Bericht: Edward Snowden verklagt norwegische Regierung auf freies Geleit

Edward Snowden will den norwegischen Staat verklagen, um freies Geleit für eine geplante Reise in das skandinavische Land zu erhalten. Das erklärte ein Anwalt des Whistleblowers gegenüber der Agentur Reuters. Snowden soll in Norwegen einen Preis des Autorenverbands P.E.N. erhalten. Er befürchtet, er könne bei einem Besuch des Lands verhaftet und an die USA überstellt werden.

„Zweck der Klage ist, rechtlich feststellen zu lassen, dass Norwegen kein Recht hat, Snowden an die USA auszuliefern“, zitiert Reuters aus einer Stellungnahme der Anwaltskanzlei Schjoedt. „US-Behörden haben bereits die Auslieferung in die USA beantragt, sollte Snowden in Norwegen ankommen“, ergänzte Snowdens Anwalt Hallvard Helle.

Bisher hätten es die norwegischen Behörden abgelehnt, die Erfolgsaussichten eines US-Auslieferungsantrags zu kommentieren. Deswegen sei nun eine rechtliche Klärung notwendig, so der Anwalt weiter. Das Justizministerium lehnte mit Hinblick auf eine mögliche Gerichtsentscheidung ebenfalls eine Stellungnahme ab.

Loading ...

Norwegen unterhält als Mitglied des Verteidigungsbündnisses NATO enge diplomatische Beziehungen zu den USA. Die norwegischen Gerichte betonten indes am Mittwoch mit der Entscheidung, dass die Haftbedingungen des Massenmörders Anders Behring Breivik gegen die Menschenrechtskonvention verstoßen, ihre Unabhängigkeit von der Politik. Breivik sitzt seit 2012 in Isolationshaft, weil er 77 Menschen getötet hat.

Snowden, der mit seinen Enthüllungen über die Abhörprogramme der NSA weltweit für Aufsehen sorgte, befindet sich seit Sommer 2013 in Russland, das ihm politisches Asyl gewährt. An Veranstaltungen im Ausland nimmt er seitdem nur per Videoschaltung teil. Die US-Justiz will ihn indes unter anderem wegen des Diebstahls von Regierungseigentum zur Verantwortung ziehen.

WEBINAR

HPE Server der Generation 10 - Die sichersten Industrie-Standard-Server der Welt

Die neuen HPE-Server der Generation 10 bieten einen erweiterten Schutz vor Cyberangriffen. Erfahren Sie in unserem Webinar, warum HPE-Server die sichersten Industrie-Standard-Server der Welt sind und wie Sie ihr Unternehmen zu mehr Agilität verhelfen. Jetzt registrieren und Aufzeichnung ansehen.

Reuters weist darauf hin, dass Snowden auch als ein Top-Kandidat für den diesjährigen Nobelpreis gehandelt wird. Die Klage könnte also auch den Weg dafür ebnen, dass Snowden den Preis im Fall der Verleihung persönlich in Oslo in Empfang nehmen könnte.

Tipp: Wissen Sie alles über Edward Snowden und die NSA? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Cyberkriminelle umgehen Sicherheitsvorkehrungen mit Powershell-Skripten

Nutzer werden per Social Engineering dazu verleitet, Schadcode in die Windows PowerShell einzugeben. Die Skripte…

15 Stunden ago

In 3 von 4 Büros wird noch gefaxt

Laut Bitkom-Umfrage faxt ein Viertel der Unternehmen häufig oder sehr häufig. Grund ist vor allem…

1 Tag ago

Salesforce baut KI-Angebot aus

Mehrere neue Copilot-Lösungen sollen Marketiers und Händlern helfen, ihre Kunden kanalübergreifend anzusprechen.

1 Tag ago

Fast jedes zweite Passwort in einer Minute knackbar

Dies zeigt eine Analyse von fast 200 Millionen Passwörtern, die der Security-Spezialist Kaspersky im Darknet…

1 Tag ago

DLL-Sideloading-Angriffe von Trojaner „Casbaneiro“

Neue ausgeklügelte Malware-/Trojaner-Angriff zielen auf Anmeldedaten und Kreditkarteninformationen von Zahlungssystemen, Banken und Krypto-Börsen ab.

1 Tag ago

Hacker-Frühwarnsystem spürt gestohlene Darknet-Daten auf

Darknet-Monitor von itsmydata observiert das „dunkle Internet“ und schlägt bei Datendiebstahl Alarm.

1 Tag ago