Categories: MobileTablet

Google nimmt Android-Tablet Pixel C aus dem Programm

Google nimmt das eigene Android-Tablet Pixel C aus dem Sortiment. Damit scheint Google auch die Ambitionen für ein Android-Slate zu begraben. 2015 startete der Verkauf des vergleichsweise hochpreisigen Gerätes. In Googles US-Store wird nun auf das 2-in-1 Pixelbook verwiesen, wie der Branchendienst Androidpolice berichtet.

Tablet Pixel C (Bild: Google).

Ursprünglich sollte das Pixel C mit Chrome OS laufen. Doch die Google-Entwickler konnten das Betriebssystem nicht schnell genug für eine vollständige Touch-Bedienung anpassen. Daher entschloss sich Google dafür, das Tablet mit Android zu versehen.

Google hatte das Gerät für 599 Dollar angeboten. Die Kunden bekamen zwar ein ordentliches Android-Tablet, doch das konnte offenbar nicht genügend Käufer überzeugen. Das Gerät wird bald aus dem Google-Support herausfallen, aber Google stellt noch Sicherheitsupdates in Aussicht. So werde das Gerät noch auf Android 8 aktualisiert. Mit dem Pixel C scheint Google nun generell Tablets aus dem Angebot zu nehmen.

Mit dem Pixel C hatte Google mit Hardware experimentiert und der Anbieter wollte damit vielleicht auch beweisen, dass Android durchaus für Tablets verwendbar ist. Google wollte damals vielleicht auch die Erfolge des iPads anknüpfen, was offensichtlich misslang. Zudem sind die meisten Apps für Android für die kleineren Bildschirme eines Smartphones optimiert. Google war mit dem Pixel C zu spät im Markt und bot für den Preis zu wenige Kaufanreize. Nach zwei Jahren hätte Google wohl auch schneller mit einer Preisreduktion reagieren müssen.

Seit Oktober bietet Google das Pixelbook in den USA und in Kanada an. Die Kosten für die Geräte mit Intel Core-i5 oder Core-i7-Prozessoren liegen zwischen 999 und 1649 Dollar. Ob und Wann das Gerät auch in Deutschland oder Europa zu haben sein wird, ist derzeit unbekannt.

Martin Schindler

Recent Posts

Windows 10: Microsoft erlaubt Umgehung von Update-Sperren

Der Oktober-Patchday bringt eine neue Gruppenrichtlinie. Mit ihr lassen sich die Sperren generell abschalten. In…

21 Stunden ago

Mozilla testet Seitenisolierung für Firefox

Der Browser führt künftig alle Tabs in einem eigenen Prozess aus. Das verbessert die Sicherheit…

22 Stunden ago

Intel erfüllt die Erwartungen im dritten Quartal

Umsatz und Gewinn schrumpfen jedoch im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Vor allem die Data Center Group…

23 Stunden ago

Huawei stellt Mate 40 Pro

Das neue Flaggschiff-Smartphone basiert auf dem hauseigenen Kirin-9000-Prozessor. Im Benchmark hängt dieser Qualcomms Snapdragon 865…

1 Tag ago

Hacker kontrollieren Windows-Trojaner per Telegram-Channel

T-RAT erhält per Telegram 98 unterschiedliche Befehle. Sie erlauben es der Malware, umfangreiche Daten zu…

1 Tag ago

WordPress verteilt Zwangs-Update für unsicheres Plug-in

Betroffen ist die Erweiterung Loginizer. Ein Angreifer kann unter Umständen eine WordPress-Website vollständig kompromittieren. Die…

2 Tagen ago