Categories: Security-Lösungen

Gezielte Datenverschlüsselung in Excel-Dateien

Die IRI Data Protector Suite besteht aus drei Produkte, die alle gemeinsame Suchmethoden wie Muster- oder Wörterbuchabgleiche haben. Jedes Produkt hat individuelle oder global anwendbare Funktionen zur Maskierung von Daten wie Verschlüsselung, Redigierung, Hashing und Pseudonymisierung. Jedes dieser Tools kann persönlich identifizierbare/geschützte Gesundheitsinformationen (PII/PHI) und andere sensible Daten in Microsoft Excel-Tabellen finden und maskieren. Die Tools unterscheiden sich jedoch in der Excel-Bedienung und der Job-Konfiguration, so dass es wichtig ist, zu wissen, welches Tool in welcher Situation verwendet werden sollte.

IRI FieldShield

wurde entwickelt, um strukturierte Datenbank- und Flat-File-Daten zu klassifizieren, zu suchen und zu maskieren. FieldShield verwendet das CoSort SortCL-Programm zur Datendefinition und -manipulation, um Quell- und Ziellayouts sowie alle Mapping-/Maskierungstransformationen zu definieren. SortCL verwendet 4GL-Job-Skripte, die in der Regel in der auf Eclipse basierenden IRI Workbench IDE erstellt und verwaltet werden

IRI DarkShield

wurde in erster Linie für das Auffinden und Maskieren von Daten in halbstrukturierten und unstrukturierten Text- und EDI-Dateien, RDB C/BLOB-Spalten, NoSQL-DB-Sammlungen, Bildern und Dokumenten in PDF- und MS-Office-Formaten entwickelt – einschließlich XLS- und XLSX-kompatibler Dateien, die sogar PII in Diagrammen und Bildern in den Tabellen enthalten können

IRI CellShield

wurde speziell für das Auffinden und Maskieren von Daten in Tabellenkalkulationen entwickelt und ist das einzige „Shield“-Produkt von IRI, das ausschließlich in der Excel-Umgebung eingesetzt werden kann. CellShield ist als kostengünstige Personal Edition (PE) oder als professionelle Enterprise Edition (EE) mit mehreren Tabellenblättern erhältlich. CellShield PE ist nützlich für die manuelle Suche und Maskierung von PII auf einem einzelnen Blatt. Es bietet eine Point-and-Click-Schnittstelle zu denselben Verschlüsselungs-, Schwärzungs- und Hashing-Funktionen, die auch von den anderen IRI Shield-Produkten unterstützt werden, mit Ausnahme der Pseudonymisierung, die zufällig und nicht deterministisch ist

Roger Homrich

Recent Posts

Podcast: Chancen und Risiken durch KI zum Schutz vor Hackerangriffen

Christoph Schuhwerk, CISO EMEA bei Zscaler, über den Einfluss von KI auf den permanenten Wettlauf…

15 Stunden ago

Außerplanmäßiges Update schließt Zero-Day-Lücke in Chrome

Von ihr geht ein hohes Risiko aus. Laut Google ist ein Exploit für die Chrome…

1 Tag ago

Hacker setzen neuartige Infostealer gegen Unternehmen ein

Kaspersky stellt eine hohe Nachfrage nach datenstehlender Malware in kriminellen Kreisen fest. Die Infostealer sind…

1 Tag ago

KI-gestützte Betrugserkennung

Neue Funktion in GoTo Resolve schützt Nutzer von Mobilgeräten vor Finanzbetrug, indem sie Support-Sitzungen überwacht…

2 Tagen ago

Europäischer Smartphonemarkt wächst zehn Prozent im ersten Quartal

Es ist das erste Plus seit dem dritten Quartal 2021. Die Marktforscher von Counterpoint rechnen…

2 Tagen ago

Megawatt-Kühlung für KI

Rittal hat eine neue Kühllösung vorgestellt, die über 1 Megawatt Kühlleistung erbringt und den Weg…

2 Tagen ago