Categories: PolitikRegulierung

USA und Großbritannien machen China für Exchange-Server-Hack verantwortlich

Die Regierungen der USA und Großbritanniens haben offiziell China beschuldigt, hinter den jüngsten Cyberangriffen auf Exchange Server zu stecken. Ausgeführt wurden die Angriffe – davon ist auch Microsoft überzeugt – von einer als Hafnium bezeichneten Hackergruppe, die mutmaßlich vom chinesischen Staat unterstützt wird.

Der britische Außenminister Dominic Raab sprach von einem „rücksichtslosen, aber vertrauten Verhaltensmuster“. „Die chinesische Regierung muss diese systematische Cyber-Sabotage beenden und muss damit rechnen, zur Rechenschaft gezogen zu werden, falls sie dies nicht tut“, sagte Raab.

Einer Pressemitteilung des Weißen Hauses zufolge geht die Regierung Biden „mit großer Zuversicht davon aus, dass böswillige Cyber-Akteure, die mit dem Ministerium für Staatssicherheit der Volksrepublik China verbunden sind, Cyber-Spionage-Operationen unter Ausnutzung der Zero-Day-Schwachstellen in Microsoft Exchange Server durchgeführt haben, die Anfang März 2021 bekannt wurden.“

Die Angriffe auf Exchange Server betrafen mehr als 30.000 Organisationen in den USA. Ein weiteres hochrangiges Opfer war die Europäische Bankenaufsichtsbehörde.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Durchgesickerte Daten: Twitch dementiert Verlust von Passwörtern

Die Angreifer haben offenbar keinen Zugriff auf die Systeme zur Speicherung von Anmeldedaten. Laut Twitch…

16 Stunden ago

Botnet MyKings nimmt mit Kryptomining fast 25 Millionen Dollar ein

Avast findet die Malware seit Anfang 2020 auf 144.000 Computern. MyKings nutzt die Rechenleistung von…

17 Stunden ago

So wehren Formel-1-Teams Cyberangriffe ab

Die Formel 1 ist ein hochkarätiger Hightech-Sport, der die Aufmerksamkeit von Cyber-Kriminellen und Hackern auf…

22 Stunden ago

Ransomware macht 5,2 Milliarden Dollar an Bitcoin-Transaktionen aus

Das US-Finanzministerium meldet, dass 5,2 Milliarden Dollar an Bitcoin-Transaktionen (BTC) im Zusammenhang mit den 10…

23 Stunden ago

GandCrab ist häufigste Ransomware

Die GandCrab Ransomware war 2020 die am häufigsten eingesetzte Erpresser-Software, während sich 2021 eher Babuk…

5 Tagen ago

Geld weg statt Liebe: iPhone-Krypto-Betrug eskaliert auch in Europa

1,2 Millionen Euro-Beute in nur einem Wallet entdeckt. Cyberganster nehmen vermehrt europäische und amerikanische Nutzer…

6 Tagen ago