Categories: MobileMobile Apps

Google legt Video-Chat-Apps Duo und Meet zusammen

Google hat angekündigt, seine Videotelefonie-App Duo mit seiner Videokonferenz-App Meet zusammenzuführen. Im Lauf des Jahres wird die Duo-App in Google Meet umbenannt, wodurch ein einziger, kostenloser Videokommunikationsdienst entsteht.

Bevor die App umbenannt wird, wird Google die aktuellen Funktionen von Google Meet zu Duo hinzufügen. Das bedeutet, dass Duo-Nutzer unter anderem in der Lage sein werden, Meetings im Voraus zu planen, virtuelle Hintergründe zu gestalten, Chats während des Meetings zu nutzen und Untertitel in Echtzeit zu erhalten.

Duo-Nutzer können aber auch sicher sein, dass die bestehenden Anruffunktionen nicht verschwinden, einschließlich der Möglichkeit, einen Videoanruf mit einer Telefonnummer oder E-Mail-Adresse zu starten. Alle Gesprächsverläufe, Kontakte und Nachrichten werden weiterhin in der App gespeichert, und es wird keine neue App zum Herunterladen geben.

„Dieses integrierte Erlebnis wird den Nutzern eine einzige Lösung für Videoanrufe und Meetings mit Menschen in ihrem Leben bieten“, schreibt Google VP Javier Soltero in einem Blogbeitrag.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Roblox: 34 Millionen Zugangsdaten im Darknet

Laut Kaspersky nehmen Infostealer gerade auch Spieleplattformen ins Visier. Neue Studie untersucht Angriffe zwischen 2021…

26 Minuten ago

EU-Datenschützer kritisieren Facebooks „Zustimmung oder Bezahlung“-Modell

Ohne eine kostenlose Alternative, die ohne Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu Werbezwecken auskommt, ist…

3 Tagen ago

Europol meldet Zerschlagung der Phishing-as-a-Service-Plattform LabHost

LabHost gilt als einer der größten Phishing-Dienstleister weltweit. Die Ermittler verhaften 37 Verdächtige, darunter der…

3 Tagen ago

DE-CIX Frankfurt bricht Schallmauer von 17 Terabit Datendurchsatz pro Sekunde

Neuer Datendurchsatz-Rekord an Europas größtem Internetknoten parallel zum Champions-League-Viertelfinale.

3 Tagen ago

Samsungs neuer LPDDR5X-DRAM erreicht 10,7 Gbit/s

Die neuen Chips bieten bis zu 25 Prozent mehr Leistung. Samsung steigert auch die Energieeffizienz…

4 Tagen ago

Cisco warnt vor massenhaften Brute-Force-Angriffen auf VPNs

Betroffen sind Lösungen von Cisco, Fortinet, SonicWall und anderen Anbietern. Die Hacker nehmen Konten mit…

4 Tagen ago