Categories: MobileMobile Apps

Microsoft verbessert Kalenderfunktionen von Outlook für Android und iOS

Microsoft hat neue Funktionen der Outlook-App für Android und iOS vorgestellt. Sie sollen den integrierten Kalender verbessern. Unter anderem sind Nutzer nun in der Lage, mit ihnen geteilte Kalender in die App einzubinden. Laut Microsoft handelt es sich um eine der am häufigsten nachgefragten Funktionen.

Kalender, die über Office 365 oder Outlook.com von anderen Nutzern freigegeben wurden, lassen sich ab sofort in Outlook für Android und iOS nicht nur anzeigen und synchronisieren, sie können auch bearbeitet werden. Darüber hinaus können Nutzer ihre eigenen Kalender aus der App heraus freigeben oder Einladungen zur Nutzung der Kalender von Freunden in der App annehmen.

Microsoft weist in einem Blogeintrag jedoch darauf hin, dass die Funktion schrittweise ausgerollt wird – derzeit sei man dabei, alle vorhandenen freigegebenen Kalender umzustellen, damit sie sich mit Outlook synchronisieren. Nutzer, die sofort auf freigegebene Kalender zugreifen wollen, müssen die zugehörige Einladung erneut akzeptieren, um diesen Vorgang zu beschleunigen.

Darüber hinaus unterstützt die mobile Outlook-App nun die Verwaltung delegierter Kalender. Sie lassen sich vollständig anzeigen und bearbeiten. Anfragen zur Verwaltung eines Kalenders können ebenfalls per Outlook angenommen werden. Zudem ist nun laut Microsoft besser zu erkennen, ob Einladungen und Antworten für den eigenen oder den zu verwaltenden Kalender sind.

Neu ist auch der Support für den Kalenderdienst Meetup, der Menschen mit gleichen Interessen zusammenbringen soll. Durch die Verknüpfung eines Meetup-Kontos mit Outlook erscheinen die Meetup-Termine im persönlichen Kalender.

Außerdem unterstützt der mobile Outlook-Kalender nun die Erstellung von Terminserien. Nutzer können aber auch einzelne Ereignisse einer Terminserie ablehnen beziehungsweise löschen, ohne dass die gesamte Serie entfernt wird. Zudem steht Android-Nutzern nun eine Funktion zur Verfügung, die bisher Apples iPhones und iPads vorbehalten war: Sie sehen bei der Planung eines Treffens die Verfügbarkeit ihrer Kollegen.

Schließlich kündigte Microsoft noch drei neue Features an, die vorerst nur für iOS zur Verfügung stehen. Einladungen können nun mit einer Nachricht beantwortet werden, um beispielsweise zu erklären, warum man nicht an einem Treffen teilnimmt. Zudem lassen sich Ereignisse als privat einstufen, damit deren Details nicht in einem öffentlichen oder geteilten Kalender erscheinen. Des Weiteren können Nutzer Termine als „frei“, „beschäftigt“, „mit Vorbehalt“ oder „abwesend“ markieren.

Whitepaper

SAP S/4HANA trifft ECM: Was Sie für eine erfolgreiche Migrationsstrategie beachten sollten

Ceyoniq beleutet in diesem Whitepaper anhand von sechs Thesen die wichtigsten Aspekte zum Thema und gibt Tipps für eine erfolgreiche Migrationsstrategie.

Tipp: Was wissen Sie über Mobile Apps? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

OCSF: Neuer Standard für Cybersicherheit

Eine Koalition aus der Cybersicherheits- und Technologiebranche hat ein Open-Source-Projekt angekündigt, um Datensilos zu durchbrechen,…

2 Tagen ago

Container auf der Überholspur

Container werden immer populärer, denn damit können Entwickler Anwendungen auf der Grundlage eines kontinuierlichen Entwicklungsmodells…

2 Tagen ago

So erkennen Sie Deepfakes

Deepfakes werden bei Cyberkriminellen immer beliebter. Um sich zu schützen, können Sie diese Schwachstellen in…

2 Tagen ago

Sicherer surfen mit Microsoft Edge

Der Browser Microsoft Edge bietet erweiterte Sicherheitsfunktionen, die beim Surfen im Internet und beim Besuch…

2 Tagen ago

Modernes Schwachstellen-Management

Die Sicherheit für Informationstechnologie (IT) ist etabliert, aber bei Operational Technologie (OT) ist noch vieles…

3 Tagen ago

So wehren Sie DDoS-Angriffe ab

Distributed-Denial-of-Service (DDoS)-Attacken werden immer gefährlicher. Wie Unternehmen mit dieser Gefahr umgehen sollten, schildert Security-Spezialist Steffen…

3 Tagen ago