Matt gegen spiegelend: Macbook Pro von Apple im Praxiseinsatz

Das Video zeigt die beiden Apple-Notebooks mit matter und spiegelnder Oberfläche in unterschiedlichen Umgebungen. Im Büro mit einer Wand im Hintergrund treten störende Reflexionen nicht so stark auf. Sobald sich jedoch im Rücken des Anwenders eine Lichtquelle befindet, werden die Nachteile einer spiegelnden Displayoberfläche deutlich sichtbar. Auch im Outdoor-Bereich ist das Macbook Pro mit matter Oberfläche besser geeignet. Sowohl im Schatten als auch bei direkter Sonneneinstrahlung zeigt das matte Display die bessere Darstellungsqualität.

Page: 1 2 3 4

ZDNet.de Redaktion

Recent Posts

9 von 10 Pornokonsumenten haben ungeschützten Cyberverkehr

3 Prozent der Befragten gucken Inhalte sogar im Büro. Lediglich 6 Prozent schützen sich mit…

3 Tagen ago

Sind Smartphones auch ohne Apps denkbar?

Warum sich noch mit Details beschäftigen? Ende Februar will die Telekom zeigen, wie ein KI-Assistent…

4 Tagen ago

So viele Deutsche reinigen ihre Devices nie

Tastaturen und Touchscreens lieben Keime. Hygiene wäre gut. Dass es damit im Alltag nicht weit…

4 Tagen ago

Die Rolle von Künstlicher Intelligenz in der Fachübersetzung

In der heutigen globalisierten Welt spielt die Fachübersetzung eine entscheidende Rolle bei der Überbrückung von…

4 Tagen ago

Nachhaltige Rechenzentren mit All-Flash

All-Flash sorgt für effiziente Datenspeicherung und spart Platz und Energie, sagt Gastautor Philip Xu von…

1 Woche ago

Faktor Mensch im autonomen Penetration Testing

Simulierte Phishing-Attacken innerhalb von autonomen Penetration-Tests sensibilisieren vor echten Attacken.

1 Woche ago