Digitimes Research: Servermarkt zieht an

Laut Digitimes Research steigen die weltweiten Auslieferungen von Servern bis 2024 um durchschnittlich 6,5 Prozent pro Jahr. Die digitale Transformation, KI-Anwendungen und Cloud-Computing sollen das Wachstum begünstigen. AMDs Marktanteil könnte Ende 2020 auf über 10 Prozent steigen.

Nach einem Bericht von Digitimes Research sollen die weltweiten Serverauslieferungen bis 2024 pro Jahr um durchschnittlichen 6,5 Prozent wachsen. Im nächsten Jahr sollen die Auslieferungen von Servern um 5 Prozent steigen.

HPE Synergy (Bild: HPE)

Digitmes Research sieht drei Hauptfaktoren, die den Servermarkt bis 2024 antreiben: „Mehr Unternehmen haben damit begonnen, die digitale Transformation voranzutreiben, KI-Anwendungen erfreuen sich wachsender Beliebtheit und Cloud-Rechenzentrumsfirmen fördern eifrig hybride Cloud-Systeme“, so Digitimes Research in seinem neuesten Prognosebericht.

Die Martkforscher sehen zudem Wachstumsimpulse ab 2023, die durch die steigende Verbreitung von 5G und dem damit einhergehenden Anstieg des Datenvolumens verursacht wird. Zudem erwarten sie, dass große Cloud- und Technologie-Anbieter, namentlich nennt Digitimes Research Microsoft, Amazon Web Services, Google und Facebook, weltweit neue Rechenzentren einrichten, um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen.

Die Cloud-Computing-Anbieter profitieren dabei auch von einem Unternehmenstrend, bestimmte Dienste in die Cloud auszulagern und andere lokal zu betreiben. Die sogenannte hyper-konvergierten Infrastruktur-(HCI) sei zu einem technologischen Entwicklungstrend der Serverindustrie geworden, der für Unternehmen bei der Digitalen Transformationen essentiell sei.

Einer der Gewinner dieser Entwicklung könnte laut Digitimes Research AMD sein. Deren EPYC-Serverprozessoren der zweiten Generation des Intel-Herausforderers erfreuten sich in letzter Zeit großer Beliebtheit. Dank bedeutender Aufträge von großen IT-Unternehmen wie Dell, IBM, HPE und Nokia könnte AMD bis Ende 2020 mehr als 10 Prozent des Servermarktes für sich gewinnen.

WEBINAR

Webinar-Aufzeichnung: HPE Server mit AMD EPYC 2 stellen 37 Rekorde auf

Das Webinar informiert Sie über die neuen auf AMD EPYC 2 basierenden HPE Server. Erfahren Sie mehr über die erheblichen Leistungs- und Kostenvorteile, die die neue Architektur in der Praxis bietet. Jetzt registrieren und Webinar-Aufzeichnung ansehen.

Themenseiten: AMD, HPE Just Right IT

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

Artikel empfehlen: