Categories: Browser

Update für Chrome schließt Zero-Day-Lücke

Google hat heute ein Chrome-Update veröffentlicht, das drei Sicherheitslücken schließt, darunter eine Zero-Day-Schwachstelle, die aktiv ausgenutzt wird. Einzelheiten über diese Angriffe sind noch nicht öffentlich zugänglich.

Chrome 80.0.3987.122 schließt drei Sicherheitslücken

  • [1044570] High: Integer overflow in ICU. Reported by André Bargull on 2020-01-22
  • [1045931] High CVE-2020-6407: Out of bounds memory access in streams. Reported by Sergei Glazunov of Google Project Zero on 2020-01-27
  • [1053604] High CVE-2020-6418: Type confusion in V8. Reported by Clement Lecigne of Google’s Threat Analysis Group on 2020-02-18

Die Angriffe wurden bereits letzte Woche, am 18. Februar, von Clement Lecigne, einem Mitglied der Threat Analysis Group von Google, entdeckt. Die Patches für diese Zero-Day-Lücke sind in der jüngsten Chrome-Version 80.0.3987.122 enthalten. Das Update ist für Windows-, Mac- und Linux-Benutzer verfügbar, nicht jedoch für Chrome OS, iOS und Android.

Der Zero-Day wird unter der Kennung von CVE-2020-6418 gelistet und wird nur als „Type Confusion in V8“ beschrieben. V8 ist die JavaScript-Komponente von Chrome. Eine Type Confusion bezieht sich auf Codierungsfehler, bei denen eine App Datenausführungsoperationen mit der Eingabe eines bestimmten „Typs“ initialisiert, aber dazu gebracht wird, die Eingabe als einen anderen „Typ“ zu behandeln.

„Type Confusion“ führt zu logischen Fehlern im Speicher der Anwendung und kann zu Situationen führen, in denen ein Angreifer uneingeschränkt bösartigen Code innerhalb einer Anwendung ausführen kann.

WEBINAR

HPE GreenLake: Optimale Basis für Ihre Cloud

HPE GreenLake ist ein IT-as-a-Service-Angebot, das das Cloud-Erlebnis in Ihre On-Premises-Infrastruktur bringt und Ihre Edges, Clouds und Rechenzentren vereinheitlicht. Lernen Sie in diesem Webinar, wie Sie die Vorteile der HPE-Lösung optimal für Ihr Unternehmen nutzen.

Kai Schmerer @KaiSchmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Digitale Risiken im Blick: Dark Web Monitoring für Unternehmen

Illegale Marktplätze, Foren und Chats – im Kampf gegen Cyberkriminelle ist das Deep und Dark Web als Informationsquelle alles andere…

2 Tagen ago

HPE GreenLake: Optimale Basis für Ihre Cloud

HPE GreenLake ist ein IT-as-a-Service-Angebot, das das Cloud-Erlebnis in Ihre On-Premises-Infrastruktur bringt und Ihre Edges, Clouds und Rechenzentren vereinheitlicht. Lernen…

2 Tagen ago

HPE unterstützt höhere Nachfrage nach virtuellen Arbeitsplätzen

Kunden stehen neue Finanzierungsoptionen zur Verfügung. Dazu gehören Kurzzeitmieten und ein befristeter Zahlungsaufschub. Vorkonfigurierte VDI-Lösungen sollen die Einführung virtueller Arbeitsplätze…

3 Tagen ago

IDC: COVID-19 lässt weltweite IT-Ausgaben voraussichtlich um 2,7 Prozent schrumpfen

Besonders hart soll die Corona-Krise die Nachfrage nach PCs, Tablets und Smartphones treffen. Auch in den Bereichen Software und IT-Services…

3 Tagen ago

Bis zu 5,3 GHz: Intel stellt neue Mobilprozessoren vor

Sie richten sich an Spieler und Entwickler. Intel verspricht einen Leistungszuwachs von bis zu 44 Prozent im Vergleich zu einem…

3 Tagen ago

Microsoft verschiebt Support-Ende für TLS 1.0 und 1.1

Die veralteten Verschlüsselungsprotokolle erhalten aufgrund der Corona-Krise eine Gnadenfrist. Edge Chromium unterstützt sie noch mindestens bis Juli, Internet Explorer und…

3 Tagen ago