Podcast: „Die Zero Trust-Architektur ist gekommen, um zu bleiben“

In der Vergangenheit waren Security-Architekturen oft nach dem Prinzip aufgebaut: Im Kernunternehmensnetzwerk laufen die großen Anwendungen und alle möglichen wichtigen Applikationen. Diese Netzwerk habe ich nach außen hin geschützt, und deswegen vertraue ich allem, was da drin passiert. Das lässt sich vergleichen mit einer Burg. Was innerhalb der Burgmauern passiert, ist quasi abgesichert. Da drin sind nur die Guten. Die Realität zeigt aber, dass das längst nicht mehr der Fall ist. Wenn ein Angreifer es über die Burgmauer geschafft haben, dann kann der von Tür zu Tür gehen und in Ruhe alles ausspionieren, weil man ja glaubt, hinter der Burgmauer sind nur Gute.

Vor jeder Tür wird geprüft, wer eintreten will

Dagegen ist eines der Grundprinzipien von Zero Trust: Wer immer in die Burg reinläuft, muss trotzdem nochmal an jeder Tür seinen Ausweis zeigen, eine Gesichtskontrolle machen und seine Tasche durchsuchen lassen. Und wer die Burg betritt, hat nur definierte Berechtigungen und darf nicht überall hin spazieren. Wenn zum Beispiel ein Externer zu den Pferdeställen muss, dann darf er nur dahin und irgendwo sonst.

Darüber spricht im IT-Deep-Dive-Podcast von silicon.de

Ingo Notthoff

mit

Christoph Schuhwerk

Chief Information Security Officer EMEA bei Zscaler

Der CISO von Zscaler erklärt,

  • warum Zero Trust für die Abwehr von Cyberangriffen relevanter denn je ist
  • welche Rolle Home-Office, Cloud sowie Produktionsanlagen spielen
  • was bei der Einführung von Zero Trust zu beachten ist
  • und welche Cybergefahren künftig auf Unternehmen zukommen?

Über Zscaler

Zscaler (NASDAQ: ZS) beschleunigt die digitale Transformation, damit Kunden agiler, effizienter, stabiler und sicherer arbeiten können. Die Zscaler Zero Trust Exchange schützt tausende Kunden mittels sicherer Verbindungen zwischen Usern, Geräten und Anwendungen an jedem beliebigen Standort vor Cyberangriffen und Datenverlust. Die in 150 Rechenzentren auf der ganzen Welt verfügbare SASE-basierte Zero Trust Exchange ist die weltweit größte Inline-Cloud-Sicherheitsplattform.

Weiterführende Informationen

Zscaler Website: https://www.zscaler.de

Zscaler auf Linkedin: https://www.linkedin.com/company/zscaler/

Der silicon.de IT-Deep-Dive-Podcast

Im IT-Deep-Dive-Podcasts von silicon.de sprechen wir ausführlich mit weltweit führenden Technologie-Anbietern über aktuelle IT-Themen und -Herausforderungen. Der Podcast greift Trends auf, vermittelt Wissen und hilft Unternehmen ihre IT für die Zukunft auszurichten.

Podcast-Produktion

Der silicon.de IT-Deep-Dive-Podcast ist eine Produktion von TON.EINS

© NetMediaEurope und TON.EINS 2023. All rights reserved.

Roger Homrich

Recent Posts

Apple Vision Pro im Arbeitsumfeld: Hype oder Highlight?

Handelt es sich um ein ernstzunehmendes Werkzeug oder ist es lediglich eine schöne und teure…

18 Minuten ago

Wimbledon: KI für personalisierte Spielerberichte

„Catch Me Up“, entwickelt und trainiert mit IBMs Granite LLM, hilft Tennisfans, über alle Spiele…

43 Minuten ago

Einsatz von AI-Videoeditoren in der modernen Videobearbeitung

Um den Videobearbeitungsprozess zu vereinfachen, verbessern und ihn effizienter und für alle Benutzer zugänglich zu…

2 Stunden ago

Podcast: Geschäftsprozesse mit generativer KI automatisieren

Wie sich unstrukturierte Daten unter anderem für die Automatisierung von Rechnungsprozessen nutzen lassen, erklärt Ruud…

3 Tagen ago

Kehrtwende: Microsoft verschiebt Windows Copilot Recall

Geplante Markteinführung mit den Copilot+ PCs ist vorerst vom Tisch. Stattdessen startet in den kommenden…

3 Tagen ago

Copilot Pro: Microsoft streicht GPT Builder – nach nur drei Monaten

Die Änderung gilt zumindest für die Consumer-Version von Copilot. Die Zukunft des GPT Builder für…

4 Tagen ago