Categories: Netzwerke

Google bestätigt Abschaltung des Google Cache

Der Google-Manager Danny Sullivan hat bestätigt, dass Google den Google Cache einstellt. Die Funktion erlaubte es bisher, zwischengespeicherte Google-Suchergebnisse aufzurufen – falls eine Website vorübergehend nicht verfügbar ist oder sich die gesuchten Inhalte kurzfristig geändert haben.

Ja, sie wurde entfernt“, so Sullivan in einem Beitrag auf dem Kurznachrichtendienst X. „Ich weiß, es ist traurig. Ich bin auch traurig. Es ist eine unserer ältesten Funktionen. Aber sie war dazu gedacht, den Leuten den Zugriff auf Seiten zu erleichtern, als man sich noch nicht darauf verlassen konnte, dass eine Seite geladen wird. Heutzutage haben sich die Dinge stark verbessert. Deshalb haben wir beschlossen, sie einzustellen.“

Der Cache war eine Option, die angezeigt wurde, wenn man auf das Drei-Punkte-Symbol neben einem Suchergebnis klickte, um das Fenster „Über dieses Ergebnis“ zu öffnen. Der Zweck war, den Zugriff auf eine Seite so zu ermöglichen, wie sie zuletzt von Google indiziert wurde, eine praktische Funktion, wenn die aktuelle Live-Version der Seite nicht richtig geladen werden konnte.

Mit der Zeit begannen jedoch Website-Betreiber und -Entwickler, diese Funktion zu nutzen, um ihre Webseiten auf Fehler zu überprüfen. Andere nutzten sie, um die Unterschiede zwischen einer aktuellen Seite und einer älteren Cache-Version zu vergleichen.

Sullivan zufolge prüft Google derzeit, ob es möglich wäre, alte Webseiten-Links zum Internet Archive hinzuzufügen. Das Archiv ist auch für seine Wayback Machine bekannt, die Websites enthält, die im Laufe der Zeit gespeichert wurden und einen Schnappschuss einer Seite zu einem bestimmten Datum zeigen kann. „Keine Versprechungen“, sagte er. „Wir müssen mit ihnen sprechen, um zu sehen, wie das Ganze ablaufen könnte – da sind Leute beteiligt, die weit über mich hinausgehen. Aber ich denke, es wäre rundum schön“, ergänzte Sullivan.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Datenmanagementspezialist Solita gründet Einzelhandelssparte

Investitionen in neue Digitalisierungslösungen und datengesteuerte Abläufe für den Einzelhandel

6 Stunden ago

Bitkom startet digitales Länder-Ranking

An der Spitze steht der Stadtstaat Hamburg. Dahinter folgen Berlin und Bayern. Schlusslichter sind Sachsen-Anhalt…

7 Stunden ago

Oktober 2025: Microsoft bestätigt Support-Ende für Office 2016 und 2019

Sicherheitsupdates, Fehlerkorrekturen und technische Unterstützung enden mit dem Oktober-Patchday 2025. Das Support-Ende gilt auch für…

9 Stunden ago

Prognose: 75 Prozent der Softwareentwickler nutzen bis 2028 KI-Assistenten

Im vergangenen Jahr liegt der Anteil bei 10 Prozent. Mehr als die Hälfte der Unternehmen…

11 Stunden ago

Die Probleme der beliebtesten Sportart: Wird Fußball langweilig?

Fußball ist in Europa die unangefochtene Nummer 1, wenn es um Sport geht. Millionen von…

12 Stunden ago

Weltweiter Smartphonemarkt wächst 7,8 Prozent im ersten Quartal

Die Marktforscher von IDC sehen Samsung in einer stärkeren Position als in den vergangenen Quartalen.…

1 Tag ago