Categories: MobileSmartphone

DxOMark: Huawei P40 Pro übernimmt Platz 1

Huawei übernimmt mit dem kürzlich vorgestellten neuen Smartphone-Flaggschiff P40 Pro die Spitze im DxOMark-Kamera-Ranking. Das für knapp 1000 Euro ab Mai erhältliche P40 Pro erzielt in der Gesamtwertung mit 128 Punkten einen neuen Bestwert. Damit landet es vor den bisherigen Spitzenreitern Oppo Find X2 Pro und Xiaomi Mi 10 Pro, die jeweils 124 Punkte erreichen. Im Selfie-Test landet das P40 Pro mit einem Wert von 103 Punkten ebenfalls auf dem ersten Platz. Erste Verfolger in diesem Bereich sind das Huawei Nova 6 5G mit 100 Punkten und das Galaxy Note 10+, das 99 Punkte erzielt.

Der Gesamtwert ergibt sich aus zahlreichen Foto- und Video-Tests. Im Bereich „Photo“ erzielt das P40 Pro mit 140 Punkten einen neuen Bestwert. Die Verfolger Mate 30 Pro 5G, Mi 10 Pro und Find X2 Pro kommen in diesem Segment auf 134 Punkte. Im Videotest erreicht es mit 105 Punkten zwar auch den Spitzenplatz, die Verfolger Mi 10 Pro und Find X2 Pro liegen mit jeweils 104 Punkten allerdings nur äußerst knapp dahinter.

Videotests

Ein Blick auf die Einzelergebnisse der jeweiligen Kategorien zeigt, dass das P40 Pro nicht immer den besten Wert erzielt. In Sachen Rauschen (Noise) fällt es bei Videoaufnahmen hinter das Mi Note 10 Pro, Mi 10 Pro und Mate 30 Pro 5G zurück, wenngleich der Abstand zu diesen mit maximal drei Punkten nicht sonderlich groß ausfällt. Die Darstellung von Farben gelingt dem P40 Pro hingegen am besten von den Top-Geräten.

Fototests

Bei den Fototests überzeugt das P40 Pro durch ein starke Leistung im Zoom-Bereich. Hier landet es mit 115 Punkten klar vor den beiden bisherigen Spitzenreitern Mi 10 Pro und Mi Note 10 Pro mit 110 respektive 109 Punkten. Bei der Farbdarstellung sehen hingegen die Tester das Find X2 Pro von Oppo vorne. Was Artefakte anbelangt, überzeugt das neue Huawei-Smartphone mit einem Bestwert von 86 Punkten, dicht gefolgt von dem Mate 30 Pro 5G. Die restlichen Spitzengeräte fallen hier mit Werten zwischen 69 und 80 Punkten deutlicher zurück.

Auch bei Aufnahmen mit Blitz fallen die Leistungsunterschiede etwas größer aus. Während das P40 Pro mit einem Wert von 70 Punkten einen neuen Bestwert erzielt, erzielt das Mate 30 Pro 5G als zweitplatziertes Gerät nur einen Wert von 66. Das Oppo Find X2 Pro landet mit 65 Punkten knapp dahinter auf dem dritten Rang. Die beiden Xiaomi-Smartphones fallen mit 60 und 56 Punkten in diesem Segemnt etwas stärker ab. Bei Bokeh-Aufnahmen distanzieren die beiden Huawei-Smartphones die Konkurrenz mit fünf Punkten Abstand.

Fazit

Dass Huawei mit seinen jeweiligen Flaggschiff-Modellen der Mate- und P-Serie den Spitzenplatz in der Kamerabestenliste von DxOMark erzielt, ist nicht neu, sondern eher die Regel. Allerdings steht der Test des Galaxy S20 Ultra von Samsung bei DxOMark noch aus. Und ob die sehr guten Leistungen im Kamerabereich ausreichen, um viele Käufer zu finden, bleibt angesichts des wegen der US-Sanktionen fehlenden Google Play Store, fraglich.

Kai Schmerer

Kai ist seit 2000 Mitglied der ZDNet-Redaktion, wo er zunächst den Bereich TechExpert leitete und 2005 zum Stellvertretenden Chefredakteur befördert wurde. Als Chefredakteur von ZDNet.de ist er seit 2008 tätig.

Recent Posts

So steht es um die Software Supply Chain

Open Source Software hat sich längst als fester Bestandteil in der Softwareentwicklung etabliert – egal…

3 Tagen ago

Amazon meldet Umsatz- und Gewinnplus im zweiten Quartal

Die Einnahmen klettern um 40 Prozent auf 88,9 Milliarden Dollar. Der Gewinn verdoppelt sich sogar…

3 Tagen ago

Forscher legt zwei Zero-Day-Lücken im Tor-Netzwerk und -Browser offen

Internet Service Provider können unter Umständen alle Verbindungen zum Tor-Netzwerk blockieren. Der Forscher wirft dem…

3 Tagen ago

Google steigert Cloudumsatz um mehr als 43 Prozent

Die Cloud-Sparte gleicht zum Teil die Verluste aus dem Werbegeschäft ein. Dessen Umsatz schrumpft um…

3 Tagen ago

Smartphonemarkt: Huawei überholt Samsung

Die Verkäufe des koreanischen Unternehmens brechen um fast 30 Prozent ein. Für Huawei ermitteln die…

3 Tagen ago

Cisco warnt vor schwerwiegender Lücke in seiner Data-Center-Software

Betroffen ist der Data Center Network Manager. Ein Angreifer kann unter Umständen die Authentifizierung aushebeln.…

3 Tagen ago