Categories: MobileSmartphone

Apple arbeitet angeblich an eigenen Bluetooth- und WLAN-Chips

Apple wird künftig seine iPhones mit eigenen Bluetooth- und WLAN-Chips ausstatten. Das berichtet der Wirtschaftsdienst Bloomberg unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen. Das Unternehmen aus Cupertino will dadurch Kosten sparen und seine Abhängigkeit von Drittanbietern reduzieren.

Derzeit bezieht Apple die Chips für Bluetooth- und WLAN-Funktionen von Broadcom. Dem Bericht zufolge soll Apple ab 2025 die eigenen Chips in seinen Smartphones verbauen.

Eigene Chips entwickelt Apple schon seit mehreren Jahren. 2019 kaufte es beispielsweise die Sparte für 5G-Modem-Chips von Intel für eine Milliarde Dollar, um nicht länger auf Chips von Qualcomm angewiesen zu sein. Allerdings soll sich die Einführung der eigenen 5G-Modems nun bis Ende 2024 oder gar Anfang 2025 verzögern – statt wie geplant im Lauf dieses Jahres.

Eine Erfolgsgeschichte sind indes Apples eigene Smartphone-Prozessoren der A-Serie, die seit Jahren auch das iPad antreiben. Seit 2020 setzt Apple sogar in MacBooks und im Mac Mini die ebenfalls auf der ARM-Architektur basierenden SoCs der M-Serie ein. Sie sollen in den kommenden Jahren x86-Prozessoren von Intel ersetzen.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

KI-Trends 2024: Experience Innovation als Wachstumstreiber

Eine Studie der Yale-Universität zeigt, dass 58 % der CEOs optimistisch in Bezug auf die…

10 Stunden ago

Zahl der Ransomware-Opfer steigt um 90 Prozent

Security Report 2024 von Check Point zeigt Verbreitung von Ransomware und das Potenzial KI-gestützter Cyberabwehr.

14 Stunden ago

Chatbot für nachhaltigen Lebensmittelkauf

Die Kennzeichnung von Lebensmitteln ist allzu oft ein Buch mit sieben Siegeln. Ein bayrisches Forschungsprojekt…

1 Tag ago

KI-gestützte Flugsicherung auf Vertiports

Wie schützt man Landeplätze für Flugtaxis? Forschende am Fraunhofer-Institut entwickeln gerade ein passendes Sensornetzwerk.

1 Tag ago

9 von 10 Pornokonsumenten haben ungeschützten Cyberverkehr

3 Prozent der Befragten gucken Inhalte sogar im Büro. Lediglich 6 Prozent schützen sich mit…

2 Tagen ago

Sind Smartphones auch ohne Apps denkbar?

Warum sich noch mit Details beschäftigen? Ende Februar will die Telekom zeigen, wie ein KI-Assistent…

2 Tagen ago