Categories: KomponentenWorkspace

Intel stellt High-End-Chipsatz Z390 vor

Intel hat ohne großes Brimborium den Chipsatz Z390 vorgestellt. Die Lösung rundet Intes Chipsatzportolio nach oben ab. Mainboards mit dem in 14-nm-Technik gefertigten Z390 sind in erster Linie für Prozessoren der i-8000-Reihe vorgesehen.

Da der Chipsatz Unterstützung für das Intel Extrem Tuning Utility bietet, eignen sich dafür vor allem die Modelle Core i-8350K, i8600K und i-8700K, da diese über einen freie Multiplikator verfügen und sich somit besonders gut zum Übertakten geeignet sind.

Die wichtigsten Neuerungen des Z390 ist die Unterstützung für USB 3.1 Gen 2 mit einer Bandbreite von 10 GBit/s. Davon können die Mainboardhersteller bis zu sechs Ports realisieren. Für USB 3.1 Gen 1 stehen maximal 10 Ports zur Verfügung.

Thunderbolt gehört hingegen nicht zum Leistungsumfang des Z390. Hierfür wird nach wie vor ein zusätzlicher Controllerchip benötigt, der über PCIe angebunden ist. Die Integration von WLAN und Bluetooth bedarf eines eigenen CRF-Moduls. Gegenüber bisherigen Lösungen bindet Intel das Funkmodul anstatt über PCIe oder USB  über CNVi an. Das soll Vorteile in Sachen Kosten, Energie und Platz bieten.

Erste Mainboards auf Basis des Z390 dürften Anfang Juni auf der Computex in Taipeh zu sehen sein. Der Marktstart sollte zeitnah erfolgen. Ob Intel die Messe in Taiwan auch zur Vorstellung eines für den Maintream-Markt erwarteten Acht-Kern-Prozessors nutzt, bleibt abzuwarten.

Tipp: Wie gut kennen Sie sich mit Prozessoren aus? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit dem Quiz auf silicon.de.

Whitepaper

Studie zu Filesharing im Unternehmen: Kollaboration im sicheren und skalierbaren Umfeld

Im Rahmen der von techconsult im Auftrag von ownCloud und IBM durchgeführten Studie wurde das Filesharing in deutschen Unternehmen ab 500 Mitarbeitern im Kontext organisatorischer, technischer und sicherheitsrelevanter Aspekte untersucht, um gegenwärtige Zustände, Bedürfnisse und Optimierungspotentiale aufzuzeigen. Jetzt herunterladen!

Kai Schmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Neuer Webcast im Rahmen der Link11 Executive Talks: „Risiko Cyber-Angriff – So sichern Unternehmen ihre digitalen Werte“

Virtuelle Expertenrunde von Link11 mit Deloitte Deutschland, HORNBACH Baumarkt AG und dem LKA Rheinland-Pfalz über…

12 Stunden ago

Enterprise und Cloud beflügeln AMDs drittes Quartal

AMD hat im dritten Quartal die Erwartungen von Analysten übertroffen. Zudem erhöhte der Chiphersteller seine…

12 Stunden ago

Amazon Web Services erhält Cloud-Auftrag der britischen Geheimdienste

Amazons Cloud-Sparte schließt den Vertrag mit dem GCHQ. Er gilt aber auch für bestimmte Geheimdaten…

12 Stunden ago

Alphabet übertrifft die Erwartungen im dritten Quartal

Der Umsatz klettert um 41 Prozent auf 63,45 Milliarden Dollar. Die Google Cloud nimmt fast…

13 Stunden ago

Kaspersky kauft Brain4Net

Kaspersky akquiriert Brain4Net, um mit dessen Team künftig die Netzwerksicherheitsstrategie von Kaspersky mit Secure Access…

17 Stunden ago

SolarWinds-Hacker greifen erneut die IT-Lieferkette an

Diesmal gehen sie gegen Wiederverkäufer und Technologiedienstleister vor. Microsoft registriert mindestens 140 Angriffsversuche und 14…

2 Tagen ago