Categories: Marketing

Handel im Wandel: Lösungen für digitale Schnittstellen im Bereich Verkaufs- und Kommunikationskanäle

Der digitale Wandel der Handelsbranche ist weiterhin in vollem Gange. Bild: Pexels, Karolina Grabowska

Auch das Kommunikationsverhalten der Menschen, die mit Unternehmen in Kontakt treten, wird durch die zunehmende Digitalisierung in neue Bahnen gelenkt. Die novomind AG hat entsprechende Software-Lösungen entwickelt, um kleine, mittlere und große Unternehmen gleichermaßen mit maßgeschneiderten Programmen bei der Bewältigung der Herausforderungen zu unterstützen.

Innovative Technologie-Lösungen

Mehr und mehr Verbraucher:innen tätigen ihre Einkäufe, auch bedingt durch die Beschränkungen während der Corona-Pandemie, im Online-Handel. Das bedeutet für die jeweiligen Unternehmen, dass ihr Online-Shop sehr viel stärker kundenorientiert aufgebaut, also auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sein muss. Dazu gehören eine einfache Strukturierung des Shops, eine leichte Handhabung vom ersten Klick auf die Seite bis zum Verkaufsabschluss, möglichst viele Bezahlarten zur Erhöhung der Conversion Rate sowie ein effizienter, möglichst ebenfalls digitaler Kundensupport via E-Mail, Chat oder mithilfe der sozialen Netzwerke.

Die im Jahre 2000 von Peter Samuelsen in Hamburg gegründete novomind AG entwickelt mit ihren inzwischen etwa 400 Mitarbeitenden innovative Software-Lösungen, die der Online-Handel benötigt. Durch diese Arbeit gehört das Unternehmen in den Bereichen Online-Handel und elektronische Kundenkommunikation inzwischen zu den europäischen Marktführern. Auf der Liste der Kunden von novomind stehen KMUs ebenso wie große Konzerne.

Das Portfolio von novomind umfasst dabei sehr individuelle Produkte für den Bereich E-Commerce, etwa Online-Shops (als Web-, Mobile- oder App-Variante) und sogenannte PIM-Systeme (Product Information Management Systems). Aber auch auf den Kunden zugeschnittene Software für die Bereiche Contact Center und Service sowie Marktplatzintegrationen gehören zum Leistungsspektrum. Die großen Tätigkeitsfelder sieht das Unternehmen aus Hamburg also im E-Commerce und im Customer Service. Ein wesentlicher Faktor bei der Produktentwicklung ist der Einsatz von KI für noch effizientere Prozesse.

Ein Kernprodukt des Unternehmens ist novomind iSHOP. Darunter verstehen Experten ein modernes Shopsystem, des speziell für den Omnichannel-Handel gedacht ist. Als seine wichtigsten Funktionen benennt novomind neben der überzeugenden Performance vor allem  die flexible Anpassbarkeit des Systems. Zudem besitzt iSHOP die Mehrkanalfähigkeit. Das bedeutet, dass Inhalte nur einmal zentral gepflegt werden müssen. Anschließend lassen sie sich für sämtliche digitalen Verkaufskanäle, die das jeweilige Unternehmen nutzt, in der jeweils passgenauen Form verwenden. Dadurch, dass man die Inhalte eines Shops ohne jede Zeitverzögerung individualisieren kann, trägt das Shopsystem auch den aktuellen Trends im E-Commerce Rechnung.

Intelligente Chatbots als Beispiel für „best practice“

Wie effizient sich KI einsetzen lässt, zeigen beispielsweise die von novomind entwickelten intelligenten Chatbots. Sie können als Teil des Kundenservice vollkommen eigenständige Dialoge führen, Produkte empfehlen und im Online-Shop die Kaufberatung durchführen. Auf diese Weise sorgen die Chatbots dafür, dass die Kunden ein positives Shopping-Erlebnis haben und zufrieden sind.

Mit seinen E-Commerce-Lösungen unterstützt das Hamburger Unternehmen nicht nur große Marken wie etwa C&A, Puma, Tom Tailor oder die Dehner Gartencenter. Im Bereich digitale Kundenkommunikation hat sich novomind als innovativer Ideengeber gezeigt und in Abu Dhabi die Terminvergabe sämtlicher öffentlicher Kliniken neu organisiert. Dafür kam die extra entwickelte, KI-basierte Software iAgent zum Einsatz. Sie enthält einen Chatbot, durch den die Buchung der Termine automatisiert vonstatten geht.

