Categories: BrowserWorkspace

Microsoft Edge erhält neue Sicherheitsfunktionen

Eine wesentliche Neuheit von Edge 88 ist der Password Monitor, den Microsoft im März 2020 angekündigt hat. Password Monitor ist nicht dasselbe wie ein Passwort-Manager wie LastPass oder Dashlane. Der Password Monitor wird Anwender benachrichtigen, wenn die Anmeldedaten, die sie zum automatischen Ausfüllen gespeichert haben, im Dark Web entdeckt wurden, und, falls dies der Fall ist, eine Benachrichtigung innerhalb des Browsers bereitstellen, die dem Anwender vorschlägt, Maßnahmen zu ergreifen. Es kann einige Wochen dauern, bis Password Monitor für neue Anwender von Edge verfügbar ist, so Microsoft in einem Blog-Post vom 21. Januar.

Edge 88 erhält auch eine Option zur Verwendung eines eingebauten Passwort-Generators, der in Test-Builds von Edge im September 2020 debütierte. Der Passwort-Generator kann verwendet werden, wenn Anwender sich für ein neues Konto anmelden oder ein bestehendes Passwort ändern. Anwendern wird dies als Browser-vorgeschlagenes Passwort-Dropdown im Passwortfeld angezeigt. Wenn es ausgewählt wird, wird das automatisch generierte Passwort gespeichert und über alle Geräte mit Edge synchronisiert.

Der Passwort-Generator ist für Windows 7, 8 und 10 sowie für macOS verfügbar. Anwender müssen in Edge mit einem Microsoft Arbeits- oder Schulkonto angemeldet sein und die Kennwortsynchronisation muss aktiviert sein. Password Monitor ist ebenfalls für Windows 7, 8 und 10 verfügbar und erfordert, dass Anwender mit einem Microsoft Arbeits- oder Schulkonto bei Edge angemeldet sind.

Verlauf und Tab-Synchronisierung sind ebenfalls für Desktop- und mobile Kunden verfügbar, die sich geräteübergreifend mit demselben Profil anmelden. Diese Funktion kann aktiviert werden, indem man zu Edge-Einstellungen > Profile > Synchronisieren geht und die Kippschalter aktiviert.

MacOS-Anwender können nun die Funktion „Automatic Profile Switching“ in Edge nutzen, mit der Anwender zwischen beruflichen und privaten Browsing-Aktivitäten wechseln können. Außerdem bietet Microsoft Anwendern die Möglichkeit, eingehende E-Mails direkt auf der neuen Registerkarte in Microsoft Edge zu sehen, und zwar über eine neue intelligente Kachel für Outlook.

Microsoft hat dem neuen Edge eine Funktion für schlafende Tabs hinzugefügt, die im Namen der Performance Systemressourcen für inaktive Tabs freigibt. Anwender, die daran interessiert sind, können die Option für schlafende Tabs im Menü der Browsereinstellungen aktivieren. Microsoft hat in dieser Version auch neue, vom Anwender auswählbare Themen für Edge hinzugefügt.

Außerdem fügt Microsoft weitere Funktionen zu Bing hinzu, darunter eine Möglichkeit, offene Stellen aus verschiedenen Quellen im Web zusammenzufassen, die Anwender durch die Suche nach „Jobs in meiner Nähe“ finden können. Und Microsoft plant, Bing und Edge „in den kommenden Monaten“ um weitere Shopping-Funktionen zu erweitern, wie es in einem Blog-Post heißt. Microsoft hat im November 2020 einige neue Shopping- und Coupon-Funktionen in Bing und Edge ausgerollt.

Falls Sie sich fragen, was aus dem vertikalen Tabs-Feature geworden ist, das Microsoft im März 2020 für den neuen Edge angekündigt hat: Es kommt noch. Eine aktualisierte Version dieser Funktion wurde Anfang dieser Woche an Tester ausgerollt; es wird noch ein bisschen dauern, bis sie für uns Anwender verfügbar ist.

ANZEIGE

Kollaborationsplattform Slack: Effizient arbeiten – egal von wo

Vor COVID-19 war Remote-Work für viele Unternehmen fast undenkbar. Heute haben sie erkannt, dass es sehr gut funktionieren kann, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Erfahren Sie in diesem Webinar, wie Sie mit der Kollaborationslösung Slack auf die veränderten Arbeitsbedingungen optimal reagieren können.

Jakob Jung

Recent Posts

WhatsApp: Videoanruf per Desktop

WhatsApp, ein Tochterunternehmen von Facebook, eröffnet Nutzern die Möglichkeit, kostenlose Videoanrufe auf Windows und Mac…

3 Tagen ago

Samsung stellt Galaxy XCover 5 vor

Samsung hat sein neuestes Galaxy-Smartphone angekündigt, das Galaxy XCover 5 für die Kommunikation unter widrigen…

3 Tagen ago

Sicherheitslücken im Linux-Kernel entdeckt

Russische Forscher haben Sicherheitslücken im Linux-Kernel entdeckt und bereits behoben. Linux-Admins sollten schleunigst den Patch…

4 Tagen ago

Microsoft Exchange Server von chinesischen Hackern bedroht

Eine chinesische Hackergruppe namens Hafnium nutzt Sicherheitslücken im Microsoft Exchange planmäßig aus. Microsoft rät Kunden…

4 Tagen ago

Microsoft kündigt Windows Server 2022 an

Microsoft hat auf der Konferenz Ignite am 2. März 2021 neue Funktionen für den Windows…

5 Tagen ago

Cyber-Versicherung: Munich Re kooperiert mit Google Cloud und Allianz

Die neue Kooperation von Munich Re mit Google Cloud und Allianz Global Corporate & Specialty…

5 Tagen ago