Categories: RechtRegulierung

Nutzung von Verkäuferdaten: Amazon soll vor US-Kartellausschuss gelogen haben

Eine parteiübergreifende Gruppe von Kongressmitgliedern beschuldigt Amazon, einen Kartellrechtsausschuss in die Irre geführt zu haben. Zuvor hatten US-Medien berichtet, das Unternehmen nutze die Daten von Drittverkäufern, um Produkte zu kopieren und gleichzeitig seine eigenen Produkte in den Suchergebnissen gegenüber anderen zu bevorzugen.

Unter anderem meldete Reuters, dass Amazon eine systematische Kampagne zur Erstellung von Imitationen und zur Manipulation von Suchergebnissen betrieb, um seine eigenen Produktlinien in Indien, einem der größten Wachstumsmärkte des Unternehmens, zu fördern.

Die Kongressmitglieder erklärten am Montag, dass die Informationen aus diesen Berichten im Widerspruch zu den Aussagen von Amazon vor dem Kartellunterausschuss des Repräsentantenhauses stehen. Der Justizausschuss des Repräsentantenhauses führt die parteiübergreifende Kartelluntersuchung seit 2019 durch.

„Im besten Fall bestätigt dieser Bericht, dass die Vertreter von Amazon den Ausschuss getäuscht haben. Schlimmstenfalls zeigt sie, dass sie den Kongress möglicherweise unter Verletzung von Bundesstrafgesetzen belogen haben“, schreiben die Kongressmitglieder an Amazon-CEO Andy Jassy. „Wir fordern Sie nachdrücklich auf, diese Gelegenheit zu nutzen, um das Protokoll zu korrigieren und dem Ausschuss eidesstattliche, wahrheitsgemäße und genaue Antworten zu geben.“

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

AWS bietet Graviton2-basierte EC2-Instanzen für GPU-basierte Workloads

Ein mögliches Einsatzgebiet ist das Streaming von Android-Spielen. Vorteile ergeben sich auch bei der Nutzung…

7 Stunden ago

Phishing-Attacken auf Sparkassen und Volksbanken

Cyberkriminelle versuchen derzeit gezielt, mit Phishing-Mails den Kunden der deutschen Sparkassen und Volks-/Raiffeisenbanken die Zugangsdaten…

11 Stunden ago

Volles Risiko: Wertschöpfung im digitalen Zeitalter sichern

Experten von Deloitte, HORNBACH, dem LKA und Link11 haben sich mit den Bedrohungen digitaler Unternehmenswerte…

1 Tag ago

Versicherungen: Online-Kunden verzichten auf persönliche Beratung

Weil Kunden beim Erwerb von Online-Versicherungen fast immer persönliche Beratung dankend ablehnen, müssen die Anbieter…

1 Tag ago

Cybersicherheit leidet unter Geldmangel

Laut einer Kaspersky-Studie hat mehr als die Hälfte der Unternehmen in Deutschland Schwierigkeiten, Cybersicherheitsverbesserungen zu…

1 Tag ago

Europäische Unternehmen verklagen Microsoft

Eine Koalition europäischer Unternehmen unter der Federführung von Nextcloud hat Kartellklagen gegen Microsoft bei der…

1 Tag ago