Meta-COO Sheryl Sandberg tritt zurück

Sheryl Sandberg, Chief Operating Officer von Meta, hat ihren Rücktritt angekündigt. Die Facebook-Mutter wird sie einem Post zufolge im Herbst verlassen. Javier Olivan, derzeit Metas Chief Growth Officer und Vice President of Cross-Meta Products and Infrastructure, wird der nächste COO des Unternehmens werden, wie CEO Mark Zuckerberg in einem eigenen Post bestätigte.

Als COO wird Olivan die integrierten Werbe- und Geschäftsprodukte von Meta leiten und darüber hinaus weiterhin die Teams für Infrastruktur, Integrität, Analyse, Marketing, Unternehmensentwicklung und Wachstum führen. Olivan wird eine „traditionellere COO-Rolle“ als Sandberg haben, so Zuckerberg, die sich auf interne und operative Aufgaben konzentrieren wird.

„Ich denke, dass Meta den Punkt erreicht hat, an dem es sinnvoll ist, dass unsere Produkt- und Geschäftsgruppen enger integriert werden, anstatt alle Geschäfts- und Betriebsfunktionen getrennt von unseren Produkten zu organisieren“, schrieb Zuckerberg.

Sandberg kam 2008 als Zuckerbergs Stellvertreterin zu Facebook. Ihr Weggang kommt zu einem entscheidenden Zeitpunkt für Meta, das sich von einer Ansammlung von Social-Networking-Plattformen zu einem „Metaverse-Unternehmen“ wandelt. Der Social-Media-Riese steht auch unter dem Druck globaler Führungskräfte, seine Richtlinien zur Inhaltsmoderation zu verbessern; das Unternehmen steht vor der gewaltigen Aufgabe, böswillige oder schädliche Inhalte einzudämmen, ohne die Inhalte unangemessen zu zensieren.

Nach ihrem Ausscheiden aus dem Unternehmen will sich Sandberg mehr auf ihre Stiftung und philanthropische Arbeit konzentrieren.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

KI-Trends 2024: Experience Innovation als Wachstumstreiber

Eine Studie der Yale-Universität zeigt, dass 58 % der CEOs optimistisch in Bezug auf die…

9 Stunden ago

Zahl der Ransomware-Opfer steigt um 90 Prozent

Security Report 2024 von Check Point zeigt Verbreitung von Ransomware und das Potenzial KI-gestützter Cyberabwehr.

13 Stunden ago

Chatbot für nachhaltigen Lebensmittelkauf

Die Kennzeichnung von Lebensmitteln ist allzu oft ein Buch mit sieben Siegeln. Ein bayrisches Forschungsprojekt…

1 Tag ago

KI-gestützte Flugsicherung auf Vertiports

Wie schützt man Landeplätze für Flugtaxis? Forschende am Fraunhofer-Institut entwickeln gerade ein passendes Sensornetzwerk.

1 Tag ago

9 von 10 Pornokonsumenten haben ungeschützten Cyberverkehr

3 Prozent der Befragten gucken Inhalte sogar im Büro. Lediglich 6 Prozent schützen sich mit…

2 Tagen ago

Sind Smartphones auch ohne Apps denkbar?

Warum sich noch mit Details beschäftigen? Ende Februar will die Telekom zeigen, wie ein KI-Assistent…

2 Tagen ago