Volltreffer für SciSports: Sports Analytics mit SAS

von SAS

Sports Analytics ist nicht nur für Sportbegeisterte faszinierend. Sie zeigt auch sehr schön, dass Trendthemen wie Internet of Things (IoT) oder künstliche Intelligenz (KI) ganz neue Anforderungen an die Datenanalyse stellen. Erst eine durchgängige Plattform, die unterschiedlichste Funktionalitäten bündelt und den gesamten analytischen Lifecycle abbildet, bringt die notwendige Spielstärke auf den Platz. weiter

Apple steigt angeblich in Display-Fertigung ein

von Stefan Beiersmann

In Kalifornien soll der iPhone-Hersteller eine Forschungsfabrik für mobile Displays unterhalten. Sie beschäftigt sich angeblich mit einer neuen Technik namens MicroLED. Sie soll dünnere Geräte mit einem geringeren Stromverbrauch ermöglichen. weiter

SIMSme Business jetzt auch im Web-Browser nutzbar

von Martin Schindler

EU-DSGVO-konform können Anwender über den Messenger der Deutschen Post Chats, Daten und Kontakte auf bis zu zehn Geräten synchron halten. Sämtliche Daten werden dabei auf Servern in Deutschland gespeichert. weiter

GrayKey: 15.000-Dollar-Gerät knackt angeblich jegliche iPhones

von Stefan Beiersmann

Die 12 mal 12 Zentimeter große Box funktioniert sogar mit einem iPhone X mit iOS 11.2.5. Für ein vierstelliges Gerätepasswort benötigt GrayKey rund 30 Minuten. Bei einem sechsstelligen Code sind es mehrere Tage. Danach haben Ermittler Zugriff auf alle Daten und sogar den Inhalt der Keychain. weiter

Spring Creators Update: Microsoft beschleunigt den Update-Prozess

von Stefan Beiersmann

Ziel ist die Verkürzung der Offline-Phase bei den halbjährlichen Funktionsupdates. Künftig sollen sie PCs nur noch durchschnittlich 30 Minuten lahmlegen. Das ist eine Verbesserung von 63 Prozent gegenüber dem Creators Update von Frühjahr 2017. weiter

Windows 10 öffnet Links in E-Mails künftig automatisch mit Edge

von Stefan Beiersmann

Microsoft testet diese Funktion ab sofort für das Herbst-Update Redstone 5. Sie soll allerdings nur für die Mail-App von Windows 10 gelten. Deren Nutzer müssen sich aber darauf einstellen, dass Windows Mail den von ihnen gewählten Standardbrowser missachtet. weiter