Categories: MobileMobile Apps

Google Maps bietet kombinierte Routen

Google Maps wird multimodal. Google hat für seine Navigations-App die Einführung einer neuen Funktion angekündigt, die öffentliche Verkehrsmittel mit Fahrrad- und Mitfahrgelegenheiten kombiniert, sodass Kunden die unterschiedliche Verkehrsmittel nutzen, eine verbesserte Wegbeschreibung von Punkt A nach Punkt B erhalten.

Es ist das neueste Feature in den Bemühungen von Google Maps, sich für Pendler und Fahrgäste benutzerfreundlicher zu gestalten. Anfang dieses Sommers fügte es neue Prognosen über die Verkehrsmenge hinzu, sodass Kunden sehen können, wie überfüllt ihr Bus, Zug oder ihre U-Bahn sind.

Um die neue Funktion nutzen zu können, gibt man wie gewohnt sein Ziel eine und tippt dann auf „Route“ und anschließend auf das Symbol für öffentliche Verkehrsmittel. Dort werden – sobald das Feature verfügbar ist – automatisch Routen angezeigt, die Fahrgemeinschafts- und Radfahroptionen in Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln bieten. Zudem werden dort Informationen wie Fahrtkosten, Dauer der Fahrt und mögliche Wartezeiten zu jeder Etappe angezeigt.

Routenvorschläge auf Basis öffentlicher Verkehrsmittel gepaart mit Radfahren und Mitfahrgelegenheiten werden in den kommenden Wochen auf Android und iOS in 30 Ländern rund um den Globus eingeführt, weitere sollen in Kürze folgen. Mitfahrgelegenheiten werden in Australien, Brasilien, Kanada, Großbritannien, Indonesien, Indien, Japan, Mexiko, Tansania und den USA angeboten. Radrouten gibt es in Österreich, Albanien, Belgien, der Schweiz, Deutschland, Dänemark, Spanien, Finnland, Frankreich, Guernsey, Irland, Israel, Isle of Man, Jersey, Liechtenstein, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Polen, Schweden und einigen US-Städten wie Portland, Boulder, Minneapolis, Boston, San Jose, Chicago, Washington D.C., San Francisco, Seattle und Denver.

Kai Schmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Ohne Passwort-Management keine IT-Sicherheit

Neben hochentwickelten Firewalls und Authentifizierungsverfahren spielt eine möglichst hohe Passwortsicherheit eine entscheidende Rolle für die…

7 Stunden ago

Starke Leistung im kompakten Desktop-PC | MSI Business & Productivity Desktop-PCs für vielseitige Anwendungen

Ein klassischer Desktop-PC im Tower-Format ist nicht für jeden geeignet, besonders bei begrenztem Arbeitsraum. MSI…

10 Stunden ago

Silicon Security Day Europe

Wie kann Künstliche Intelligenz helfen, den Krieg gegen Ransomware und "Nukleare" Ransomware 3.0 zu gewinnen?

11 Stunden ago

Silicon Security Day Austria

Beim Silicon Security Day in Österreich am 2. Juni 2022 ab 9:45 Uhr dreht sich…

11 Stunden ago

ONLYOFFICE kündigt umfangreiches Update für Kollaborationsplattform und Dokumenten-Editoren an

Die quelloffene Online-Office-Lösung ONLYOFFICE kündigt ein umfangreiches Update für ihre Kollaborationsplattform (ONLYOFFICE Workspace 12.0) und…

13 Stunden ago

VeeamON: Veeam wird Marktführer bei Data Protection

Auf der Konferenz VeeamON zeigt sich Veeam sehr optimistisch. Die Zahlen unabhängiger Marktforscher bestätigen den…

1 Tag ago