Categories: MobileNotebook

Lenovo kündigt Snapdragon-PC mit 5G an

Lenovo und Qualcomm haben zur Computex in Taipeh einen Ausblick auf Always-Connected-PCs gegeben, die über den neuen Mobilfunkstandard 5G immer mit dem Internet verbunden sein werden. Mit „Project Limitless“ wurde die kommende Kategorie in jahrelanger Zusammenarbeit zwischen den beiden Herstellern vorbereitet.

Bandbreitenintensive Aufgaben, zu denen Download und Upload großer Dateien über eine drahtlose Verbindung gehören, sind damit laut Qualcomm-Manager Alex Katouzian exponentiell schneller auszuführen. „Damit erscheint Remote-Storage so nahtlos wie lokaler Speicher“, versichert er. „Das wird verändern, wie die Nutzer mit ihren Computing-Geräten Inhalte schaffen, zusammenarbeiten und kommunizieren.“

Demonstriert wurde die kommende PC-Kategorie mit einem ultraportablen Lenovo-Laptop, der erstmals mit Qualcomms Multimode-Modem Snapdragon X55 ausgestattet ist, das von 5G bis zu 2G alle relevanten Mobilfunkstandards unterstützt. Das Modem wird im 7-Nanometer-Verfahren gefertigt und soll auch in Smartphones verbaut werden, mit denen ab Ende 2019 zu rechnen ist.

Die Basis der 5G-verbundenen PCs ist außerdem die schon zuvor angekündigte Computing-Plattform Snapdragon 8cx. Darin stecken nach Herstellerangaben eine Kryo-495-CPU sowie der Grafikprozessor Adreno 680. Die CPU verfügt über acht Kerne, von denen vier (auf ARM Cortex-A76 basierend) für hohe Leistung und vier (auf Cortex-A55 basierend) für besonders stromsparenden Betrieb ausgelegt sind. Der Chiphersteller stellt für damit betriebene Notebooks eine „extreme Akkulaufzeit“ von mehreren Tagen in Aussicht. Als Betriebssystem Unterstützung findet ein für Prozessoren der ARM-Architektur angepasstes Windows 10.

„Mit echtem 5G in einem PC2 geht alles darum, das Verlangen der Nutzer nach mehr Geschwindigkeit zu befriedigen“, lässt sich Lenovo-Manager Johnson Jia zitieren. „Das bedeutet schnellere Dateitransfers und Streaming in 4K, 8K und sogar AR/VR; schnellere Videochats unterwegs in höherer Qualität; selbst schnellere Bildschirmaktualisierungen bei mobilem Gaming. Wenn wir von unbegrenzter Konnektivität reden, dann meinen wir das. 5G-PC-Nutzer rund um die Welt werden Zeit sparen, produktiv bleiben oder jederzeit und von fast überall Online-Entertainment genießen.“

Eine konkrete Produktankündigung zu Project Limitless blieb in Taipeh allerdings noch aus. Erste Geräte aus dieser Zusammenarbeit von Lenovo und Qualcomm sind nicht vor Anfang 2020 zu erwarten.

Bernd Kling

Recent Posts

Sinequa-Marktbefragung in UK, Frankreich und Deutschland: In punkto DSGVO-Reife hält sich jeder für den Spitzenreiter

Zwei Jahre nach Inkrafttreten der EU-weiten DSGVO-Datenschutzbestimmungen hat der Anbieter kognitiver Such- und Analysesoftware eine Umfrage in drei europäischen Ländern…

5 Stunden ago

Ausprobiert: Rock Space WLAN Repeater AC1200

Der Rock Space WLAN Repeater AC1200 funkt mit 5 und 2,4 GHz. Die maximale Übertragungsrate beträgt 867 MBit/s. Bei 2,4…

21 Stunden ago

BSI veröffentlicht Sicherheitsanforderungen für Smartphones

Mit dem Forderungskatalog will das BSI einen öffentlichen Diskurs über Sicherheit von Smartphones starten. Die Anforderungen sollen zukünftig in Richtlinien…

1 Tag ago

Update für Chrome schließt Zero-Day-Lücke

Mit Version 80.0.3987.122 schließt Google in Chrome drei Sicherheitslücken. Mit CVE-2020-6418 findet sich darunter auch eine Zero-Day-Lücke die aktiv ausgenutzt…

1 Tag ago

Firefox: Mozilla aktiviert DNS-über-HTTPS für US-Nutzer

Durch die Verschlüsselung von DNS-Abfragen schützen sich Anwender vor dem Ausspionieren des Surfverhaltens. Anders als beim Google-Browser Chrome können Firefox-Nutzer…

1 Tag ago

Opera R2020 mit verbessertem Tab-Management

Opera 67.0 alias R2020 soll mit seinem verbessertem Tab-Management für Ordnung beim Surfen sorgen. Tabs lassen sich in insgesamt fünf…

1 Tag ago