Categories: MobileMobile Apps

Google Maps bietet kombinierte Routen

Google Maps wird multimodal. Google hat für seine Navigations-App die Einführung einer neuen Funktion angekündigt, die öffentliche Verkehrsmittel mit Fahrrad- und Mitfahrgelegenheiten kombiniert, sodass Kunden die unterschiedliche Verkehrsmittel nutzen, eine verbesserte Wegbeschreibung von Punkt A nach Punkt B erhalten.

Es ist das neueste Feature in den Bemühungen von Google Maps, sich für Pendler und Fahrgäste benutzerfreundlicher zu gestalten. Anfang dieses Sommers fügte es neue Prognosen über die Verkehrsmenge hinzu, sodass Kunden sehen können, wie überfüllt ihr Bus, Zug oder ihre U-Bahn sind.

Um die neue Funktion nutzen zu können, gibt man wie gewohnt sein Ziel eine und tippt dann auf „Route“ und anschließend auf das Symbol für öffentliche Verkehrsmittel. Dort werden – sobald das Feature verfügbar ist – automatisch Routen angezeigt, die Fahrgemeinschafts- und Radfahroptionen in Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln bieten. Zudem werden dort Informationen wie Fahrtkosten, Dauer der Fahrt und mögliche Wartezeiten zu jeder Etappe angezeigt.

Routenvorschläge auf Basis öffentlicher Verkehrsmittel gepaart mit Radfahren und Mitfahrgelegenheiten werden in den kommenden Wochen auf Android und iOS in 30 Ländern rund um den Globus eingeführt, weitere sollen in Kürze folgen. Mitfahrgelegenheiten werden in Australien, Brasilien, Kanada, Großbritannien, Indonesien, Indien, Japan, Mexiko, Tansania und den USA angeboten. Radrouten gibt es in Österreich, Albanien, Belgien, der Schweiz, Deutschland, Dänemark, Spanien, Finnland, Frankreich, Guernsey, Irland, Israel, Isle of Man, Jersey, Liechtenstein, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Polen, Schweden und einigen US-Städten wie Portland, Boulder, Minneapolis, Boston, San Jose, Chicago, Washington D.C., San Francisco, Seattle und Denver.

Kai Schmerer @KaiSchmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Nolte Küchen setzt auf Cloud-basierte Lösung für Geschäftsautomatisierung von IBM

In einem gemeinsamen Projekt von IBM und X-INTEGRATE optimiert der Küchenhersteler Bestellablauf und Kundenservice mit Public Cloud und On-Premise-Lösungen von…

19 Stunden ago

Microsoft verschiebt Windows-10-X-Geräte angeblich auf 2021

Die Änderung gilt für das Surface Neo und wohl auch für Geräte anderer Hersteller. Das Android-Gerät Surface Duo soll es…

24 Stunden ago

Bericht: Google macht mit Android 11 nahtlose OS-Updates verpflichtend

Darauf weist eine Änderung der Vendor Test Suite hin. Sie schreibt offenbar die benötigte A/B Partition ab API-Level 30 vor.…

1 Tag ago

Microsoft erweitertet Exchange Online um DANE- und DNSSEC-Support

Beide Protokolle sollen den E-Mail-Verkehr sicherer machen. Sie verhindern unter anderem ein Downgrade auf unverschlüsselte SMTP-Verbindungen. Microsoft führt DANE und…

1 Tag ago

Kursverfall: Investor verklagt Zoom wegen Sicherheitsmängeln

Das Start-up soll die Wahrheit über die Sicherheit seiner Plattform verschleiert haben. In den vergangenen Wochen fällt der Kurs der…

1 Tag ago

Chrome 81 unterstützt Web NFC Standard

Der Browser liest und schreibt NFC-Tags. Chrome 81 blockiert zudem das Laden unverschlüsselter Inhalte bei bestehender HTTPS-Verbindung. Außerdem verlängert auch…

2 Tagen ago