Google entwickelt Dolmetscher-Software für Mobiltelefone

von Andrew Nusca und Stefan Beiersmann

Sie kombiniert vorhandene Technologien wie Spracherkennung und automatische Textübersetzung. Ein erstes System soll im Lauf der nächsten Jahre zur Verfügung stehen. Eine präzise Spracherkennung stellt die größere Herausforderung dar. weiter

Video von Blackberry Magnum aufgetaucht

von Andrew Nusca und Florian Kalenda

Der Prototyp scheint noch kein richtiges Betriebssystem zu haben. Er bringt sowohl einen berührungsempfindlichen Bildschirm als auch eine QWERTY-Tastatur. Das Tastenfeld fällt größer aus als bei den jüngsten Modellen. weiter

Bericht: Dell entwickelt 5-Zoll-Smartphone im Tablet-Format

von Andrew Nusca und Stefan Beiersmann

Der Bildschirm löst mit 800 mal 480 Pixeln auf. Als Betriebssystem kommt Android 1.6 zum Einsatz. Angetrieben wird das als Mini 5 bezeichnete Gerät von einem 1-GHz-Prozessor. Der Preis soll rund 780 Euro betragen. weiter

US-Universitäten verbannen Amazons Kindle DX aus Hörsälen

von Andrew Nusca und Stefan Beiersmann

Das geht aus einer Vereinbarung mit der US-Justiz hervor. Dem E-Reader fehlen Funktionen für sehbehinderte Studenten. Zwei Behindertenverbände hatten gegen den Einsatz von E-Book-Readern an Universitäten geklagt. weiter

26C3: Deutscher Hacker knackt GSM-Verschlüsselung

von Andrew Nusca und Christoph H. Hochstätter

Karsten Nohl hat ein 2 TByte großes Codebook für den A5/1-Algorithmus erstellt. Die GSMA bezeichnet Nohls Aktivitäten als illegal. Der CEO von Cellcrypt hält das Entschlüsseln von Handygesprächen innerhalb von wenigen Minuten für realistisch. weiter

FCC zertifiziert Google-Handy Nexus One

von Andrew Nusca und Stefan Beiersmann

Die Unterlagen der Regulierungsbehörde bestätigen den Namen und HTC als Hersteller. Das Google-Smartphone unterstützt WLAN, Bluetooth 2.1 und UMTS. Zur Ausstattung gehören eine Kamera und eine Freisprecheinrichtung. weiter

HP startet Entwicklerprogramm für TouchSmart-Software

von Andrew Nusca und Stefan Beiersmann

Ab sofort steht ein Software Development Kit zur Verfügung. Es enthält Programmierschnittstellen, Beispiele und eine Dokumentation. HP will den Nutzwert seiner TouchScreen-Produkte für Verbraucher und Unternehmen steigern. weiter

RIM stellt neue Dienste für Blackberry-Entwickler vor

von Andrew Nusca und Jan Kaden

Sie sollen die Erstellung von Bezahl- und Werbefunktionen sowie von standortbasierten Anwendungen ermöglichen. Für das Betriebssystem Blackberry OS 5.0 gibt es neue Werkzeuge: Sie erleichtern die Gestaltung von Benutzeroberflächen. weiter

Dell will Perot Systems für 3,9 Milliarden Dollar übernehmen

von Andrew Nusca und Markus Pytlik

Pro Aktie zahlt das Unternehmen 30 Dollar. Damit liegt das Angebot 12 Dollar über dem Schlusskurs von letztem Freitag. Die Akquisition soll spätestens im Januar 2010 abgeschlossen sein. Perot Systems wird zu Dells neuer Dienstleistungssparte. weiter

Adobe übernimmt E-Commerce-Anbieter Business Catalyst

von Andrew Nusca und Stefan Beiersmann

Über den Kaufpreis vereinbaren die beiden Unternehmen Stillschweigen. Business Catalyst stellt die Marke "GoodBarry" zum 1. Oktober ein. Ansonsten wird das Softwarehaus seinen Geschäftsbetrieb unverändert fortführen. weiter

Microsofts eigene Ladenkette: PC-Tempel statt Verkaufsfläche

von Andrew Nusca und Peter Marwan

Niemand weiß genau, was ein PC ist - das Konzept der Apple-Rechner ist dagegen glasklar. Das könnte Microsoft allmählich zu schaffen machen. Die Pläne für eigene Läden sind womöglich ein Signal, dass das Imperium zurückschlägt. weiter

Apples App Store wirft angeblich nur 45 Millionen Dollar ab

von Andrew Nusca und Stefan Beiersmann

Eine Analyse von Lightspeed Venture Partners basiert auf der im April genannten Zahl von einer Milliarde Downloads. Nur 2,5 bis 6,7 Prozent aller App-Store-Downloads sind kostenpflichtig. Den Durchschnittspreis schätzt die Studie auf 2,65 Dollar. weiter

AT&T verbietet TV-Streaming über Mobilfunknetz

von Andrew Nusca und Florian Kalenda

Zu viele Nutzer einer neuen Streaming-Applikation namens Slingbox würden angeblich die Performance des UMTS-Netzes gefährden. Außerdem untersagen die Nutzungsbedingungen explizit das Umleiten von TV-Signalen. weiter