Categories: SoftwareStudie

Software-Audits kosten mehrere Millionen US-Dollar

22 Prozent der befragten Unternehmen hatten in den vergangenen drei Jahren Audit-Ausgaben in Höhe von 5 Millionen US-Dollar. Die Ein-Million-Dollar-Marke knackten weltweit mehr als ein Drittel der Unternehmen. Zudem hat sich der Anteil der Unternehmen mit Audit-Kosten von über 10 Millionen US-Dollar auf 12 Prozent erhöht.

Die aktivsten Auditoren

Zu den Tech-Anbietern, die am häufigsten Audits durchführen, gehören IBM, Oracle, SAP, Salesforce und Adobe. Neu auf der Liste der Auditoren ist iServiceNow, dass nach Aussage von einem Fünftel der befragten Unternehmen diesen einen Besuch abstattete. Ungeschlagen als Auditor bleibt Microsoft. Der Technologie-Riese führte bei der Hälfte der befragten Unternehmen weltweit mindestens ein Audit durch.

Die Häufigkeit von Microsoft-Audits überrascht kaum, führt man sich die weite Verbreitung von Microsoft im IT-Portfolio von Unternehmen vor Augen. Dementsprechend stark fokussiert das ITAM die Microsoft-Lösungen beim Monitoren, Tracken und Optimieren. Auf die Frage, wie relevant Technologieanbieter auf einer Skala von 1 bis 5 für das SAM-Programm sind, schafft es Microsoft-Lizenzsoftware, gefolgt von Microsoft SaaS-Produkten sowie der Microsoft Azure Public Cloud auf die ersten drei Plätze. Erst dahinter wecken AWS Public Cloud, Salesforce und ServiceNow das Interesse von ITAM-Managern.

Dass SAM-Teams ihre ungeteilte Aufmerksamkeit dermaßen auf einen Anbieter richten, liegt wohl auch daran, dass Unternehmen Microsoft-Lösungen meist im Rahmen von bestehenden Enterprise Agreements (EA) erwerben. Das schafft Abhängigkeiten, aber auch Synergien beim Managen der jeweiligen IT-Assets sowie bei der Kostenoptimierung.

Audits belasten ITAM-Ressourcen

Die Audits durch Softwareanbieter gehen nicht nur ins Geld, sondern belasten auch die ohnehin schon knapp bemessenen ITAM-Ressourcen in Unternehmen. Fast drei Viertel der Teams sind für die Planung, Durchführung und Auswertung von Audits zuständig. Mehr als die Hälfte ihrer Zeit geht für Audits verloren. Darüber hinaus verbringen ITAM-Verantwortliche fast ein Viertel ihrer Zeit allein damit, sich mit den jeweiligen internen Stakeholdern im Unternehmen abzusprechen, Informationen einzuholen und zusammenzuarbeiten. Ein Ende ist nicht in Sicht. Vor allem da große Anbieter wie Oracle, IBM und ServiceNow angekündigt haben, ihre Audit-Aktivitäten in Zukunft zu intensivieren.

ITAM wird strategisch

Die Umfrage von Flexera verdeutlicht eine weitere Folge der steigenden Audit-Kosten: Das IT- und Software-Asset-Management (ITAM) rückt notgedrungen ins unmittelbare Blickfeld von CIOs und CTOs. Kein Unternehmen will unnötig viel Geld in Compliance-Aufgaben stecken – schon gar nicht in Zeiten ohnehin ausgereizter IT-Budgets, wirtschaftlicher Unsicherheiten und steigender Preise am IT-Markt.

ITAM-Teams werden daher stärker bei strategischen Fragen hinzugezogen – insbesondere, wenn es um Kostenoptimierung und Einsparungspotentiale geht. Fast ein Drittel der ITAM-Experten arbeiten daher mit FinOps zusammen, um gemeinsam die steigenden Kosten der Cloud und SaaS in den Griff zu bekommen. Bezeichnend ist auch der direkte Draht zur C-Level: Der Anteil der ITAM-Verantwortlichen, die ohne Mittelsmann an CIOs und CTOs berichten, liegt mittlerweile bei 44 Prozent – Tendenz steigend.

Roger Homrich

Recent Posts

Störung bei Microsoft betrifft Fluglinien, Banken und Unternehmen weltweit

Auslöser ist ein Update für eine Sicherheitslösung von CrowdStrike. Sie lässt Windows-Hosts abstürzen und in…

15 Stunden ago

Bericht: USA erwägen weitere Chip-Sanktionen gegen China

US-Regierungsvertreter führen angeblich Gespräche in den Niederlanden und den USA. Die geplanten neuen Sanktionen basieren…

21 Stunden ago

Vier von fünf Deutschen sind auch im Urlaub online

Für berufliche Belange steht die Hälfte der Berufstätigen jedoch nicht zur Verfügung. Allerdings sind 15…

2 Tagen ago

Cyberkriminelle nutzen Youtube-Streamjacking rund um das Trump-Attentat

Vermeintliche Video-Deepfake-Kommentare von Elon Musk locken auf kriminelle Seiten zur angeblichen Bitcoin-Verdopplung.

2 Tagen ago

Google schließt schwerwiegende Sicherheitslöcher in Chrome

Sie stecken unter anderem in der JavaScript-Engine V8. Angreifbar sind Chrome für Windows, macOS und…

3 Tagen ago

VMware-Alternativen: Diese Möglichkeiten bieten andere Anbieter, Open Source und die Cloud

Die Übernahme von VMware durch Broadcom schlägt in der IT-Welt hohe Wellen. Die Produkt- und…

3 Tagen ago