Categories: MobileMobile Apps

Google: Android-Apps erlauben künftig Löschung von Nutzerkonten

Google hat die Anforderungen an bestimmte Android-Apps verschärft. Entwickler, die ein Nutzerkonto für ihre Apps verlangen, müssen künftig eine Option zur Löschung dieses Kontos direkt in der App oder über eine Website anbieten. Darüber hinaus schreibt Google vor, dass auch eine Funktion zur Datenlöschung angeboten werden muss.

Die Änderungen müssen Entwickler spätestens zum 31. Mai 2024 umsetzen. Eine Löschung von Daten und Konto über einen Browser sieht Google vor, damit Nutzern diese Option auch dann zur Verfügung steht, falls sie die App bereits deinstalliert haben. So soll verhindert werden, dass Nutzer die fragliche App erneut herunterladen und einrichten müssen, also auch erneut Daten erzeugen müssen, um eine Löschung ihrer Daten veranlassen zu können. Den Link für die Löschung per Browser sollen App-Entwickler in den Eintrag der App im Google Play Store einbinden.

Zu diesem Zweck erweitert Google den Bereich eines App-Eintrags im Play Store für Informationen zur Datensicherheit. Ziel ist es laut Google, Verbrauchern mehr Kontrolle über ihre Daten zu geben und mehr Vertrauen in die Sicherheit ihrer Daten zu schaffen.

Einer Umfrage zufolge haben Apples iPhone und iOS in Bezug auf Datenschutz einen besseren Ruf bei Verbrauchern als Android. 49 Prozent gaben bei der Befragung an, sie würden aufgrund von Bedenken zu Sicherheit und Datenschutz gerne zu einem iPhone wechseln. Auch aufgrund sinkender Marktanteile im Heimatmarkt USA scheint es somit sinnvoll zu sein, dass Google den Datenschutz seines Mobilbetriebssystems stärkt.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

KI-Trends 2024: Experience Innovation als Wachstumstreiber

Eine Studie der Yale-Universität zeigt, dass 58 % der CEOs optimistisch in Bezug auf die…

10 Stunden ago

Zahl der Ransomware-Opfer steigt um 90 Prozent

Security Report 2024 von Check Point zeigt Verbreitung von Ransomware und das Potenzial KI-gestützter Cyberabwehr.

14 Stunden ago

Chatbot für nachhaltigen Lebensmittelkauf

Die Kennzeichnung von Lebensmitteln ist allzu oft ein Buch mit sieben Siegeln. Ein bayrisches Forschungsprojekt…

1 Tag ago

KI-gestützte Flugsicherung auf Vertiports

Wie schützt man Landeplätze für Flugtaxis? Forschende am Fraunhofer-Institut entwickeln gerade ein passendes Sensornetzwerk.

1 Tag ago

9 von 10 Pornokonsumenten haben ungeschützten Cyberverkehr

3 Prozent der Befragten gucken Inhalte sogar im Büro. Lediglich 6 Prozent schützen sich mit…

2 Tagen ago

Sind Smartphones auch ohne Apps denkbar?

Warum sich noch mit Details beschäftigen? Ende Februar will die Telekom zeigen, wie ein KI-Assistent…

2 Tagen ago