Categories: CloudServer

ownCloud 10.2 verbessert Weitergabe von Dateien

ownCloud hat die Serverversion seiner gleichnamigen Software auf die Version 10.2 aktualisiert. Das Update soll für mehr Freiheit und Sicherheit bei der Weitergabe von Dateien sorgen. Dafür stellen die Entwickler die Funktion Advanced Sharing Permissions zur Verfügung. Secure View soll indes die Erfüllung von Compliance-Standards bei der gemeinsamen Bearbeitung von Dokumenten sicherstellen.

Die Advanced Sharing Permissions erlauben es, „individuelle Freigabe-Funktionen auf User- und Gruppenebene zu implementieren“, teilt das Unternehmen mit. Darüber hinaus können Daten mit besonderen Sicherheitseinstellungen versehen werden.

Das in Zusammenarbeit mit Collabora Online entwickelte Secure View beschränkt individuell die Weitergabe von vertraulichen Daten und Informationen. Die Funktion unterstützt gängige Formate wie Word, Excel, PowerPoint und PDF, die sich mit Restriktionen versehen lassen, damit Empfänger beispielsweise Dateien nicht bearbeiten, herunterladen oder drucken können. Es können aber auch Wasserzeichen definiert werden, um das Drucken einzuschränken. In dem Fall würde das Wasserzeichen verraten, welcher Nutzer ein Dokument unerlaubt weitergegeben hat.

Nach Angaben des Unternehmens schafft Secure View aber auch „sichere Datenräume“. Diese abgeschotteten Bereiche sollen eine gemeinsame Nutzung von Dokumenten auf autorisierte Nutzer beschränken. „Advanced Sharing Permissions und Secure View dienen so insgesamt einer deutlichen Steigerung der Sicherheit und der Benutzerfreundlichkeit im Rahmen von Review-Prozessen, bei der gemeinsamen Bearbeitung von Office-Dokumenten oder beim sicheren Austausch von Informationen“, so ownCloud weiter.

Bei der Freigabe eines Dokumentes mit Secure View lassen sich individuelle Freigabeberechtigungen für den Empfänger definieren (Bild: ownCloud)ownCloud Server 10.2 soll außerdem die Zuverlässigkeit des Dateiaustauschs innerhalb einer ownCloud-Instanz verbessern. Dafür wurde ein neuer Hintergrundprozess entwickelt, der über Instanzen hinweg alle Dateiänderungen erfasst. „User, die mit Dateien aus verschiedenen Instanzen arbeiten, können damit künftig sicher sein, dass sie in ihrem Client immer die neueste Version einer Datei angezeigt bekommen“, wird das Feature in einer Pressemitteilung beschrieben.

Nutzer erhalten mit dem Update aber auch neue Rechte, um beispielsweise Pending Share unabhängig von den globalen Einstellungen einer Instanz auf Userebene aktivieren oder deaktivieren zu können. Auch die eigene Auffindbarkeit innerhalb einer Instanz lässt sich nun individuell regeln. Eine neue Freigabeeinstellung sorgt zudem dafür, dass Empfänger Inhalte zwar anzeigen und herunterladen, aber nicht verändern können. Eine Übersicht aller Neuerungen und Änderungen von ownCloud Server 10.2 findet sich in den Versionshinweisen.

Whitepaper

Studie zu Filesharing im Unternehmen: Kollaboration im sicheren und skalierbaren Umfeld

Im Rahmen der von techconsult im Auftrag von ownCloud und IBM durchgeführten Studie wurde das Filesharing in deutschen Unternehmen ab 500 Mitarbeitern im Kontext organisatorischer, technischer und sicherheitsrelevanter Aspekte untersucht, um gegenwärtige Zustände, Bedürfnisse und Optimierungspotentiale aufzuzeigen. Jetzt herunterladen!

Stefan Beiersmann @beiersmann

Stefan unterstützt seit 2006 als Freier Mitarbeiter die ZDNet-Redaktion. Wenn andere noch schlafen, sichtet er bereits die Nachrichtenlage, sodass die ersten News des Tages meistens von ihm stammen.

Recent Posts

Xiaomi Mi Note 10 mit 108-Megapixel-Sensor für 387 Euro erhältlich

Erstmals fällt der Preis für das Xiaomi Mi Note 10 damit unter 400 Euro. Im DxOMark-Test erreicht es 121 Punkte…

4 Stunden ago

Zoom-Client gibt Windows-Anmeldedaten preis

Die Anwendung wandelt UNC-Pfade in klickbare Links um. Die wiederum veranlassen Windows, automatisch die Anmeldedaten inklusive einem Hash des Passworts…

6 Stunden ago

Wegen COVID-19: Xerox gibt Übernahme von HP auf

Das Unternehmen zieht sein Kaufangebot und auch die Kandidaten für das Board of Directors von HP zurück. Hauptgrund sind die…

7 Stunden ago

Hotelkette Marriott: Neuer Datenverlust betrifft 5,2 Millionen Gäste

Die Betroffenen nutzen das Bonusprogramm von Marriott. Ein Hacker erbeutet Anmeldedaten von Hotelmitarbeitern und dringt in das Backend der App…

9 Stunden ago

Samsung Display stellt Fertigung von LC-Displays in Südkorea und China ein

Es sind die letzten Produktionsstätten von Samsung für LCD-Panels. Sie werden für die Herstellung von QLED-Fernsehern benutzt. Künftig setzt Samsung…

11 Stunden ago

140 Euro Rabatt: Xiaomi Mi 10 für 659 Euro

Gegenüber dem offiziellen Verkaufspreis bietet der chinesische Online-Shop Gearbest das Mi 10 fast 140 Euro günstiger an. Der Rabatt gilt…

11 Stunden ago