Categories: BrowserWorkspace

Mozilla implementiert Global Privacy Control in Firefox

Mozilla hat eine neue Funktion in seinen Browser integriert, die den Schutz der Privatsphäre von Nutzern verbessern soll. Global Privacy Control (GPC) entspricht den Vorgaben des kalifornischen Verbraucherschutzgesetzes CCPA und der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Die Funktion weist Websites an, persönliche Daten von Nutzern nicht zu verkaufen oder weiterzugeben.

Nach Angaben des Unternehmens ist GPC ab sofort als Vorabversion im Nightly Channel von Firefox verfügbar. „Viele Websites zeigen Banner mit der Cookie-Einwilligung an, mit denen die Nutzer das Tracking und den Verkauf ihrer Daten für jede einzelne Website ablehnen können“, sagte ein Mozilla-Sprecher. Mit GPC müsse ein Nutzer nicht mehr auf jeder Seite sein Einverständnis geben, eine bessere Lösung sei.

„Mozilla war einer der ersten Befürworter des CCPA und im Jahr 2020 wurden wir zu einem der Gründungsmitglieder von Global Privacy Control. Wir haben dieses Konzept befürwortet, weil es den Menschen mehr Kontrolle über ihre Daten im Internet gibt und einen Weg zur Durchsetzung ihrer Datenschutzrechte aufzeigt. Unser Ansatz zum Schutz der Privatsphäre besteht seit langem darin, an verschiedenen Fronten zu kämpfen. Deshalb haben wir 2019 den standardmäßigen erweiterten Schutz vor Tracking eingeführt und seitdem unser Arsenal an Anti-Tracking-Tools erweitert und uns für eine starke Datenschutzgesetzgebung und deren Durchsetzung eingesetzt“, ergänzte der Sprecher.

Um Global Privacy Control in Firefox Nightly zu aktivieren, können Benutzer about:config in die URL-Leiste ihres Browsers oder „globalprivacycontrol“ in das Suchfeld eingeben. Dort muss dann die Option „privacy.globalprivacycontrol.enabled“ auf true gestellt werden. Die Website “ https://globalprivacycontrol.org/ prüft, ob die Funktion korrekt aktiviert wurde.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Top-Malware in Deutschland: Remcos überholt CloudEye

Der Remote Access Trojan nutzt eine neue Verbreitungstechnik. Der auf Windows ausgerichtete Downloader CloudEye behauptet…

7 Stunden ago

Erste öffentliche Beta von Android 15 verfügbar

Google bietet die Vorabversion derzeit exklusiv für bestimmte Pixel-Geräte an. Zu den neuen Funktionen gehört…

2 Tagen ago

Apple warnt vor Spyware-Angriffen auf iPhones

Sie sind zielgerichtet und betreffen aktuell Nutzer in 92 Ländern weltweit. Bei den Angriffen kommt…

3 Tagen ago

Deutsche zeigen Mobile Banking die kalte Schulter

Mit ihren Dienstleistungen für Smartphones stoßen viele Banken eher auf Desinteresse. Eine Umfrage von Sopra…

3 Tagen ago

Google veröffentlicht weiteres Sicherheitsupdate für Chrome

Es beseitigt unter anderem einen möglichen Sandbox-Escape. Der Entdecker der Lücke erhält von Google eine…

3 Tagen ago

Bitkom sagt Verschärfung des IT-Fachkräftemangels voraus

Bis 2040 sollen in Deutschland mehr als 660.000 IT-Fachkräfte fehlen. Für das Jahr 2023 ermittelt…

3 Tagen ago