Categories: RechtRegulierung

Frankreich: Nutzung von Google Analytics verstößt unter Umständen gegen DSGVO

Die französische Datenschutzbehörde CNIL hat Fälle gefunden, in denen die Verwendung von Google Analytics nicht mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union vereinbar ist. Zu diesem Zweck wertete die CNIL Datenpraktiken einer nicht näher genannten lokalen Website aus. Konkret stellte die Behörde Verstöße gegen Artikel 44 fest, der die Übermittlung personenbezogener Daten aus der EU in „Drittländer“ verbietet, in denen kein gleichwertiger Schutz der Privatsphäre besteht.

Zu den Ländern, die diesen Schwellenwert nicht erfüllen, gehören die USA, da sie Nicht-US-Bürgern nicht die Möglichkeit geben, zu erfahren, wie ihre Daten erfasst oder verwendet werden. Die US-Gesetze bieten Nicht-US-Bürgern auch keine Rechtsmittel, wenn ihre Daten missbraucht werden.

Insgesamt prüfte die CNIL rund 100 Beschwerden, die bei der Datenschutzgruppe Noyb des österreichischen Aktivisten Max Schrems eingereicht wurden. Die Beschwerden wiederum wurden eingereicht, nachdem der Europäische Gerichtshof das Abkommen zwischen der EU und den USA über den Datenschutzschild Privacy Shield im Jahr 2020 gekippt hatte.

Die ungenannte lokale Website wurde von der CNIL angewiesen, die Datenschutz-Grundverordnung einzuhalten. In der Anordnung heißt es, dass die Website erforderlichenfalls die Verwendung von Google Analytics unter den derzeitigen Bedingungen einstellen muss. Die Website hat einen Monat Zeit, um der Anordnung nachzukommen.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

KI-Trends 2024: Experience Innovation als Wachstumstreiber

Eine Studie der Yale-Universität zeigt, dass 58 % der CEOs optimistisch in Bezug auf die…

9 Stunden ago

Zahl der Ransomware-Opfer steigt um 90 Prozent

Security Report 2024 von Check Point zeigt Verbreitung von Ransomware und das Potenzial KI-gestützter Cyberabwehr.

13 Stunden ago

Chatbot für nachhaltigen Lebensmittelkauf

Die Kennzeichnung von Lebensmitteln ist allzu oft ein Buch mit sieben Siegeln. Ein bayrisches Forschungsprojekt…

1 Tag ago

KI-gestützte Flugsicherung auf Vertiports

Wie schützt man Landeplätze für Flugtaxis? Forschende am Fraunhofer-Institut entwickeln gerade ein passendes Sensornetzwerk.

1 Tag ago

9 von 10 Pornokonsumenten haben ungeschützten Cyberverkehr

3 Prozent der Befragten gucken Inhalte sogar im Büro. Lediglich 6 Prozent schützen sich mit…

1 Tag ago

Sind Smartphones auch ohne Apps denkbar?

Warum sich noch mit Details beschäftigen? Ende Februar will die Telekom zeigen, wie ein KI-Assistent…

2 Tagen ago