Dies funktioniert durch eine stetige, in Echtzeit ablaufende Synchronisierung mit dem Klinik-eigenen Backend. Zur wesentlichen Entlastung des Krankenhauspersonals trägt zudem bei, dass Anfragen von Patienten mithilfe des KI-basierten Assistenten beantwortet werden können. In Deutschland nutzen Unternehmen wie OTTO die Software und kombinieren sie etwa mit der WhatsApp Business Solution als zusätzlichem Kommunikationskanal. Dadurch hat sich die Bearbeitungsdauer von Kundenanfragen um 15 Prozent verringert.

Individuelle Beratung – novomind bietet mehr als nur Software-Lösungen

Das Unternehmen überzeugt neben seinen Software-Lösungen auch mit Professional Services. Dazu gehört eine umfassende Architektur- und Integrationsberatung hinsichtlich der genutzten Software. Darüber hinaus bietet novomind ein Projektmanagement zur termingerechten Umsetzung. Ziel jeder Planung ist für das erfahrene Team des IT-Dienstleisters, für den jeweiligen Kunden immer eine optimale, individuell passende Systemlösung zu realisieren. Der wichtigste Mehrwert hinsichtlich digitaler Kundenbeziehungen ist die zielorientierte Kombination von E-Commerce- und Customer-Service-Bausteinen.

Dem europäischen Technologieführer novomind, der übrigens inhabergeführt ist, ist es mit den von ihm abgedeckten Geschäftsfeldern mittlerweile gelungen, sich auch global zu positionieren. Inzwischen entwickelt das Team um CEO Stefan Grieben individuell zugeschnittene Softwarelösungen für Kunden und deren Einsatzfelder auf der ganzen Welt.“

Dass auch Fachexperten von den innovativen Entwicklungen überzeugt sind, zeigt sich auch an den Auszeichnungen. So wurde das Unternehmen im Jahre 2020 bereits zum zwölften Mal von „Hamburgs beste Arbeitgeber“ als einer der Top-Preisträger ausgezeichnet. Aber nicht nur novomind als Unternehmen bekommt Preise, sondern auch die von ihm entwickelte Software. Als etwa 2020 Hallhuber und Mammut für ihre Online-Shops die Auszeichnung „Shop Usability Award 2020“ erhielten, wurden indirekt novomind iSHOP und novomind iPIM ausgezeichnet, beides Produkte des Hamburger IT-Unternehmens.

Der Bereich E-Commerce wird in den nächsten Jahren noch an Bedeutung gewinnen, denn der Online-Handel steht für einen Multi-Milliardenmarkt, wie die Geschäftszahlen der großen Online-Handelsplattformen in den letzten Jahren bewiesen haben. Gerade in der Pandemie durften sich Amazon und Co. zu den erfolgreichsten Unternehmen zählen. Der Trend zum Online-Einkauf wird weitergehen und Unternehmen wie novomind leisten mit innovativen Software-Lösungen einen wichtigen Beitrag dazu, dass Handel und Kunden zufrieden sind.

Konstantin Schöffer

Recent Posts

ESA Mars Express verabschiedet sich von Windows 98

Eine der kostengünstigsten und erfolgreichsten Missionen der Europäischen Weltraumorganisation ESA, Mars Express, erhält nach fast…

2 Tagen ago

Erste Schritte mit Threat Hunting

Bedrohungen proaktiv abwehren ist besser als bloßes Reagieren. Wir geben Ihnen eine praktische Anleitung zur…

2 Tagen ago

CNAPP als Multifunktionstool der Cloud-Sicherheit

Eine Cloud Native Application ProtectionPlattform (CNAPP) umfasst eine Suite von Security-Tools, die sowohl Sicherheit als…

3 Tagen ago

Schwachstellen in Programmierschnittstellen

Weltweit sind 4,1 bis 7,5 Prozent der Cybersecurity-Vorfälle und -schäden auf Schwachstellen in Programmierschnittstellen (Application…

3 Tagen ago

Mit Ransomware von Spionage ablenken

Vom chinesischen Geheimdienst unterstützte Hacker verbreiten Ransomware als Ablenkung, um ihre Cyberspionage zu verbergen. Fünf…

3 Tagen ago

PowerShell nicht blockieren, aber richtig konfigurieren

PowerShell wird oft von Angreifern missbraucht, aber Verteidiger sollten das Windows-Befehlszeilentool nicht abschalten, warnen angelsächsische…

3 Tagen ago