Categories: MobileSmartphone

Samsung verspricht „angemessenen“ Preis für das Galaxy Note 9

Samsung hat angekündigt, das Galaxy Note 9 „zu einem angemessenen“ Preis anzubieten, um die Verkäufe zu maximieren. Offenbar reagiert das Unternehmen damit auf die schwache Nachfrage nach seinem aktuellen Flaggschiff-Modell Galaxy S9 sowie den ebenfalls schwachen weltweiten Smartphonemarkt. Was Samsung unter einem angemessenen Preis versteht, wird sich bereits am 9. August zeigen, wenn das koreanische Unternehmen das Galaxy Note 9 vorstellt.

Bei der Präsentation der Bilanz für das zweite Quartal wiesen Vertreter des Unternehmens darauf hin, dass Samsung inzwischen auch den Druck von Mitbewerbern im unteren Preissegment spürt. Im ertragreichen oberen Preissegment konnte sich indes zuletzt Apple erneut gegen Samsung durchsetzen.

Das obere Ende der Preisskala wird zudem fast ausschließlich von Apple und Samsung definiert. Während Samsung mindestens 849 Euro für das Galaxy S9 verlangt, ist das iPhone X bei Apple nicht unter 1149 Euro zu haben. Knapp unter der Marke von 1000 Euro bleibt Samsungs Galaxy S9+, dem die rückwärtige Dual-Kamera vorbehalten ist. Mit 256 GByte Speicher überschreitet das S9+ jedoch ebenfalls diese Grenze.

Das Galaxy Note 8 bot Samsung zum Marktstart für 999 Euro an. Seitdem sank der Preis deutlich. Samsung verlangt nun mindestens 759 Euro für das mit einem Stift ausgestattete Smartphone. Im freien Handel ist es auch schon für etwa 630 Euro zu haben.

Samsung bietet künftig mehr Smartphones fürs Geld

„Unser Ziel ist es, den Verkauf von Flaggschiff-Modellen durch eine frühere als übliche Veröffentlichung des neuen Galaxy Note auszuweiten, das eine außergewöhnliche Leistung zu einem vernünftigen Preis bietet“, erklärte KyeongTae Lee, Chef von Samsungs Mobilsparte. „Wir werden auch die preisliche Wettbewerbsfähigkeit stärken und in unseren Massenmodellen aktiv fortschrittliche Technologien einsetzen, um aggressiv auf die Marktbedingungen zu reagieren.“

Ihm zufolge hat die neue Strategie aber auch einen großen Nachteil: „Anspruchsvollere Spezifikationen in unserer gesamten Produktpalette anzubieten, wird es schwierig machen, die Rentabilität aufrechtzuerhalten.“

Was Samsung unter einem vernünftigen oder angemessenen Preis für das Galaxy Note 9 versteht, bleibt abzuwarten. Zwischen dem Galaxy S8 und dem Note 8 lagen zum Marktstart 200 Euro – zwischen S8+ und Note 8 immerhin noch 100 Euro. Ein angemessener Preis könnte also vor allem bedeuten, dass Samsung den Preisabstand zwischen Note 9 und S9/S9+ reduziert.

Einen Vorteil hat Samsung jedoch gegenüber seinen Konkurrenten. Der koreanische Elektronikkonzern stellt einen großen Teil der für seine Smartphones benötigten Komponenten selbst her, darunter Displays, DRAM, NAND-Flash, Prozessoren und Kamera-Module. Zudem verkauft es viele dieser Komponenten an seine Mitbewerber – zumindest indirekt profitiert Samsung so vom Erfolg seiner Konkurrenten, auch wenn sie Samsungs Smartphone-Geschäft schwächen.

HIGHLIGHT

Report: State of Digital Transformation EMEA 2019

Zu den größten Hürden der digitalen Transformation zählen der mobile Zugriff auf Unternehmensdaten und Anwendungen, die Nutzung unsicherer Netzwerke und nicht verwalteter Geräte. Das geht aus dem Report „State of Digital Transformation EMEA 2019“ von Zscaler hervor. Jetzt den vollständigen Report herunterladen!

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Smartphone-VPNs werden sicherer

Google setzt auf den neuen Sicherheitsstandard der Internet of Secure Things Alliance für Smartphone-VPN-Apps. Die…

23 Stunden ago

Rekordhoch bei Bad Bots

Bots nehmen im Internet immer mehr überhand. Fast die Hälfte des Internetverkehrs im Jahr 2020…

1 Tag ago

Drei Jahre DSGVO: Die Fallstricke

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) stellt die IT-Verantwortlichen vor die große Herausforderung, einen regelkonformen Umgang mit personenbezogenen…

2 Tagen ago

Kryptojacking auf ungepatchten Microsoft Exchange-Servern

Cyber-Angreifer scannen das Internet nach verwundbaren Microsoft Exchange-Servern ab, um Kryptowährung zu schürfen, warnen Cybersecurity-Forscher…

2 Tagen ago

Effektive Sicherung von virtuellen Maschinen

In großen Umgebungen ist ein Konzept gefragt, das VMs ohne manuellen Eingriff sichert, Regelwerk sowie…

3 Tagen ago

Samsung Galaxy Quantum 2 bringt Quantensicherheit

Samsungs neues Galaxy Quantum 2 nutzt Quantenkryptografie zur Sicherung von Apps mittels eines Quantenzufallszahlengenerator-Chip. Es…

3 Tagen ago