Categories: Software

WWDC: Keynote unter Android, Linux und Windows verfolgen

Heute Abend eröffnet Apple um 19 Uhr deutscher Zeit die World Wide Developers Conference. Die Keynote zur Entwickler-Konferenz wird live im HLS-Format (HTTP Live Streaming) übertragen (Link zum Live-Stream). Sie lässt sich unter iOS, OS X und Windows 10 mit den Browsern Safari und Edge verfolgen. Für Apple TV steht eine eigene App für die Übertragung zur Verfügung.

Da weder Safari noch Edge für Android, Windows 8.1 oder früher und Linux vorliegt, können Anwender mit entsprechend ausgerüsteten Geräten die Keynote der Entwickler-Veranstaltung standardmäßig nicht live verfolgen. Andere Browser wie Chrome oder Firefox unterstützten das HLS-Format nicht und sind daher ungeeignet für den Empfang des Apple-Live-Streams.

Mit einem Trick ist es aber möglich, den Live-Stream auch auf offiziell nicht unterstützten Geräten zu betrachten. Hierfür verwendet man am besten den VLC Media Player, der sowohl für Windows als auch für Android und Linux zur Verfügung steht. Mit der Open-Source-Software lässt sich die Adresse des Live-Streams unter Medien – Netzwerkstream öffnen einbinden. Für die Übertragung der letzten Keynotes hat Apple folgende Adresse verwendet:

http://p.events-delivery.apple.com.edgesuite.net/15pijbnaefvpoijbaefvpihb06/m3u8/atv_mvp.m3u8

Wer einen IPTV-fähigen Fernseher nutzt, kann versuchen, die Adresse in Verbindung mit einer entsprechenden App zu nutzen. Ob unter diesem Link auch die heutige Keynote übertragen wird, bleibt allerdings abzuwarten. Vor 19 Uhr empfängt VLC noch keine Daten, sodass es zu einer Fehlermeldung kommt (siehe Screenshot).

VLC Media Player erlaubt den Empfang des Live-Streams auch auf nicht offiziell unterstützten Geräten: http://p.events-delivery.apple.com.edgesuite.net/15pijbnaefvpoijbaefvpihb06/m3u8/atv_mvp.m3u8 (Screenshot: ZDNet.de)

Download: VLC Media Player

Kai Schmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

Digitale Matching-Plattform für Unternehmen und IT-Freelancer

Damit IT-Freelancer und Unternehmen einfacher zueinander finden, hat der Personaldienstleister Hays die Matching-Plattform "Tribeworks" gelauncht.

4 Stunden ago

Mit ChatGPT und Dall-E richtig starten

Kostenloses Webinar der Online-Marketing-Academy am 18.7. zum Einstieg in KI-Tools.

4 Stunden ago

Podcast: Geschäftsprozesse mit generativer KI automatisieren

Wie sich unstrukturierte Daten unter anderem für die Automatisierung von Rechnungsprozessen nutzen lassen, erklärt Ruud…

4 Stunden ago

Was macht Check Point als attraktiver Arbeitgeber aus?

Kim Forsthuber von Checkpoint erklärt, wie sie zum Security-Anbieter gekommen ist und was sie an…

2 Tagen ago

Android-Malware Rafel RAT aufgedeckt

Bösartiges Tool wird für Spionage, Fernzugriff, Datenklau und Ransomware verwendet. Check Point-Sicherheitsforscher beobachten Angriffe in…

2 Tagen ago

US-Regierung verhängt Verkaufsverbot gegen Kasperskys Antivirensoftware

Es tritt bereits im Juli in Kraft. Ab Ende September wird auch der Wiederverkauf von…

2 Tagen ago