Categories: Chatbots

DeepSearch: Neue Suchfunktion für Microsoft Bing nutzt GPT-4

Microsoft hat eine neue Suchfunktion für seine Suchmaschine Bing vorgestellt. Bing DeepSearch nutzt OpenAIs GPT-4, die Nutzern tiefgreifendere Antworten liefern soll. Unabhängig von der Komplexität eines Themas soll DeepSearch zuverlässigere und verständlichere Ergebnisse anzeigen.

Die neue Funktion soll die Microsoft-Suchmaschine ergänzen. Nutzer sollen per DeepSearch die Möglichkeit erhalten, tiefer in Themen einzutauchen und Resultate zu erhalten, die normalerweise nicht in den typischen Suchergebnissen auftauchen würden.

Zu diesem Zweck erweitert DeepSearch den Web-Index und auch das Ranking-System mit GPT-4. Die künstliche Intelligenz soll Bing helfen, die Absicht der Suchanfrage besser zu verstehen, indem die Anfrage zu einer umfassenden Beschreibung erweitert wird. Eine Frage wie „Wie funktionieren Punktesysteme in Japan“ würde DeepSearch zu einem Beschreibungstext ausbauen, indem auch nach Anforderungen, Vorteilen und Einschränkungen von Kundenkartenprogrammen verschiedener Branchen wie Gastronomie und Handel sowie nach einem Vergleich mit anderen Zahlungsmitteln und Prämienprogrammen gefragt wird.

Sobald die Absicht der Eingabeaufforderung bestimmt wurde, trägt Deep Search eine breite Sammlung von Webseiten zusammen, und ordnet sie danach ein, wie gut sie der umfassenden Beschreibung entsprechen. So soll gewährleistet werden, dass Nutzer die maßgeschneiderten Ergebnisse sehen, nach denen sie gesucht haben.

Microsoft schätzt, dass eine Anfrage an DeepSearch in der Regel innerhalb von 30 Sekunden beantwortet wird. Zum Vergleich, Bing benötigt etwa eine Sekunde, um Resultate anzuzeigen.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Europäischer Smartphonemarkt schrumpft 3 Prozent im vierten Quartal

Es ist allerdings der geringste Rückgang seit dem vierten Quartal 2021.Apple profitiert mehr von der…

33 Minuten ago

Deutschland in Europa am dritthäufigsten von Ransomware betroffen

Bericht "Hi-Tech Crime Trends 23/24" von Group-IB zeigt, dass Fertigung, Immobilien und Logistik im Fokus…

3 Tagen ago

Copilot for Finance

Das Add-on für Microsoft 365 bietet KI-gestützte, rollenspezifische Workflow-Automatisierung, Empfehlungen sowie geführte Aktionen im Arbeitsablauf.

3 Tagen ago

Confare #ImpactChallenge 2024 – jetzt einreichen und nominieren!

Mit der #ImpactChallenge holt die IT-Plattform Confare IT-Verantwortliche auf die Bühne, die einen besonderen Impact…

4 Tagen ago

KI-Bots und Menschen werden immer öfter verwechselt

Forscher der University of Notre Dame haben eine Studie mit KI-Bots durchgeführt.

4 Tagen ago

Qakbot lebt und bleibt gefährlich

Sophos X-Ops hat eine neue Variante der Qakbot-Malware entdeckt und analysiert.

5 Tagen ago