Teams: Microsoft verbessert Sicherheit von Videoanrufen

Microsoft hat eine öffentliche Vorschau der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung (E2EE) für One-to-One-Teams-Anrufe veröffentlicht und bringt damit seine Unternehmensplattform auf eine Stufe mit Facebooks Verbraucher-Apps WhatsApp und Messenger. Die Verschlüsselungsfunktion kündigte Microsoft bereits im März auf der Ignite Spring 2021 an.

E2EE bedeutet, dass weder Microsoft noch jemand anderes auf den entschlüsselten Inhalt eines Einzelgesprächs zugreifen kann. Facebook führte im August E2EE für Audio- und Videoanrufe in seiner Messenger-App ein.

Microsoft weist in einem Blogpost darauf hin, dass Video- und Sprachdaten in Echtzeit geschützt werden und dass beide Parteien die Einstellung aktivieren müssen. Diese sind im Ruhezustand und während der Übertragung durch andere Verschlüsselungsprotokolle wie HTTPS für sichere Verbindungen zwischen einem Gerät und einer Website geschützt.

Um diese Funktion zuzulassen, müssen Administratoren die Richtlinien für erweiterte Verschlüsselung für Teams-Benutzer aktivieren. Admins können diese Funktion für das gesamte Unternehmen aktivieren oder benutzerdefinierte Richtlinien festlegen, die die Funktion ausgewählten Benutzern zuweisen.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Bericht: Microsoft setzt für Windows 12 auf KI und schnellere Updates

Im Mittelpunkt der Entwicklung steht offenbar das Projekt CorePC. Es soll Windows modularer und auch…

14 Stunden ago

Online-Suche über sicheren Browser

Tempest will mit Browser und Suchmaschine Nutzern die Kontrolle über ihre Privatsphäre im Internet zurückgeben.

19 Stunden ago

Bye, bye Passwort?

Zugang zu digitalen Services für Bankkunden​ mit biometrischer Authentifizierung.

19 Stunden ago

Studie: 72 Prozent aller VPN-Anbieter verstoßen gegen DSGVO

PrivacyTutor-Studie prüfte 144 VPN-Dienste auf insgesamt 63 Faktoren / Tracking-Dienste ohne Opt-in

19 Stunden ago

Identity und Access Management bei Mercator-Leasing

Mit der Garancy IAM Suite von Beta Systems erhöht das Finanzunternehmen die IT-Sicherheit und verbessert…

21 Stunden ago

Security Copilot: Microsoft stellt KI-basiertes Sicherheitstool vor

Es nutzt das Large Language Model GPT-4. Security Copilot soll die Erkennung von Bedrohungen beschleunigen…

21 Stunden ago