula Lochmann

Nachdem seine weltweite Partnerkonferenz erst einmal ziemlich nachrichtenarm begann, hat Microsoft heute wenigstens im Serverbereich ein paar Ankündigungen gemacht. Die Release Candidates 1 von Windows Small Business Server 2008 und Windows Essential Business Server 2008 sind verfügbar. Die finalen Produkte werden am 12. November auf den Markt kommen. Können Sie die beiden Produkte schon unterscheiden und in die Produktfamilie der Windows-Server einordnen? Ich auch nicht. Essential ... weiter

Warten auf Office Online

von Cordula Lochmann

Microsoft hat im Rahmen seiner weltweiten Partnerkonferenz zwei neue Bundles angekündigt. Hinter den sperrigen Namen "Microsoft Online Deskless Suite" und "Microsoft Online Business Productivity Suite" verbergen sich Online-Dienste, die der Softwareriese hostet und für 3 Dollar beziehungsweise 15 Dollar pro Arbeitsplatz und Monat über seine Partner anbietet. Auch wenn das Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen interessant ist, weil sie den Administrationsaufwand für ... weiter