Cyberkriminelle verkaufen heimlich die Internetbandbreite ihrer Opfer

Forscher von Cisco Talos weisen darauf hin, dass sogenannte Proxyware, die zum Teilen einer Internetverbindung benutzt wird, im Bereich der Cyberkriminalität immer mehr an Bedeutung gewinnt. Hacker setzen die legitimen Dienste für illegale Zwecke ein, um sich an ihren Opfern zu bereichern.

Proxyware, auch bekannt als Internet-Sharing-Anwendungen, ermöglichen es Nutzern, einen Teil ihrer Internetverbindung für andere Geräte freizugeben. Sie erlauben es aber auch, eine Hotspot-Internetverbindung zu „hosten“ und jedes Mal Geld zu erhalten, wenn sich ein anderer Nutzer mit ihr verbindet.

Den Forschern zufolge wird Proxyware auf die gleiche Weise missbraucht wie legitime Software zum Schürfen von Kryptowährungen: Sie wird unauffällig installiert – entweder als Nebenkomponente oder als Hauptnutzlast – und es werden Anstrengungen unternommen, um zu verhindern, dass ein Opfer ihre Anwesenheit bemerkt, beispielsweise durch Kontrolle der Ressourcennutzung und Verschleierung.

Alternativ setzen Kriminelle Proxyware ein, um sie auf einem kompromittierten PC zu installieren und dort die Software mit einem Konto des Angreifers anzumelden. Während das Opfer seine Bandbreite bereitstellt, kassiert der Angreifer die fälligen Gebühren.

Stefan Beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Durchgesickerte Daten: Twitch dementiert Verlust von Passwörtern

Die Angreifer haben offenbar keinen Zugriff auf die Systeme zur Speicherung von Anmeldedaten. Laut Twitch…

17 Stunden ago

Botnet MyKings nimmt mit Kryptomining fast 25 Millionen Dollar ein

Avast findet die Malware seit Anfang 2020 auf 144.000 Computern. MyKings nutzt die Rechenleistung von…

18 Stunden ago

So wehren Formel-1-Teams Cyberangriffe ab

Die Formel 1 ist ein hochkarätiger Hightech-Sport, der die Aufmerksamkeit von Cyber-Kriminellen und Hackern auf…

22 Stunden ago

Ransomware macht 5,2 Milliarden Dollar an Bitcoin-Transaktionen aus

Das US-Finanzministerium meldet, dass 5,2 Milliarden Dollar an Bitcoin-Transaktionen (BTC) im Zusammenhang mit den 10…

23 Stunden ago

GandCrab ist häufigste Ransomware

Die GandCrab Ransomware war 2020 die am häufigsten eingesetzte Erpresser-Software, während sich 2021 eher Babuk…

5 Tagen ago

Geld weg statt Liebe: iPhone-Krypto-Betrug eskaliert auch in Europa

1,2 Millionen Euro-Beute in nur einem Wallet entdeckt. Cyberganster nehmen vermehrt europäische und amerikanische Nutzer…

6 Tagen ago