Categories: MobileNotebook

Lenovo kündigt Snapdragon-PC mit 5G an

Lenovo und Qualcomm haben zur Computex in Taipeh einen Ausblick auf Always-Connected-PCs gegeben, die über den neuen Mobilfunkstandard 5G immer mit dem Internet verbunden sein werden. Mit „Project Limitless“ wurde die kommende Kategorie in jahrelanger Zusammenarbeit zwischen den beiden Herstellern vorbereitet.

Bandbreitenintensive Aufgaben, zu denen Download und Upload großer Dateien über eine drahtlose Verbindung gehören, sind damit laut Qualcomm-Manager Alex Katouzian exponentiell schneller auszuführen. „Damit erscheint Remote-Storage so nahtlos wie lokaler Speicher“, versichert er. „Das wird verändern, wie die Nutzer mit ihren Computing-Geräten Inhalte schaffen, zusammenarbeiten und kommunizieren.“

Demonstriert wurde die kommende PC-Kategorie mit einem ultraportablen Lenovo-Laptop, der erstmals mit Qualcomms Multimode-Modem Snapdragon X55 ausgestattet ist, das von 5G bis zu 2G alle relevanten Mobilfunkstandards unterstützt. Das Modem wird im 7-Nanometer-Verfahren gefertigt und soll auch in Smartphones verbaut werden, mit denen ab Ende 2019 zu rechnen ist.

Die Basis der 5G-verbundenen PCs ist außerdem die schon zuvor angekündigte Computing-Plattform Snapdragon 8cx. Darin stecken nach Herstellerangaben eine Kryo-495-CPU sowie der Grafikprozessor Adreno 680. Die CPU verfügt über acht Kerne, von denen vier (auf ARM Cortex-A76 basierend) für hohe Leistung und vier (auf Cortex-A55 basierend) für besonders stromsparenden Betrieb ausgelegt sind. Der Chiphersteller stellt für damit betriebene Notebooks eine „extreme Akkulaufzeit“ von mehreren Tagen in Aussicht. Als Betriebssystem Unterstützung findet ein für Prozessoren der ARM-Architektur angepasstes Windows 10.

„Mit echtem 5G in einem PC2 geht alles darum, das Verlangen der Nutzer nach mehr Geschwindigkeit zu befriedigen“, lässt sich Lenovo-Manager Johnson Jia zitieren. „Das bedeutet schnellere Dateitransfers und Streaming in 4K, 8K und sogar AR/VR; schnellere Videochats unterwegs in höherer Qualität; selbst schnellere Bildschirmaktualisierungen bei mobilem Gaming. Wenn wir von unbegrenzter Konnektivität reden, dann meinen wir das. 5G-PC-Nutzer rund um die Welt werden Zeit sparen, produktiv bleiben oder jederzeit und von fast überall Online-Entertainment genießen.“

Eine konkrete Produktankündigung zu Project Limitless blieb in Taipeh allerdings noch aus. Erste Geräte aus dieser Zusammenarbeit von Lenovo und Qualcomm sind nicht vor Anfang 2020 zu erwarten.

ZDNet.de Redaktion

Recent Posts

Erste öffentliche Beta von Android 15 verfügbar

Google bietet die Vorabversion derzeit exklusiv für bestimmte Pixel-Geräte an. Zu den neuen Funktionen gehört…

2 Tagen ago

Apple warnt vor Spyware-Angriffen auf iPhones

Sie sind zielgerichtet und betreffen aktuell Nutzer in 92 Ländern weltweit. Bei den Angriffen kommt…

2 Tagen ago

Deutsche zeigen Mobile Banking die kalte Schulter

Mit ihren Dienstleistungen für Smartphones stoßen viele Banken eher auf Desinteresse. Eine Umfrage von Sopra…

2 Tagen ago

Google veröffentlicht weiteres Sicherheitsupdate für Chrome

Es beseitigt unter anderem einen möglichen Sandbox-Escape. Der Entdecker der Lücke erhält von Google eine…

3 Tagen ago

Bitkom sagt Verschärfung des IT-Fachkräftemangels voraus

Bis 2040 sollen in Deutschland mehr als 660.000 IT-Fachkräfte fehlen. Für das Jahr 2023 ermittelt…

3 Tagen ago

Gesünder baggern mit neuartiger Sensortechnik

Fraunhofer-Forschende haben für Fahrer:innen von Baumaschinen einen Helm mit integriertem Beschleunigungssensor entwickelt.

3 Tagen ago