Categories: ForschungInnovation

Quantenforschungslabor in Berlin eröffnet

Die neue Einrichtung ist der angewandten Forschung und der Integration der Quantentechnologie in kommerzielle Telekommunikationsnetze gewidmet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Quantenkommunikation und der Entwicklung leistungsfähigerer Kommunikationsnetze.

Die neu eröffnete Forschungseinrichtung ist mit entsprechenden Räumlichkeiten und einer Infrastruktur für quantenoptische Experimente ausgestattet. Sie ist an ein über 2.000 Kilometerlanges Glasfasernetz angeschlossen, das Verbindungen zu Partnern in ganz Deutschland herstellt. Die Telekom wird mit den Technischen Universitäten in Berlin, Dresden und München sowie dem Fraunhofer Institut HHI und anderen Partnern aus der Wissenschaft und Wirtschaft zusammenarbeiten.

Quantenverschränkung und -kryptografie

Die Forschung im Quantum Lab wird sich auf die Nutzung der Quantenverschränkung konzentrieren. Dieses physikalische Phänomen verspricht einen tiefgreifenden Wandel in der Telekommunikation. Dazu gehören die Quantenkryptografie für ultrasichere Kommunikation sowie Kommunikationsnetze mit verbesserter Latenzzeit, Durchsatz und Ausfallsicherheit. Die Quantenverschränkung bietet auch die Möglichkeit leistungsfähigerer Netzwerke von verteilten und sensorischen Anwendungen – ein sogenanntes „Quanten-Internet der Dinge“.

„Wir laden die Forschungs- und Innovationsgemeinschaft ausdrücklich dazu ein, gemeinsam mit uns Netzwerke an der Schnittstelle zwischen F&E und kommerzieller Exploration wie unseres zu nutzen. Um zu beweisen, dass innovative Quantentechnologie-Lösungen unter realen Bedingungen funktionieren. Und um eine neue Ära der Kommunikationsdienste einzuläuten“, sagt Claudia Nemat, Vorstand Technologie und Innovation der Deutschen Telekom.

Roger Homrich

Recent Posts

Erneut mehr als 90 schädliche Apps im Google Play Store entdeckt

Sie verbreiten einen Banking-Trojanern. Die Hintermänner nehmen mit Anatsa auch Nutzer in Deutschland ins Visier.

8 Stunden ago

Markt für KI-Chips wächst 2024 voraussichtlich um 33 Prozent

Das Volumen des Markts steigt auf rund 71 Milliarden Dollar. Der Bereich KI-Beschleuniger für Server…

9 Stunden ago

Container und Kubernetes für Cybersicherheitsvorfälle in Deutschland verantwortlich

Das gilt vor allem für Unternehmen mit mehreren Standorten. Viele Vorfälle sind auf Konfigurationsfehler und…

9 Stunden ago

17 Prozent der Bundesbürger bereits auf Phishing hereingefallen

Mehr als die Hälfte der Nutzer in Deutschland kann nach eigenen Angaben Phishing und Spam…

10 Stunden ago

Neue Technologie in Browsergames – Flash verschwindet und wird durch HTML5 ersetzt

Browsergames haben seit den frühen 2000er Jahren eine enorme Popularität erlangt und Millionen von Spielern…

11 Stunden ago

Salesforce schmiedet Datenallianz

Der CRM-Marktführer stellt ein neues Ökosystem vor, das die Integration von Kunden- und Marktdaten erleichtern…

2 Tagen ago