Categories: E-CommerceMarketing

Singles Day 2020: Alibaba kündigt Global Shopping Festival an

Die Alibaba Group hat zum diesjährigen Singles Day am 11. November sein jährliches Global Shopping Festival angekündigt. Zum ersten Mal soll das Event nun auch einem internationalen Publikum außerhalb Chinas zugänglich sein. Als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen für Einzelhändler verlängert Alibaba das Festival zudem auf insgesamt vier Tage.

Sie teilen sich auf zwei Zeiträume auf: die ersten Schnäppchenangebote wird es vom 1. bis 3. November geben. Am 11. November, dem eigentlichen Singles Day, folgt dann das übliche 24-Stunden-Fenster. Darüber hinaus wird es auch einen Pre-Sale geben, und zwar vom 21. bis 31. Oktober und vom 4. bis 10. November.

Alibaba hofft nach eigenen Angaben, rund 800 Millionen Verbraucher weltweit anzusprechen. Im Marktplatz Tmall sollen zudem allein am 11. November mehr als 2 Millionen neue Produkte erhältlich sein. Die Zahl der teilnehmenden Marken gibt Alibaba mit 250.000 an, darunter fast 200 Anbieter von Luxusprodukten wie Chanel, Dior sowie erstmalig Prada, Cartier, Montblanc, Piaget, Vacheron Constantin und Chloé.

Neu ist demnach auch, dass das Global Shopping Festival Bereiche wie Immobilien und Fahrzeuge abdeckt. Außerdem sollen Verbraucher am 11. November auch Dienstleistungen wie Reisen und Schönheitsbehandlungen buchen können.

Begleitet wird das Event am 10. und am 11. November durch zahlreiche Livestreams, die hierzulande jeweils ab 16 Uhr beginnen. Führungskräfte von Unternehmen und mehr als 300 Prominente sollen Produkte präsentieren und helfen, die Verkäufe anzukurbeln. Mit dem Go Global Pitch Fest spricht Alibaba außerdem speziell mittelständische Unternehmen in den USA an, die ihre Produkte in China anbieten wollen.

Der Singles Day von Alibaba gilt als das umsatzstärkste Online-Shopping-Event weltweit. Im vergangenen Jahr meldete das chinesische Unternehmen den Verkauf von Waren im Wert von 30,8 Milliarden Dollar. Die Schallmauer von einer Milliarde wurde bereits nach einer Minute und acht Sekunden durchbrochen. Zum Vergleich: Laut Zahlen von Adobe wurden im Amazon-Netzwerk während des Prime Day 2019 rund 2 Milliarden Dollar an Produkten in kleinen und mittleren Unternehmen verkauft. Darin ist der Umsatz mit Produkten von Amazon nicht enthalten.

ANZEIGE

Auf zu neuen Höhen mit SkySQL, der ultimativen MariaDB Cloud

In diesem Webinar stellen wir Ihnen SkySQL vor, erläutern die Architektur und gehen auf die Unterschiede zu anderen Systemen wie Amazon RDS ein. Darüber hinaus erhalten Sie einen Einblick in die Produkt-Roadmap, eine Live-Demo und erfahren, wie Sie SkySQL innerhalb von nur wenigen Minuten in Betrieb nehmen können.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Smartphone-VPNs werden sicherer

Google setzt auf den neuen Sicherheitsstandard der Internet of Secure Things Alliance für Smartphone-VPN-Apps. Die…

22 Stunden ago

Rekordhoch bei Bad Bots

Bots nehmen im Internet immer mehr überhand. Fast die Hälfte des Internetverkehrs im Jahr 2020…

1 Tag ago

Drei Jahre DSGVO: Die Fallstricke

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) stellt die IT-Verantwortlichen vor die große Herausforderung, einen regelkonformen Umgang mit personenbezogenen…

2 Tagen ago

Kryptojacking auf ungepatchten Microsoft Exchange-Servern

Cyber-Angreifer scannen das Internet nach verwundbaren Microsoft Exchange-Servern ab, um Kryptowährung zu schürfen, warnen Cybersecurity-Forscher…

2 Tagen ago

Effektive Sicherung von virtuellen Maschinen

In großen Umgebungen ist ein Konzept gefragt, das VMs ohne manuellen Eingriff sichert, Regelwerk sowie…

3 Tagen ago

Samsung Galaxy Quantum 2 bringt Quantensicherheit

Samsungs neues Galaxy Quantum 2 nutzt Quantenkryptografie zur Sicherung von Apps mittels eines Quantenzufallszahlengenerator-Chip. Es…

3 Tagen ago