Categories: Browser Workspace

AVG-Sicherheitssoftware blockiert Zugriff auf in Firefox gespeicherte Passwörter

Nutzer des Mozilla-Browsers Firefox haben derzeit möglicherweise keinen Zugriff auf die in ihrem Browser gespeicherten Passwörter. Grund ist ein neues Zertifikat, das Mozilla am 31. Mai ausgestellt und für die Signatur des Updates auf Firefox 67.0.2 benutzt hat. Als Folge blockiert die Sicherheitssoftware der Avast-Tochter AVG den Zugriff auf die Kennwörter.

Das Problem ist einem Bericht von Bleeping Computer zufolge, dass die Funktion Password Protection der AVG-Anwendungen AntiVirus Free und Internet Security Kennwort-Zugriffe unterbindet, falls der zugehörige Firefox-Prozess nicht mit einem bekannten und gültigen Firefox-Zertifikat signiert wurde. Das neue Zertifikat war dem AVG-Password-Protection-Programm jedoch nicht bekannt.

AVG zufolge sollte das Problem bei Neu-Installationen der AVG-Software bereits behoben sein. Alle anderen Anwender will das Unternehmen über ein Update der Virusdatenbank (Version 19061402 und neuer) mit einem Fix versorgen.

Allerdings behebt das Update von AVG nicht das eigentliche Problem, dass beim Aufruf der in Firefox gespeicherten Kennwörter nur eine leere Liste angezeigt wird. Hier ist ein manueller Eingriff seitens des Nutzers erforderlich, wie Bleeping Computer anmerkt.

Betroffene sollten zuerst prüfen, über die Datei „C:\Program Files\AVG\Antivirus\defs\aswdefs.ini“ prüfen, ob sie bereits die aktuelle Virendatenbank erhalten haben und diese ansonsten manuell updaten. Danach muss Firefox geschlossen und im Profil-Ordner des Nutzers die Datei „login.json.corrupt“ in „login.json“ umbenannt werden.

AVG betont in dem Zusammenhang, dass der Passwortschutz keine Dateien auf einem PC löscht, sondern lediglich den Zugriff auf bestimmte Dateien, in denen Browser Passwörter ablegen, blockiert. Zu dem Zweck wird die Datei umbenannt. Im Fall von Firefox führt das dazu, dass eine neue Datei „login.json“ angelegt wird, die dann keine Kennwörter enthält. Ob die aktuelle Datei „login.json“ beziehungsweise das von AVG angelegt Backup mit der Datendung „corrupt“ Passwörter beinhaltet, lässt sich mit dem Windows-Texteditor überprüfen.

Bereits Anfang Mai hatte Mozilla ein Problem mit Zertifikaten. Ein abgelaufenes Zertifikat legte sämtliche installierte Firefox-Erweiterungen lahm. Den Fehler beseitigte das Unternehmen mit einem Browser-Update.

HIGHLIGHT

Die drei wichtigsten Faktoren bei der Modernisierung von SAN

In diesem E-Book erläutert NetApp die drei wichtigsten Faktoren bei der Modernisierung von SAN: Performance, vereinfachte Prozesse und eine zukunftssichere Architektur, die erweitert werden und dadurch auch künftige Anforderungen erfüllen kann. Jetzt herunterladen!

Stefan Beiersmann @beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Umgang mit Händlerdaten: EU startet Kartelluntersuchung gegen Amazon

Amazons Vereinbarungen mit Händlern über die Analyse ihrer Daten sind möglicherweise wettbewerbswidrig. Die EU prüft in dem Zusammenhang auch einen…

16 Minuten ago

Windows 10 1903: Microsoft verteilt neueste Windows-Version an weitere Anwender

Nutzer von Windows 10 1803 erhalten das Update auf Version 1903 automatisch. Für bestimmte Geschäftsanwender wird das Update ab dem…

17 Stunden ago

BeiTaAd: Google verbannt chinesischen App-Entwickler CooTek

CooTek hatte die mit BeiTaAd bezeichnete Adware als Plug-in für 238 verschiedenen Anwendungen über Google Play ausgeliefert. Dazu gehörte auch…

18 Stunden ago

Huawei: US-Kongress wehrt sich gegen Handelserleichterungen

Das Gesetz mit der Bezeichnung "Defending America's 5G Future Act" würde dem Präsidenten verbieten, das Handelsverbot gegenüber Huawei ohne ausdrückliche…

21 Stunden ago

Galaxy Note 10 mit neuem Prozessor

Darauf deutet ein Geekbench-Eintrag mit einem Exynos 9825 hin. Ähnlich wie Qualcomm mit dem Snapdragon 855+ könnte der Samsung-Chip gegenüber…

22 Stunden ago

Anker-Netzteil PowerPort+ Atom III lieferbar

Ausgerüstet ist das Netzteil mit den neuen PowerIQ-Chips der dritten Generation. Damit unterstützt das 60-Watt-Modell Qualcomm Quick Charge 3.0 und…

2 Tagen ago