Categories: MobileSmartphone

Batterielaufzeit: Galaxy S9 hält länger durch als S8

Samsungs offiziellen Angaben zufolge bieten die neuen Smartphones Galaxy S9 und Galaxy S9+ im Vergleich zu ihren Vorgängern eine teilweise erheblich bessere Batterielaufzeit. Da sich Akkukapazität und Bildschirmgröße nicht verändert haben, ist davon auszugehen, dass die gestiegene Energieeffizienz der einzelnen Bauteile für die besseren Werte verantwortlich ist.

Batterielaufzeit: Galaxy S9+, S8+ und S7 Edge

Die Wiedergabe von Musik dauert auf dem Galaxy S9+ deutlich länger als auf dem S8+. Ohne aktiviertes Always-On-Display (AOD) bietet das Galaxy S9+ eine Laufzeit von 94 Stunden, während das S8 in dieser Disziplin nur 80 Stunden erreicht. Ist AOD aktiv sinkt beim S9+ die Laufzeit auf 54 Stunden, während sie beim S8+ auf 50 Stunden fällt.

Das ältere Galaxy S7 Edge, das mit 3600 mAh über einen etwas besseren Akku als das S8+ und das S9+ mit jeweils 3500 mAh verfügt, kommt auf eine Laufzeit von 55 Stunden. Das 2016er-Modell überflügelt in diesem Vergleich also die Flaggschiffe aus 2017 und 2018. Ohne aktiviertes Always-On-Display fällt es mit einer Laufzeit von 74 Stunden hingegen deutlich gegenüber seinen Nachfolgern zurück.

Bei der Sprechzeit kann das S7 Edge mit einem Wert von 27 Stunden hingegen wieder eine bessere Leistung als seine Nachfolger erzielen, die auf 24 Stunden (S8+) und 25 Stunden (S9+) kommen. Zudem hält es eine Stunde länger beim Internet-Surfen über WLAN als S8+ und S9+ durch. Bei einer 3G-Verbindung muss es sich hingegen um eine Stunde seinen Nachfolgern geschlagen geben, bei LTE herrscht Gleichstand.

Der etwas stärkere Akku des S7 Edge ist allerdings nur teilweise für die relativ gute Laufzeit des S7 Edge gegenüber seinen Nachfolgern verantwortlich. Viel eher dürfte dies auch an dem geringeren Energiebedarf des mit 5,5 Zoll deutlich kleineren Display liegen.

Batterielaufzeit: Galaxy S9, S8 und S7 Edge

Auch im Vergleich der kleineren Variante S9 und S8 kann sich das neuere Gerät bei der Audio-Wiedergabe besonders gut in Szene setzen und erzielt eine Laufzeit von 80 Stunden bei deaktivertem AOD, während das S8 nur auf 67 Stunden kommt. Bei aktiviertem Always-On-Display beträgt die Laufzeit beim S9 48 Stunden, während das S8 vier Stunden früher die Musikwiedergabe einstellt. Bei Videowiedergabe, Internet-Surfen über LTE, WLAN und 3G gibt es hingegen zwischen S9 und S8 keine Unterschiede. In diesen Disziplinen kann aber das ältere Galaxy S7 entweder die beiden Nachfolger überflügeln oder zumindest die gleiche Laufzeit erzielen. Das gilt auch für die Sprechzeit.

Fazit: Batterielaufzeit

Die neuen Galaxy-Smartphones S9 und und S9+ können in Sachen Batterielaufzeit ihre direkten Vorgänger in den Bereichen Sprechzeit und Audio-Wiedergabe teilweise erheblich überflügeln. Gleichstand herrscht hingegen beim Internet-Surfen über LTE, WLAN und 3G sowie bei der Video-Wiedergabe.

Die 2016 vorgestellten Smartphones Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge halten in Sachen Akkulaufleistung erstaunlich gut mit. Dies dürfte in erster Linie an dem geringeren Energiebedarf der jeweils kleineren Displays liegen und die im Fall von S7 Edge auf die etwas besser Akkukapazität zurückzuführen sein.

Kai Schmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Beta 3 von Android 15: Google stellt neue Sicherheitsfunktionen vor

Android 15 erreicht den Meilenstein Platform Stability. Die neue OS-Version verbessert die Implementierung von Passkeys…

14 Stunden ago

Apple entwickelt Hochsicherheits-OS für seine KI-Rechenzentren

Es soll die Grundlage für die Sicherheitsfunktion Private Compute Cloud bilden. Diese wiederum soll die…

15 Stunden ago

Google schließt schwerwiegende Sicherheitslöcher in Chrome

Sie stecken unter anderem in der JavaScript Engine V8. Betroffen sind Chrome für Windows, macOS…

21 Stunden ago

Cyberkriminelle umgehen Sicherheitsvorkehrungen mit Powershell-Skripten

Nutzer werden per Social Engineering dazu verleitet, Schadcode in die Windows PowerShell einzugeben. Die Skripte…

2 Tagen ago

In 3 von 4 Büros wird noch gefaxt

Laut Bitkom-Umfrage faxt ein Viertel der Unternehmen häufig oder sehr häufig. Grund ist vor allem…

3 Tagen ago

Salesforce baut KI-Angebot aus

Mehrere neue Copilot-Lösungen sollen Marketiers und Händlern helfen, ihre Kunden kanalübergreifend anzusprechen.

3 Tagen ago