Logitech bringt keinen Nachfolger seiner Google-TV-Box

von Anita Klingler

Logitech Revue verkauft sich weiter schlecht. CEO Guerrino De Luca bezeichnet das Gerät als "Fehler gigantischen Ausmaßes". Die Verluste belaufen sich auf über 100 Millionen Dollar. Demnächst steht ein Software-Update an. weiter

Logitech: Verlust wegen Google-TV-Box kostet CEO den Job

von Anita Klingler

Gerald P. Quindlen ist durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Guerrino De Luca ersetzt worden. Im ersten Fiskalquartal 2012 verzeichnet das Schweizer Unternehmen einen operativen Verlust von 45 Millionen Dollar. Es hat zudem die Jahresprognose gesenkt. weiter

Logitech: Google TV schwächelt

von Anita Klingler und Greg Sandoval

Statt 18 Millionen Dollar Umsatz hat Logitech im vergangenen Quartal nur fünf Millionen Dollar eingefahren. Es hat auch die Werbung für die Settop-Box gekürzt. CEO Gerald Quindlen will dennoch auf die kommende Generation von Google TV setzen. weiter

Logitech steigert Umsatz und Gewinn

von Björn Greif

Die Einnahmen erreichen im dritten Fiskalquartal 2011 ein Rekordhoch von 754 Millionen Dollar. Der Nettogewinn klettert im Jahresvergleich auf 65 Millionen Dollar. Die Bruttomarge wächst um 2,1 Punkte auf 36 Prozent. weiter

Google pfeift Google-TV-Hersteller zurück

von Björn Greif und Steven Musil

Sie sollen auf die Präsentation neuer Geräte zur CES in Las Vegas verzichten. Google will zuvor die zugrunde liegende Software überarbeiten. In Testberichten war die Bedienung der Plattform teilweise als "altmodisch" kritisiert worden. weiter

Logitech stellt erste Settop-Box mit Google TV vor

von Björn Greif und Matthew Moskovciak

Mit Revue können Nutzer Fernsehprogramme empfangen und auf Webinhalte zugreifen. Sie unterstützt diverse Streaming-Angebote und Google-Dienste wie Youtube. Inklusive Funktastatur kostet sie 300 Dollar. weiter

Cisco stellt Videokonferenzsystem für Fernseher vor

von Anita Klingler und Jessica Dolcourt

Umi kommt mit HD-Kamera und integriertem Mikrofon. Zusätzlich ist ein HD-fähiger Fernseher nötig. Per VoIP-Client lassen sich auch Gespräche mit anderen Dienstanbietern wie Google Videochat und Skype führen. weiter

Google TV setzt auf Apps und Musik

von Anita Klingler, Matt Rosoff und Tom Krazit

Ab Anfang 2011 will Google eine Entwicklerplattform zur Verfügung stellen. Erste Partner sind Amazon, Netflix und Twitter. Auch die Musik-Streamingdienste Napster und Pandora wollen mit Google zusammenarbeiten. weiter

Intel-CEO: Google TV kommt im September

von Stefan Beiersmann und Tom Krazit

Google bestätigt bisher nur eine Markteinführung im Herbst. Die Geräte sprechen Paul Otellini zufolge eine jüngere Kundschaft an als Apple TV. Sony hatte auf der IFA einen Fernseher mit Google TV gezeigt. weiter

Logitech wirbt Kunden für Google-TV-Marketing an

von Florian Kalenda und Josh Lowensohn

Teilnahmebedingung ist ein möglichst beliebter Facebook-Account. Gastgeber müssen zehn Wochen lang mindestens je 20 Stunden arbeiten. Dafür erhalten sie 2000 Dollar. Die Finalisten einer Abstimmung gewinnen Hardware im Wert von 1335 Dollar. weiter

Erste Google-TV-Geräte angekündigt

von Erica Ogg und Jan Kaden

Sony und Logitech wollen ihre Modelle noch diesen Herbst in den USA auf den Markt bringen. Sony plant einen Internet-Fernseher und eine Settop-Box. Logitech hat eine Mischung aus Universalfernbedienung und Settop-Box im Programm. weiter

Logitech meldet 29 Prozent Umsatzplus

von Björn Greif

Die Einnahmen belaufen sich im vierten Fiskalquartal 2010 auf 525 Millionen Dollar. Der Nettogewinn steigt im Jahresvergleich auf 24,5 Millionen Dollar. Die Bruttomarge wächst um 10,8 Punkte auf 35,8 Prozent. weiter

Apple wegen Multitouch-Patent verklagt

von Erica Ogg und Stefan Beiersmann

Elan Microelectronics fordert ein Importverbot für Apple-Produkte mit Multitouch-Funktionen. Davon betroffen sind iPhone, iPod Touch, MacBook, Magic Mouse und iPad. Das Patent 5.825.352 hat das Unternehmen gegenüber Synaptics durchgesetzt. weiter

Logitech steigert Gewinn im dritten Quartal um 41 Prozent

von Markus Pytlik

Der Überschuss beträgt 40,6 Millionen Euro. Die Einnahmen sinken im Jahresvergleich um zwei Prozent auf 439,3 Millionen Euro. Für das laufende Quartal rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz zwischen 356 und 367 Millionen Euro. weiter

Logitech übernimmt Videokonferenzanbieter LifeSize Communications

von Larry Dignan und Stefan Beiersmann

Der Kaufpreis beträgt 405 Millionen Dollar in bar. Logitech will mit der Akquisition seine Position im Bereich Videokommunikation über den Desktop-Bereich hinaus ausweiten. LifeSize soll eine eigenständige Geschäftssparte werden. weiter

Logitech kehrt in die Gewinnzone zurück

von Björn Greif

Im zweiten Fiskalquartal 2010 erzielt der Peripheriegeräte-Hersteller einen Nettogewinn von 21 Millionen Dollar. Der Umsatz sinkt im Jahresvergleich um 25 Prozent auf 498 Millionen Dollar. Die Bruttomarge fällt um 3,8 Punkte auf 30,5 Prozent. weiter