Categories: MobileSmartphone

DxOMark: Galaxy S20 Ultra nur auf Platz 6

Das Samsung-Flaggschiff Galaxy S20 Ultra erzielt im Kameratest von DxOMark 122 Punkte. Mit diesem Ergebnis landet das über 1300 Euro teure Smartphones zwar vor dem iPhone 11 Pro Max, muss sich aber hinter Modellen von Huawei, Xiaomi und Oppo einreihen, die allesamt günstiger sind als das Galaxy S20 Ultra.

Die Spitze des Klassements nimmt derzeit das Huawei P40 Pro mit 128 Punkten ein. Wegen der aufgrund der US-Sanktionen gegen Huawei fehlenden Google-Dienste dürfte das P40 Pro allerdings nur wenig Käufer finden und somit für das Galaxy S20 Ultra keine echte Konkurrenz darstellen. Das gilt auch für die von Huawei gefertigten Modelle Honor 30 Pro+, Mate 30 Pro 5G und das Honor V30 Pro, nicht jedoch für die auch vor dem Galaxy S20 Ultra platzierten Smartphones Oppo Find X2 Pro und Xiaomi Mi 10 Pro.

Insgesamt attestiert DxOMark der Kamera des Galaxy S20 Ultra durchaus gute bis sehr gute Leistungen. Im Vergleich zur Konkurrzenz im Spitzenfeld zeigt es jedoch leichte Schwächen beim Autofokus, bei der Schärfe von Texturen sowie im Zoom-Bereich. In letzterer Kategorie erzielt das Samsung nur 88 Punkte, während das P40 Pro 115 Punkte erreicht.

Interessant ist vor allem der Vergleich zu den Xiaomi-Smartphones Mi 10 Pro und Mi Note 10 Pro, die wie das Samsung ebenfalls über einen von Samsung gefertigten 108-Megapixel-Sensor verfügen. Eigentlich konnte man davon ausgehen, dass der für das Galaxy S20 Ultra verbesserte Sensor etwas bessere Leistungen erzielt. Dieser fasst bis zu neun Pixel zu einem einzigen zusammenfassen und sorgt damit für eine höhere Lichtausbeute. Bei den Xiaomi-Modellen wird dieses auch mit Pixel-Binning bekannte Verfahren nur mit vier Pixeln realisiert. Während daraus ein 1,6 µm großes Pixel entsteht, sind es bei Galaxy S20 Ultra 2,4 µm, wodurch aus einem 108-Megapixel-Bild „nur“ eine 12-Megapixel-Bild resultiert. Tatsächlich erzielt das Samsung im Nachtmodus mit einem Wert von 64 ein besseres Ergebnis als die beiden Xiaomi-Smartphones, die auf 60 und 56 Punkte in diesem Bereich kommen. Dennoch schneidet das Xiaomi Mi 10 insgesamt besser ab als das Samsung.

DxOMark: Das Galaxy S20 Ultra landet hitner zahlreichen chinesischen Smartphones (Tabelle: ZDNet.de)

Allerdings gibt es auch einen Bereich, in dem das Galaxy S20 Ultra einen neuen Bestwert setzen kann. Bei Ultraweitwinkelaufnahmen kommt es im Test auf 47 Punkte, während das P40 Pro nur 30 Punkte erzielt. Auch das Mi 10 Pro muss sich in diesem Bereich mit einem Ergebnis von 42 Punkten dem Samsung-Flaggschiff geschlagen geben.

Die Tests von DxOMark gelten als Referenz bei der Beurteilung von Smartphone-Kameras. Dennoch ist dies nur eine Momentaufnahme. Mit zukünftigen Software-Updates könnte Samsung einige Schwachpunkte ausgleichen. Das war auch bei den Modellen Mate 30 Pro 5G und Mate 30 Pro so, die sich bis auf die 5G-Unterstützung ansonsten nicht unterscheiden. Während das Mate 30 Pro 121 Punkte erzielt, kommt das mit neuerer Software ausgestattete und einige Wochen später getestete Mate 30 Pro 5G auf 123 Punkte.

ANZEIGE

Auf zu neuen Höhen mit SkySQL, der ultimativen MariaDB Cloud

In diesem Webinar stellen wir Ihnen SkySQL vor, erläutern die Architektur und gehen auf die Unterschiede zu anderen Systemen wie Amazon RDS ein. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die Produkt-Roadmap, eine Live-Demo und erfahren, wie Sie SkySQL innerhalb von nur wenigen Minuten in Betrieb nehmen können.

Kai Schmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Zertifikatsfehler: macOS X Catalina stuft HP-Druckertreiber als schädlich ein

Apple zieht das Zertifikat des Druckertreibers ohne Angaben von Gründen zurück. Betroffen ist auch macOS…

2 Stunden ago

Update für Windows 10 entfernt Adobe Flash Player

Es steht bisher nur im Microsoft Update Catalog zum Download bereit. Die in den Microsoft-Browsern…

3 Stunden ago

AMD stellt RDNA2-Grafikkarten-Generation RX 6000 vor

AMDs jüngste Grafikkarten-Generation basiert auf der RDNA2-Architektur. Den Anfang machen die Radeon RX 6800, RX…

11 Stunden ago

Ugreen-USB-C-Netzteile mit 65 Watt ausprobiert

Dank Support von Programmable Power Supply (PPS) sind die beiden Ugreen-Modelle besonders gut für das…

16 Stunden ago

LobbyControl: Facebook und Co. legen Mitgliedschaften offen

Die zunehmende Bedeutung der Lobbyarbeit von Digitalkonzernen in Europa spiegelt sich in deren Lobbyausgaben wider.…

18 Stunden ago

Eset: Cyberkriminelle nehmen Mitarbeiter im Home-Office ins Visier

Die Angriffe erfolgen zumeist über das RDP-Protokoll. Allein im deutschsprachigen Raum registrieren die Eset-Forscher rund…

22 Stunden ago