Categories: RechtRegulierung

Patentstreit: Apple deaktiviert offenbar Blutsauerstoffsensor der Apple Watch Series 9

Apple hat offenbar eine Möglichkeit geschaffen, dem Patentstreit mit dem Medizintechnikunternehmen Masimo aus dem Weg zu gehen. Wie Bloomberg berichtet, wird der iPhone-Hersteller bei den fraglichen Modellen der Apple Watch – Series 9 und Ultra 2 – den strittigen Sensor zur Messung des Blutsauerstoffgehalts abschalten.

Im Dezember musste Apple vorübergehend den Verkauf der patentverletzenden Smartwatches aufgrund eines Gerichtsurteils beziehungsweise eines Importverbots der US-Handelbehörde ITC einstellen. Zwar wurde noch nicht über Apples Beschwerde zu dem Urteil entschieden, laut Bloomberg soll sich Apple nun jedoch darauf vorbereiten, die Entscheidung durch die Streichung der Blutsauerstofffunktion zu umgehen.

Angeblich soll Apple dafür eine Änderung an seiner Software vornehmen. Der Sensor wäre dann weiterhin in den fraglichen Smartwatch-Modellen verhanden, aber nicht mehr aktiv. Die US-Behörde Customs and Border Protection soll bereits entschieden haben, dass eine solche Smartwach nicht mehr unter das Importverbot fällt.

Dem Bericht zufolge sollen die veränderten Apple Watches bereits an Apple Stores in den USA ausgeliefert worden sein. Die Geschäfts hätten jedoch die Anweisung erhalten, die Uhren bisher nicht zu verkaufen. Bloomberg vermutet, dass sich Apple lediglich auf den Fall vorbereitet, dass es das Berufungsverfahren gegen das Importverbot verliert. Eine Entscheidung werde im Lauf dieser Woche erwartet.

Unabhängig davon soll Apple auch an einem Software-Update arbeiten, das den Algorithmus des Sensors so verändert, dass er nicht mehr gegen das Patent von Masimo verstößt.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Roblox: 34 Millionen Zugangsdaten im Darknet

Laut Kaspersky nehmen Infostealer gerade auch Spieleplattformen ins Visier. Neue Studie untersucht Angriffe zwischen 2021…

2 Stunden ago

EU-Datenschützer kritisieren Facebooks „Zustimmung oder Bezahlung“-Modell

Ohne eine kostenlose Alternative, die ohne Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu Werbezwecken auskommt, ist…

3 Tagen ago

Europol meldet Zerschlagung der Phishing-as-a-Service-Plattform LabHost

LabHost gilt als einer der größten Phishing-Dienstleister weltweit. Die Ermittler verhaften 37 Verdächtige, darunter der…

3 Tagen ago

DE-CIX Frankfurt bricht Schallmauer von 17 Terabit Datendurchsatz pro Sekunde

Neuer Datendurchsatz-Rekord an Europas größtem Internetknoten parallel zum Champions-League-Viertelfinale.

4 Tagen ago

Samsungs neuer LPDDR5X-DRAM erreicht 10,7 Gbit/s

Die neuen Chips bieten bis zu 25 Prozent mehr Leistung. Samsung steigert auch die Energieeffizienz…

4 Tagen ago

Cisco warnt vor massenhaften Brute-Force-Angriffen auf VPNs

Betroffen sind Lösungen von Cisco, Fortinet, SonicWall und anderen Anbietern. Die Hacker nehmen Konten mit…

4 Tagen ago