Microsoft kündigt CRM-Apps für iOS, Android und Windows Phone an

Microsoft wird im zweiten Quartal eine mobile Version von Dynamics CRM veröffentlichen. Die Anwendung zur Kundenpflege sowie der zugehörige Dienst sollen für iPad, iPhone, Android, Blackberry und Windows Phone 7 zur Verfügung stehen. Beide sind Teil eines Service-Updates für Dynamics CRM.

Laut Craig Dewar, Direktor für das Produktmanagement von Dynamics CRM, werden die mobilen Apps zeitgleich in den jeweiligen Marktplätzen erscheinen. Die Preise für App und Dienst beginnen bei 30 Dollar pro Nutzer und Monat. Damit lässt sich Microsofts CRM-Lösung auf bis zu drei mobilen Geräten pro Nutzer eingesetzen. Die mobile Version von Dynamics CRM ist zwar teurer als Office 365, jedoch günstiger als der mobile Client von Salesforce, der ab 65 Dollar pro Nutzer und Monat erhältlich ist.

Das Update für Dynamics CRM erweitert auch die Browser-Unterstützung. Unter Windows können Nutzer künftig zwischen Internet Explorer ab Version 7, Firefox ab Version 6 und Chrome ab Version 13 wählen; unter Mac OS X stehen Firefox ab Version 6 und Safari ab Version 5.1.1 zur Verfügung. Das Update bringt zudem Social-Networking-Funktionen wie ein „Gefällt mir“ für Status-Updates im Activity-Feed.

Nutzer der in Unternehmen gehosteten Version von Dynamics CRM erhalten im zweiten Quartal auch Zugriff auf neue Excel-Arbeitsmappen mit vordefinierten PowerPivot- und Power-View-Report-Vorlagen. Damit sollen Analysen von Produktverkäufen und demografischen Kundendaten vereinfacht werden. Power View ist eine Business-Intelligence-Funktion von SQL Server 2012, das wiederum Anfang März erscheint.

Die Dynamics-CRM-Sparte ist nicht die einzige Abteilung bei Microsoft, die den Cross-Plattform-Support ihrer Produkte ausbaut. Microsoft bietet schon OneNote für iPhone und iPad an sowie eine iPhone-App für den Cloud-Speicherdienst SkyDrive. Der Lync-Client ist zudem für iPhone und Android erhältlich. 2012 will der Softwarekonzern vor allem das Angebot für Googles Mobilbetriebssystem erweitern.


Microsoft hat eine mobile Version von Dynamics CRM für iPad, iPhone, Android, Blackberry und Windows Phone 7 angekündigt (Bild: Microsoft).

ZDNet.de Redaktion

Recent Posts

Digitale Matching-Plattform für Unternehmen und IT-Freelancer

Damit IT-Freelancer und Unternehmen einfacher zueinander finden, hat der Personaldienstleister Hays die Matching-Plattform "Tribeworks" gelauncht.

4 Stunden ago

Mit ChatGPT und Dall-E richtig starten

Kostenloses Webinar der Online-Marketing-Academy am 18.7. zum Einstieg in KI-Tools.

4 Stunden ago

Podcast: Geschäftsprozesse mit generativer KI automatisieren

Wie sich unstrukturierte Daten unter anderem für die Automatisierung von Rechnungsprozessen nutzen lassen, erklärt Ruud…

4 Stunden ago

Was macht Check Point als attraktiver Arbeitgeber aus?

Kim Forsthuber von Checkpoint erklärt, wie sie zum Security-Anbieter gekommen ist und was sie an…

2 Tagen ago

Android-Malware Rafel RAT aufgedeckt

Bösartiges Tool wird für Spionage, Fernzugriff, Datenklau und Ransomware verwendet. Check Point-Sicherheitsforscher beobachten Angriffe in…

2 Tagen ago

US-Regierung verhängt Verkaufsverbot gegen Kasperskys Antivirensoftware

Es tritt bereits im Juli in Kraft. Ab Ende September wird auch der Wiederverkauf von…

2 Tagen ago