Statistik: Apple setzte im September mehr Smartphones ab als Samsung

Apple hat im Startmonat des iPhone 5S den ersten Platz im US-Smartphonemarkt zurückerobert. Dabei war das neue Spitzenmodell iPhone 5S erst zehn Tage vor Monatsende in den Verkauf gestartet. Es setzte sich aber gleich vor Samsungs Flaggschiff Galaxy S4.

Das vom iPhone 5S deutlich überschattete bunte Modell 5C hingegen eroberte den dritten Rang. Diese Zahlen hat Counterpoint Research dem Guardian vorgelegt. Apple konnte insgesamt 4,8 Millionen iPhones absetzen, was ihm für den Monat einen Marktanteil von 38 Prozent bescherte.

Samsung hatte das US-Ranking der Marktforscher seit Mai angeführt. In der Halbjahreswertung – also verkaufte Stückzahlen seit April – findet es sich mit 23,4 Millionen in den USA verkauften Geräten auch weiter an der Spitze. Apple kam auf 18,5 Millionen Stück. Die beiden marktführenden Unternehmen stellten zusammen 61 Prozent der 68,1 Millionen im Halbjahr verkauften Smartphones her.

Apple selbst hat nur mitgeteilt, dass es am ersten Wochenende 9 Millionen Geräte absetzen konnte. Das sind nicht nur gut 80 Prozent mehr als noch im letzten Jahr, sondern auch mehr, als beispielsweise Nokia im gesamten zweiten Quartal an Lumia-Geräten verkaufte. Und Samsung benötigte gut einen Monat, um 10 Millionen Exemplare des Galaxy S4 abzusetzen.

Dass sich das iPhone 5S deutlich besser als das 5C verkauft, hatte vor einer Woche schon Consumer Intelligence Research Partners mitgeteilt. DisplaySearch legte vor wenigen Tagen einen Bericht nach, dem zufolge Apple die Produktion des 5C um 35 Prozent gedrosselt, die des 5S aber um 75 Prozent erhöht hat.

[mit Material von Lance Whitney, News.com]

Tipp: Wie gut kennen Sie das iPhone? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Florian Kalenda

Seit dem Palm Vx mit Klapp-Tastatur war Florian mit keinem elektronischen Gerät mehr vollkommen zufrieden. Er nutzt derzeit privat Android, Blackberry, iOS, Ubuntu und Windows 7. Die Themen Internetpolitik und China interessieren ihn besonders.

Recent Posts

Was macht attraktive Onlineshops und Co. in den Augen von Kunden aus?

Onlineshopping ähnelt zunehmend einem persönlichen Einkaufserlebnis in einem Offline-Geschäft. Mittlerweile haben Unternehmen reichliche Erfahrungen sammeln…

17 Stunden ago

Intel übertrifft die Erwartungen im vierten Quartal

Der Umsatz steigt auf 19,5 Milliarden Dollar. Es ist der höchste Quartalsumsatz in der Geschichte…

2 Tagen ago

Android-Apps unter Windows 11: Microsoft kündigt Betatest für Februar an

Microsoft realisiert die Funktion in Zusammenarbeit mit Intel und Amazon. Eigentlich sollte Windows 11 schon…

2 Tagen ago

Gartner: CO2-Emissionen von Hyperscalern beeinflussen Cloud-Einkauf

Nachhaltigkeitsinvestitionen werden zunehmen, da Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG) die Berichterstattung der Unternehmen verändern.

2 Tagen ago

US-Handelsministerium: Chipkrise zieht sich bis ins zweite Halbjahr 2022

Ein Grund für die anhaltende Knappheit ist die weiterhin hohe Nachfrage. Ereignisse wie die Corona-Pandemie…

3 Tagen ago

Android-Malware stiehlt Geld und löscht Daten

Der Trojaner BRATA nimmt inzwischen auch Nutzer in den USA und Spanien ins Visier. Er…

3 Tagen ago